Eure neuesten Anschaffungen...

In dieses Forum kommt alles rein was mit Computern, Smartphones oder anderer Technik zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Tja, was soll ich sagen? Nun haben wir uns tatsächlich eine neue Glotze angeschafft. [yeshappy] Geworden ist es der Samsung GQ65Q75TCT. Das Gerät gab es bei OTTO reduziert und versandkostenfrei als 0%-Finanzierung, also haben wir einfach mal zugeschlagen.

Das Ding hat satte 65 Zoll und hat gerade so (mit ein bisschen Verrücken der einzelnen Teile) in die TV-Wand gepasst. [grinsen] Dass es kein OLED geworden ist, hat den Grund, dass ich von der Technologie noch nicht so wirklich überzeugt bin. Stattdessen bin ich bei Samsungs QLED gelandet, was für mich die interessanteste Option und Alternative war.

Vor allem war mir aber die Software wichtig, respektive die Verfügbarkeit entsprechender Streaming-Apps. Und die sind bei Samsung tatsächlich alle vorhanden. Was wir nutzen ist Netflix, Amazon, DAZN, Disney+ und AppleTV+. Geht alles nativ auf dem Gerät, ohne dass man irgendwelche Sticks oder andere Set-Top-Boxen bräuchte. Davon mal abgesehen läuft die Software absolut fluffig, wie auf unserem alten Gerät auch - das jetzt meine Schwiegermutter bekommt.

Das Bild ist absolut genial, allerdings hat es auch hier eine Weile gedauert, bis ich das Optimum (für uns) konfiguriert hatte. Und klar, mit 65" ist das Teil ein ganz schöner Klopper. [lachen1] Aber ich kann nur sagen, dass bei dieser Größe 4k erst richtig Sinn ergibt. Auf unserem 49"-TV hat man da echt keinen Unterschied zur normalen Blu-ray bemerkt. Schon allein deswegen hat sich das Upgrade gelohnt. Macht sich natürlich vor allem bei Filmen mit vielen Effekten bemerkbar, weshalb ich jetzt endlich mal die ganzen DCEU-Filme geguckt habe. Und mit unserer satten Teufel-Soundbar ist das "Kinoerlebnis" quasi perfekt.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

So, heute habe ich den alten Fernseher wieder aufgebaut und bin gerade dabei, den neuen einzupacken - was mehrere Gründe hat.

Zum einen hat das Ding irgendwie gesponnen. Wenn ich z.B. die Xbox als Letztes anhatte, den Fernseher dann aus- und später wieder eingeschaltet habe, hat der Bildschirm geflackert. Mal hell und dunkel, dann hat er einmal auch grüne Streifen gezeigt. Erst nach nochmaligen Einschalten kam wieder der Homescreen. Auf jeden Fall ein merkwürdiges Verhalten, das wohl damit zu tun hatte, dass der Fernseher irgendwie das HDMI-Signal gesucht und nicht gefunden hat. Ist zumindest meine Vermutung, sollte bei so einem teuren Gerät aber auch kein Thema sein. Hinzu kommt, dass ich (jetzt im direkten Vergleich) sogar den Eindruck habe, als ob der "alte" Fernseher ein besseren Bild hat. [lachen1]

Nun ja, und außerdem habe ich mich ohnehin gefragt, ob der Kauf bzw. die Finanzierung tatsächlich nötig war. Klar, das Teil ist wesentlich größer - aber muss ein neuer Fernseher wirklich sein? Vor allem, wenn es der alte absolut noch tut? Ich glaube, die Frage ist schnell beantwortet. Und seinen wir ehrlich: Wenn man etwas schon finanzieren "muss", kann man es sich doch im Grunde eigentlich nicht leisten. Und eigentlich hatte ich auch nicht vor, mir noch so viel neues Zeug zu kaufen. Schon gar nicht, wenn es nicht wirklich notwendig ist.

Aber daran sieht man mal wieder, dass man sich permanent gegen diesen Konsumwahn wehren bzw. ihm standhalten muss. Marketing-Geblubber wie "QLED" oder diese verrückten Black Fridays sollen ja den Konsumenten dazu verführen, wie bekloppt Geld auszugeben - und sich Kram anzuschaffen, den man im Grunde nicht braucht. Das heißt, man muss vor diesen Verführungen immer auf der Hut sein. Glücklicherweise habe ich es in dem Fall noch rechtzeitig gemerkt, zumal auch dieser unschöne Fehler aufgetreten ist. Jedenfalls werde ich mir jetzt vornehmen, erst ein neues Gerät anzuschaffen, wenn es das alte nicht mehr tut. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Gregor
Verifiziert
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 307
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Wohnort: Leider nicht in der Autistenwelt (Erde 6)
Kontaktdaten:

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Gregor »

Das Samsung Galaxy S21 nach vier Jahren Galaxy S7. Ich bin kein Typ, der jedes Jahr ein neues Handy braucht. :) Mir gefällt das Handy sehr, allerdings ist das Glas nicht so stabil. Es gibt bereits einen größeren Kratzer. :(
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Gregor hat geschrieben: Di 26. Okt 2021, 22:39 Das Samsung Galaxy S21 nach vier Jahren Galaxy S7. Ich bin kein Typ, der jedes Jahr ein neues Handy braucht. :)
Sehr löblich, vor allem auch im Sinne der Umwelt und ihrer Ressourcen! [daumen]

Bei mir werkelt das iPhone XS, allerdings habe ich das nicht mal selbst gekauft. Meine Frau hatte mir ein defektes aus der Firma mitgebracht, weil sich keiner der Kollegen darum kümmern wollte. Allerdings war noch Garantie darauf vorhanden, also bin ich mit dem Ding in den nächsten Apple Store gelatscht und habe mir ein Austauschgerät geben lassen. [grinsen] Was an dem Teil nicht mehr ging, war FaceID, allerdings muss das Telefon auch mal feucht geworden sein. Aber wie gesagt, der Umtausch ging problemlos.

Tja, dummerweise ist das gute Stück bei unserem Wasserschaden im letzten Jahr komplett untergegangen und war mehrere Stunden unter Wasser. Das Gute war aber, dass ich das Gerät mit so einer Akkuhülle betrieben habe. Finde die Dinger ganz praktisch, weil sie zum einen das Smartphone griffiger machen, und zum anderen, weil man dann immer eine extra Akkuladung dabei hat. Jedenfalls schien diese Hülle das Gerät gerettet zu haben, weil sie ziemlich eng saß und und auch im Lightining-Anschluss was drinsteckte. Konnte also im Grunde kein Wasser eindringen, was auch der Sensor im SIM-Fach belegt hat. Werde auch einen Teufel tun, mir was Neues zu holen, nur weil das Ding im Wasser war. Solange es geht, geht es halt noch. [yeshappy] Zur Not hätte ich auch noch ein gebrauchtes iPhone 8, das mir völlig ausreichen würde - auch ein abgelegtes Gerät aus der Firma, das keiner mehr haben will...

Ich glaube jedenfalls nicht, dass ich mir jemals noch mal ein neues Smartphone kaufen würde. Gibt so viele gute Gebrauchte, dass das gar nicht mehr nötig ist.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Ach ja, eine weitere Neuanschaffung hat es bei uns die Tage doch noch gegeben: den Teppich SPORUP von IKEA in Dunkelgrün. Das Teil liegt jetzt im Arbeitszimmer.

In unserer alten Bude hatten wir einen sehr robusten Teppich, der aber auch dem Wasserschaden zum Opfer gefallen ist. Haben nach dem Umzug lange überlegt, ob wir ins neue Arbeitszimmer überhaupt einen Teppich legen sollen, aber letztlich habe ich mehr oder weniger darauf bestanden. Macht in den Wintermonaten schon einiges aus, zumal das AZ nicht so gut warm wird wie die anderen Räume. Liegt wohl daran, dass es das Zimmer mit den zwei Außenwänden ist. Aber jetzt, da das Teil ausgerollt ist, ist meine Frau auch überzeugt. Ist zwar in der ganzen Wohnung ein richtig schöner Boden verlegt, aber mit Teppich ist es noch mal um einiges gemütlicher.

Tja, und so langsam macht unsere Mikrowelle die Grätsche, weswegen die wohl auch bald ersetzt werden muss... War also doch die richtige Entscheidung, den neuen TV zu retournieren, von den Fehlern mal abgesehen. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Leute, ich bin ja schon irgendwie stolz auf mich. [yeshappy] Bis zum 31. Oktober hatte Samsung so eine Cashback-Aktion, bei der man für bestimmte TV- und Soundbar-Modelle Geld zurückbekommen hat. Hatte tatsächlich schon überlegt, doch noch mal einen Fernseher zu kaufen - hab es dann aber doch gelassen. Yep, ich habe diesen Konsum-Anreizen widerstanden. [daumen]

Das ist insofern ein Grund zum Feiern, als dass ich mich in der Vergangenheit allzu oft von solchen Verlockungen habe "überlisten" lassen. Aber so langsam gehen mir die ganze Werbung und dieses Anpreisen von Materiellem immer mehr gehen den Strich. Ständig und an jeder Ecke wollen die Konzerne einen davon überzeugen, dass man dieses oder jenes unbedingt braucht. Wie das Belohnungssystem beim Kaufen funktioniert und dass dabei das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet wird, kann man hier schön nachlesen. Aber man kann dem auch durchaus widerstehen. [zwinker]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich doch wieder schwach geworden bin... [lachen1] Ich kann zu meiner Verteidigung aber sagen, dass das Ganze auch von meiner Frau ein bisschen befeuert wurde. Jedenfalls werkelt jetzt dieser Hisense-Fernseher bei uns, außerdem haben wir uns diese Soundbar geholt und mit diesen Rear-Lautsprechern erweitert.

Nun ja, der große Bildschirm ist schon sehr cool fürs Heimkino-Feeling, zumal das Gerät noch erschwinglich war und Funktionen wie HDR10+ und Dolby Vision unterstützt. Natürlich musste ich noch ein bisschen an den Einstellung schrauben und das Bild feinjustieren, aber jetzt bin ich echt zufrieden.

Und die Surround-Anlage? Alter, was für ein Unterschied, wenn man zusätzlich noch Rücklautsprecher hat! Leider ging das bei der Teufel-Soundbar nicht, die konnte man nicht mit anderen Boxen erweitern. Besonders bei Action und Sci-Fi ist es cool, wenn man richtigen Surround-Sound hat. Den Hersteller POLK kannte ich bis dato gar nicht, ist wohl ein Ami-Unternehmen, das es schon ewig gibt. Ist aber schon beachtlich, was aus der kleinen Soundbar rauskommt, vor allem zusammen mit dem Subwoofer. Und das Ding ist so flach, dass es sogar unter den Fuß des TVs gepasst hat. [yeshappy] Außerdem musste ich keine Kabel ziehen, weil die Rear-Boxen per Funk verbunden werden, was ganz wunderbar klappt. Zwar brauchen beide Lautsprecher Strom, aber eine Steckdose habe ich an der Wand sowieso. Das heißt, die Teile stehen jetzt auf den DVD-Regalen. Aber ich werde mal schauen, ob ich nicht doch so Halterungen hole und die Boxen dann an die Innenseite der Regale schraube.

Die "alten" Geräte übernimmt jetzt mein Schwager, also werden die auch weitergenutzt. Hätte ich nicht gewusst, dass die Sachen noch einen Abnehmer finden, hätte ich auch nichts Neues gekauft. Das war mir wirklich wichtig. Das Gute an diesem Neukauf ist außerdem, dass es meine Filmlust wieder triggert. Habe in den letzten Tagen wieder vermehrt Filme geguckt und sogar an meiner Filmseite weitergemacht. Mal schauen, wie sich das noch entwickelt. Aber das Heimkino derart aufzurüsten, hat definitiv einen großen Anteil daran.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Sponskonaut hat geschrieben: Fr 23. Jul 2021, 23:08 Nun ist es offiziell: Ich werde die Xbox Series X zurückschicken.
Dann will ich hier auch mal ein Update nachschieben... [zwinker]

Aktuell spiele ich ja mit dem Gedanken, mir die Xbox Series S zuzulegen. [hmm] Wenn ich genauer darüber nachdenke, wäre diese Anschaffung noch am sinnvollsten. Meistens spiele ich eh nur FIFA, also brauche ich keine X, die mehr Leistung hat. Denn auch mit der S wäre ein Hardware-Upgrade vorhanden, mit dem man die neuen Spiele problemlos zocken kann. In meinem Fall eben FIFA - denn auf der Xbox One lohnen sich die neuen Versionen absolut nicht mehr. Dazu ist in der S auch eine SSD eingebaut, was das Teil um einiges schneller macht. Ach ja, und Spiele wollte ich mir physisch sowieso keine mehr kaufen. Würde also alles passen. Neu kostet die Konsole um die 270€, gebraucht bekommt man sie für ca. 200. Der Kosten-Nutzen-Faktor wäre in meinem Fall mit der S wesentlich eher gegeben.

Auf der anderen Seite greift aber auch wieder der Minimalismus-Gedanke, der mich dann doch vom Kauf abhält. Ich meine, wenn ich eh nur FIFA spiele und auch nicht zwingend die neuen Mannschaftskader haben muss, die bei den neuen Versionen in der Regel am interessantesten sind, dann kann ich gut und gerne FIFA 21 auf der One noch lange weiterzocken. [hmm]

Wie auch immer, gut ist jedenfalls, dass ich grundsätzlich keine Impulskäufe mehr tätige, die ich dann hinterher bereue. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die sinnvollsten Käufe, die ich in den letzten ein, zwei Jahren getätigt habe, immer nützliche Sachen waren und keine "Spielereien": das neue MacBook Air, der höhenverstellbare Schreibtisch, eine ergonomische Fußstütze, der Kaffeevollautomat - und jetzt noch eine neue elektrische Zahnbürste, weil die alte so langsam auseinanderfällt. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich auf die gefreut habe. [lachen1] Tja, vielleicht ändern sich einfach mit der Zeit die Prioritäten.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

Tja, eigentlich hatte ich es so bald nicht vor, aber so langsam stellt sich mir doch die Frage nach dem Neukauf eines Smartphones. [hmm] Der Akku meines iPhone XS verliert immer mehr Gesamtkapazität, außerdem ist es mir damals beim Wasserschaden in der Wohnung ja komplett abgesoffen und lag locker mal zwei Stunden im Wasser, wenn nicht sogar noch länger. Es steckte damals zwar in so einer Akkuhülle und schien nicht viel abgekriegt zu haben, aber ein paar merkwürdige Phänomene sind mir mittlerweile aufgefallen:

Manchmal (bei eher mäßig beleuchteten Räumen) funktioniert die Kamera nicht richtig. Das heißt, beim Filmen zoomt sie ewig hin und her, ohne irgendwann mal richtig zu fokussieren. Bei Fotos hatte ich schon mal so schwarze Längsstreifen im Bild, ebenfalls bei mäßiger Beleuchtung. Ist mir vorher eigentlich nicht aufgefallen.

Dazu kommt noch, dass vermutlich bald der Lauter-Knopf seinen Geist aufgeben wird. Seit einiger Zeit spürt man den Druckpunkt nicht mehr, also dieses leise Knacken bzw. Klicken ist nicht mehr vorhanden. Ist ja meist ein Indiz dafür, dass der Taster im Inneren eingedrückt ist. Die Funktion ist zwar noch vorhanden, aber wer weiß, wie lange noch.

Natürlich hatte ich schon darüber nachgedacht, mir wieder ein iPhone zuzulegen, aber eigentlich sind mir die Dinger doch zu teuer. Da ich die Ausgaben im Rahmen halten will, ohnehin alle Google-Dienste nutze und das Zusammenspiel zwischen iOS und macOS nicht wirklich brauche, tendiere ich wieder zu einem Android-Gerät. Und da ich damals mit meinem Honor (das meine Frau aktuell noch nutzt) doch ziemlich zufrieden war, käme der Hersteller wohl wieder für mich infrage. Deswegen habe ich jetzt das X8 ins Auge gefasst, das es – wie es der Zufall so will – gerade im Angebot gibt. Bei Amazon würde es das Gerät mitsamt einer Hülle für 237€ geben, außerdem hätte ich noch einen 35€-Gutschein, den ich kürzlich von meinem Auftraggeber als Prämie bekommen habe. Würde mich also 200€ kosten. Allerdings bekomme ich es zu diesem Preis auch bei Honor direkt, ebenfalls mit Hülle. Wäre also das attraktivere Angebot, sodass ich den Amazon-Gutschein noch nicht verbraten müsste.

Ist jetzt die Frage, ob ich die Gelegenheit nutzen oder erst nach einem Gerät schauen soll, wenn das iPhone wirklich komplett auseinanderfällt. [denk] Allerdings hätte ich auch keine Lust darauf, dass mir das Gerät versagt, wenn ich gerade im Zug sitze und kontrolliert werde – denn ich hole mir meine Tickets ja immer in der App. Weiß auch nicht, aber ich bin halt sehr zurückhaltend geworden, was derartigen Konsum angeht. Aber manchmal geht es nun mal nicht anders.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3839
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Eure neuesten Anschaffungen...

Beitrag von Sponskonaut »

So, habe mir das Honor X8 heute tatsächlich bestellt, habe allerdings alles an Rabatten rausgeholt, was ging.

Normalerweise kostet das Gerät 249€, auf der Honor-Seite hat es aber bis gestern nur 209 gekostet, dazu habe ich noch einen 16€-Rabattcode gefunden, außerdem gebe ich mein altes Galaxy für 30€ in Zahlung. Sollte das Altgerät zu diesem Preis angenommen werden, wovon ich ausgehe, lande ich am Ende bei insgesamt 163€ – und damit ist das Teil (mitsamt Hülle) wirklich ein Schnäppchen. [yeshappy]

Hatte ja nach dem Wasserschaden lange überlegt, mein iPhone XS zu ersetzen, aber nun (nach über zwei Jahren Bedenkzeit) ist es halt mal so weit. Das heißt, es ist weder ein Schnellschuss noch ein unnötiger Kauf, also bin ich mit der Entscheidung doch ganz zufrieden, auch wenn ich dabei noch den Minimalismus-Gedanken berücksichtige. Soll heißen: Ich habe kein schlechtes Gewissen.

Vielleicht werde ich das iPhone noch als Ersatzgerät im Rucksack lassen, falls doch mal der "Notfall" eintritt, dass das neue Smartphone abschmiert. Aber ich gehe mal nicht davon aus. Zumindest ist mir das bisher noch nie passiert, zumal ich meine Elektronik immer sehr pfleglich behandle.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Antworten

Zurück zu „Technik & Multimedia“