ÔĽŅ
  • Administrator

Forensterben

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4627
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: Forensterben

#81

Beitragvon Alexslider » Mi 30. Nov 2016, 19:04

Tja, was will man dazu sagen. Ich meine ich bin auch relativ h√§ufig bei Twitter (viel lieber als Facebook) aktiv. Aber wie gesagt, ein Forum hat den Vorteil der schnellen Recherche um einen bestimmten Beitrag zu finden. Bei Twitter & Co ist das leider nicht mehr so gegeben. Man hat zwar jetzt eine Suchfunktion. Aber so richtig spuckt die keine passenden Ergebnisse aus. Das ist eben nur f√ľr akutelle Themen die die Welt bewegen.

Edit: Ich habe mir jetzt mal die Kommentare durchgelesen. Also manchen fehlt echt ein St√ľck Hirn und sind schwer von Begriff. Der eine Kommentar wirkt fast so, als w√ľsste der nicht, was ein Forum √ľberhaupt ist. [hand-vor-gesicht]
fb-tatort.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3269
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Forensterben

#82

Beitragvon Sponskonaut » Di 12. Feb 2019, 20:29

Dann hole ich den Thread mal wieder hoch, weil ich eine kleine Forengeschichte loswerden muss. [zwinker]

Ich hatte k√ľrzlich meinen Account in einem anderen Forum wiederbelebt, lasse diesen aber jetzt l√∂schen, was auch seinen guten Grund hat. Zur Info: Es ist das Forum zu einer Telenovela, von der ich mich hin und wieder "berieseln" lasse. Also wahrlich nichts Tiefgr√ľndiges oder etwas, wor√ľber man sich wirklich Gedanken machen kann. Trotzdem dachte ich, dass es vielleicht ganz interessant sein k√∂nnte, sich mit anderen Leuten dar√ľber auszutauschen.

Nun ist es in diesem Forum aber so, dass sich haupts√§chlich √ľber die Serie beschwert wird, seien es nun ein Handlungsstr√§nge, Darsteller oder was auch immer. Ein User stellte dann zu einem Plot die (offensichtlich rhetorische) Frage, "wen das √ľberhaupt interessiert". Kurzum: Die Storyline wurde komplett zerrissen, f√ľr uninteressant befunden und - das war dann mein Kritikpunkt - nicht mal sachlich begr√ľndet.

Genau das habe ich dann angesprochen, worauf mit "freier Meinungs√§u√üerung" argumentiert wurde und es ja die Sache der Posterin sei. Dann ist ein kleiner "Schlagabtausch" entstanden, in dem ich kritisch hintergefragt habe, ob es denn nicht am Sinn eines Forum vorbeigehen w√ľrde, wenn man einer fruchtbaren Diskussion und einem Austausch aus dem Weg gehen und das Forum nur dazu nutzen w√ľrde, seine (meist negative) "Meinung" zu √§u√üern. Daraufhin bekam ich von diesem elit√§ren Kreis m√§chtig Gegenwind und wurde letztlich sogar als "√ľberheblich und belehrend" bezeichnet. [lachen1] Nun habe ich umgehend die L√∂schung meines Accounts beantragt.

Nun kennt ihr mich ja und wisst, dass ich meine Worte immer mit Bedacht w√§hle, in der Regel sehr objektiv und alles andere als streits√ľchtig bin. Aber wie seht ihr das? Sollte ein Forum nicht daf√ľr da sein, ordentlich zu diskutieren? Und sollte man nicht, wenn man schon mal was derma√üen kritisiert, den Grund daf√ľr nennen k√∂nnen? Und wenn man das nicht kann, w√§re es dann nicht sinnvoller, dieses auschlie√üliche Schlechtmachen gar nicht erst zur Diskussion zu stellen?

Das waren eigentlich die Dinge, die ich hinterfragt habe, mit der "Zurechtweisung", dass ich (besonders als Neuling) doch nicht das Recht hätte, die gute Stimmung kaputtzumachen... [rollendeaugen]

Was ich damit sagen will, ist, dass ich es sehr sch√§tze, dass wir hier - auch wenn wir gr√∂√ütenteils aus einem harten Kern bestehen - jeden neuen User ordentlich willkommen hei√üen und, das denke ich jedenfalls, man nicht das Gef√ľhl haben muss, sich bei einem elit√§ren Kreis anbiedern zu m√ľssen. Und die Stimmung hier, die nicht nur daraus besteht, alles unbegr√ľndet in Grund und Boden zu kritisieren, ist f√ľr mich der ausschlaggebende Punkt, weshalb ich schon so lange hier bin und es im Prinzip das einzige Forum ist, in dem ich noch wirklich aktiv bin.

Aber um mal den Bogen wieder zum Ausgangsthema zu schlagen: Ich finde es schon ziemlich bedenklich, wenn man sich in Zeiten des Forensterbens so gibt. Zumal Foren f√ľr mich schon immer dadurch gepunktet haben, dass die Teilnehmer an einer ordentlichen und ausf√ľhrlichen Diskussion interessiert waren und nicht nur am blo√üen Posten ihrer "Meinung".


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 261
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Niederösterreich
Land: AT

Forensterben

#83

Beitragvon Gregor » Mi 13. Feb 2019, 06:56

Sponskonaut : Es sollte eigentlich IMMER gelten WAS geschrieben wird und NICHT WER es schreibt, sprich der Inhalt des Beitrages/Kommentars sollte z√§hlen egal ob der Nutzer neu ist oder von Anfang an dabei war, Mod ist oder nicht usw. . Doch nat√ľrlich haben die Leute in Foren ihre Lieblingsnutzer und Nutzer die sie hassen aus welchen Gr√ľnden auch immer. Das ist bei Youtube auch so.

Dieses Forum ist halt nicht so gro√ü und wir k√∂nnen froh sein, dass Alex das Forum nicht l√§ngst gel√∂scht hat. Ich h√§tte es schon l√§ngst getan. Das Forum h√§lt sich deswegen am leben, weil wir uns alle gerne haben und gerne hier sind. Das ist nicht in allen Foren so. Meistens gibts immer Streitereien, Hater, Mobbing usw. . Das senkt die Lust, dass die Leute in einem Forum bleiben. Selbst wenn die Leute neutral gegen√ľber den anderen Nutzern sind, kann das Forum trotzdem aus Inaktivit√§t sterben. Wir haben einfach Sympathie zueinander und das h√§lt das Forum am leben.

Vielleicht k√∂nnten wir auch mal einen Discordserver einrichten. Das muss nicht Alex machen, das k√∂nnte ich auch √ľbernehmen. So w√§ren wir quasi immer miteinander verbunden und erreichbar, falls irgendetwas zu besprechen ist oder so. Was haltet ihr davon?

Was ich noch erwähnen wollte. Vielleicht gibt es bald wieder einen Forenhype wer weiß, denn Youtube, Facebook, Twitter und wie sie alle heißen sind gerade stark bedroht durch den Artikel 13. ;)



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3269
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Forensterben

#84

Beitragvon Sponskonaut » Mi 13. Feb 2019, 18:57


Gregor hat geschrieben: ‚ÜĎ
Mi 13. Feb 2019, 06:56
Doch nat√ľrlich haben die Leute in Foren ihre Lieblingsnutzer und Nutzer die sie hassen aus welchen Gr√ľnden auch immer.

Ja, das war im besagten Forum auch so, da wurde ich als der Buhmann hingestellt. Hatte aber sowieso das Gef√ľhl, dass die da in ihrer eigenen Blase lebenund alles, was von au√üen kommt, grunds√§tzlich verteufeln. Interessanterweiser war ein User dabei, der mal kritisch angemerkt hat, dass vielleicht nicht ganz so g√ľnstig sei, wenn man nach au√üen dieses Bild abgeben w√ľrde. Aber zu Selbstreflexion scheinen die meisten da nicht f√§hig zu sein. Hatte in meinem Abschluss-Kommentar auch gesagt, dass ich deren Verhalten ziemlich selbstgerecht finde.

Dieses Forum ist halt nicht so groß und wir können froh sein, dass Alex das Forum nicht längst gelöscht hat.

Absolut! Finde es auch sehr l√∂blich, dass er sich nicht unterkriegen l√§sst und sogar immer wieder Ma√ünahmen ergreift, um f√ľr neue User zu werben.

Wir haben einfach Sympathie zueinander und das hält das Forum am leben.

Richtig, und trotzdem verschließen wir uns nicht vor neues Usern - sofern sich nicht herausstellt, dass es Fake-Accounts sind... Und wenn so eine harmonische Stimmung herrscht, die nicht durch permanentes Schlechtreden und negative Energie geprägt ist, dann hat man auch Lust, sich rege zu beteiligen. So habe ich es in den meisten Foren erlebt, in denen ich mich engagiert habe.

Ach, ich k√∂nnte mich jetzt noch ewig √ľber dieses Thema auslassen, aber am Ende sollte es einem dann doch nicht so wichtig sein. Denn letztlich ist das Virtuelle nur ein winziger Bruchteil des wahren Lebens, f√ľr das man sich die die Kraft lieber aufsparen sollte.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1381
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Forensterben

#85

Beitragvon Lupos » Mi 13. Feb 2019, 19:02

Auch ich finde das Forum super und bin froh das es noch da ist......
Bin der Meinung das ja gerade deswegen ein Forum da ist um sich √ľber einzelne Folgen einer Serie zu unterhalten , so bekomme ich m√∂glicherweise eine andere Sichtweise .....man gut das hier keine Trolle sind
Ich möchte nochmals betonen das hier ein ganz toller und angenehmer Umgangs Ton herrscht, ich mag euch alle sehr sehr gerne .....
@ sponsko
Hier kannst du schreiben wie doof ohne das du Angst haben musst das du zerrissen wirst ......Ich find das klasse [yeshappy] [victory] [daumen] [h√ľpfen] [kunsttanzen] :B [klatschen] [vv] [liebe]

@Gregor
Was immer du meinst [yess]


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3269
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Forensterben

#86

Beitragvon Sponskonaut » Mi 13. Feb 2019, 22:08

@Lupos Finde es immer schön, wenn jemand eine so offene Einstellung an den Tag legt. Ich denke, genau das sollte man mitbringen, wenn man in einem Forum mitmischen will.

Ich meine, wir sind hier ja auch ein gem√ľtliche Gemeinschaft, in der alle miteinander klarkommen. Aber wir igeln uns auch nicht ein und strafen nicht gleich alles ab, das von au√üen kommt. Aber wenn ich z.B. schon sehe, dass man in einem Forum nicht mal die wichtigsten Threads lesen kann, wenn man nicht registriert ist, dann finde ich das schon total daneben. Das zeugt zum einen davon, wie unwillkommen neue User sind, und zum anderen ist es f√ľr potenzielle neue Mitglieder doch toal bescheuert, wenn man sich vorab nicht mal im Ansatz ein Bild von der Plattform machen kann.

Von daher bin ich froh, dass ich meine "Mitgliedschaft" dort umgehend beendet habe. Habe es auch gerade mal kontrolliert, einloggen kann ich mich nicht mehr. Aber gut, das Thema ist jetzt erledigt. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zur√ľck zu ‚ÄěTechnik & Multimedia‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste