Minimalismus

Ob Sport, Rezeptideen oder Buchtipps. Hier kannst du mit anderen darüber diskutieren oder andere Freizeit- & Entspannungstipps nachschlagen.
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Minimalismus

Beitrag von Sponskonaut »

Okay, das Ausmisten geht bei mir weiter, jetzt habe ich mir (noch mal) die Schubladen im Arbeitszimmer vorgenommen... [hand-vor-gesicht]

Ich finde da echt immer noch Zeug, von dem ich nicht weiß, warum ich es so lange aufgehoben habe: alte Kabel, uralte Handys, ausgebaute Festplatten, Netzteile, Birnen. Alles Kram, der mir im wahrsten Sinne des Wortes die Schränke verstopft. Habe jetzt einiges zum Verschenken bei Ebay-Kleinanzeigen drin und hoffe, dass der Kram bald abgeholt wird. Wenn noch jemand was damit anfangen kann, umso besser. Aber ich haue jetzt wirklich alles raus, was ich nicht mehr benutze. Auch meine TV-Karte, die ich lange genutzt habe, sollte die Tage abgeholt werden. Was soll ich noch damit? Das Teil liegt eh nur in der Schublade rum und Sat-Schüssel haben wir ohnehin keine mehr. Also weg damit!

Dann habe ich heute auch so eine Vakuum-Frischebox von meiner Mutter verschenkt. Hat bei ihr auch nur im Keller rumgestanden. Sie hat es wohl nie benutzt, weil das Teil mit Strom funktioniert. Dabei haben meine Eltern ihre Lebensmittel sowieso immer schnell aufgebraucht. Keine Ahnung, warum sie das Gerät überhaupt gekauft hat. Stand mir seit der Wohnungsauflösung auch nur im Weg rum. Weiß nicht, wie oft ich den Karton jetzt von einer Seite zur anderen geschoben habe, nur damit ich an meine Schränke komme... [nope] Was bin ich froh, dass das Ding weg ist!

Klar, jetzt kommt es noch schwer auf meine Frau an und dass sie auch endlich mal ausmistet. Aber ich für meinen Teil werde jetzt jedes kleinste Teilchen, das mir in die Finger kommt und dass ich nicht benötige, umgehend rausfliegen. Ich werde nicht mehr unnötigerweise an Dingen festhalten, die am Ende doch nur im Schrank liegen und darauf warten, vielleicht irgendwann mal benutzt zu werden. Eigentlich will ich in den Schränken auch nichts mehr einlagern, sondern die Sachen packen, die ich auch regelmäßig nutze, aber einfach nicht permanent im Weg oder im Sichtfeld haben möchte. Ich finde, dafür sind Schränke einfach da. [yesyes]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Antworten

Zurück zu „Sport & Lifestyle“