Laufen / Joggen

Ob Sport, Rezeptideen oder Buchtipps. Hier kannst du mit anderen darüber diskutieren oder andere Freizeit- & Entspannungstipps nachschlagen.
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

Ich eröffne zu dem Thema jetzt einfach mal einen allgemeinen Thread, in dem wir alles Passende posten können. [yeshappy]

Jedenfalls möchte ich (mal wieder) mit dem Laufen/Joggen beginnen und frage einfach mal in die Runde, wer sich auf diese Weise regelmäßig fit hält. Ihr könnt hier gerne eure persönlichen Erfahrungswerte und Tipps loswerden. Wie gesagt, nachdem ich vor ein paar Jahren schon einen Versuch gestartet hatte und grandios gescheitert bin, weil ich einfach keine Kondition mehr hatte, will ich jetzt langsam einsteigen. Durch das Wandern und weil ich sehr viel nur noch zu Fuß mache, bin ich jetzt wesentlich fitter.

Woran ich dachte, ist, dass ich erst mal mit Intervallen anfange, also eine Minute laufen und dann eine Minute gehen. Und das eben immer abschwechselnd. Wenn ich "Indoor-Jogging" zu Hause mache, geht das schon ganz gut, nur draußen habe ich es noch nicht gewagt. Laufklamotten sind vorhanden, Schuhe ebenfalls, also steht dem nichts mehr im Weg - außer der innere Schweinhund. [zwinker] Aber ich glaube, den habe ich mittlerweile ganz gut im Griff.

Wie gesagt, wer in diesem Thread was beitragen kann und will, kann hier gerne seine Erfahrungen schildern. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

Um meine Kondition ein bisschen zu verbessern, habe ich jetzt mal wieder mit Indoor-Walking angefangen. Ist derzeit auch für meine Gelenke nicht verkehrt, es erst mal schonend anzugehen. Wobei ich nicht nur Indoor-Walking betreiben, sondern auch Indoor-Jogging und regelmäßig Workouts. Lässt sich tatsächlich alles ganz prima zu Hause machen.

Übrigens habe ich (im Gegensatz zum letzten Jahr) knapp 15 Kilo abgenommen. Das liegt zwar eher an anderen Faktoren (die beiden OPs im letzten Jahr, Umstellung auf vegane Ernährung, vielleicht auch an den Medikamenten), aber da ich das Gewicht gerne halten möchte, das fast schon Idealgewicht ist, muss ich jetzt tätig werden und mein Verhalten jetzt schon ändern. Dafür gehört für mich nicht nur die Ernährung, sondern vor allem die Bewegung.

Jedenfalls werde ich (spätestens dann, wenn die Temperaturen wieder erträglicher und für Sport vernünftiger werden) dann endlich mal draußen joggen. Klamotten dafür habe ich ohne Ende, ich muss "nur" einen Anfang finden und dann eine gesunde Regelmäßigkeit reinbekommen. Wobei ich den Anfang mit der Gewichtsabnahme, der Ernährungsumstellung und dem Indoor-Sport ja schon gefunden habe. Der nächste Schritt ist jetzt, den Sport in den Alltag einzubauen.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
MartyMcFly
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1778
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Wohnort: Oberösterreich
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von MartyMcFly »

Sponskonaut hat geschrieben: Di 19. Jul 2022, 03:22 Um meine Kondition ein bisschen zu verbessern, habe ich jetzt mal wieder mit Indoor-Walking angefangen. Ist derzeit auch für meine Gelenke nicht verkehrt, es erst mal schonend anzugehen. Wobei ich nicht nur Indoor-Walking betreiben, sondern auch Indoor-Jogging und regelmäßig Workouts. Lässt sich tatsächlich alles ganz prima zu Hause machen.

Übrigens habe ich (im Gegensatz zum letzten Jahr) knapp 15 Kilo abgenommen. Das liegt zwar eher an anderen Faktoren (die beiden OPs im letzten Jahr, Umstellung auf vegane Ernährung, vielleicht auch an den Medikamenten), aber da ich das Gewicht gerne halten möchte, das fast schon Idealgewicht ist, muss ich jetzt tätig werden und mein Verhalten jetzt schon ändern. Dafür gehört für mich nicht nur die Ernährung, sondern vor allem die Bewegung.

Jedenfalls werde ich (spätestens dann, wenn die Temperaturen wieder erträglicher und für Sport vernünftiger werden) dann endlich mal draußen joggen. Klamotten dafür habe ich ohne Ende, ich muss "nur" einen Anfang finden und dann eine gesunde Regelmäßigkeit reinbekommen. Wobei ich den Anfang mit der Gewichtsabnahme, der Ernährungsumstellung und dem Indoor-Sport ja schon gefunden habe. Der nächste Schritt ist jetzt, den Sport in den Alltag einzubauen.
[daumen] [daumen] [daumen] [daumen] [daumen]

Ich bin früher gerne gelaufen, zwar nicht regelmäßig, aber gerne.
Wenns nicht mehr so heiß ist und ich wieder mehr auf der Höhe bin gehts zusammen mit meiner Freundin mal joggen...Das erste Mal in München.

Du hast auf vegan umstellt? Wow! [yeshappy] [yeshappy] [yeshappy]
Achja du hast es ja hier angesprochen.
Isst du nun komplett vegan?
Ready for new adventures in any universe
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

MartyMcFly hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 00:48 [Du hast auf vegan umstellt? Wow!
Yep, muss jetzt ziemlich genau ein Jahr sein. Allerdings hatte ich einen "Ausrutscher", als ich bei einem "neuen" Kumpel war und wir spontan zu Pfannkuchen eingeladen wurden. Da konnte ich aus Höflichkeit einfach nicht ablehnen. Aber mittlerweile weiß es derjenige auch, und wir kennen uns mittlerweile gut genug, dass ich es auch ganz offen sagen würde, dass ich Veganer bin.

Mache das nicht nur wegen der Tiere, sondern auch wegen meiner Gesundheit. Habe mit dieser Ernährung – zumindest denke ich, dass es daran liegt, dass ich mich nun bewusster ernähre – knapp 15 Kilo abgenommen und fühle mich nun wesentlich besser. Auch wegen meiner Arthritis ist es besser, auf tierische Produkte zu verzichten. Aber tatsächlich supplementiere ich B12, zumal es meine Hausärztin auch empfohlen hat. Meine Blutwerte sind auch (bis auf die Leukozyten, aber das liegt an dem Medikament) absolut okay. Deswegen mache ich auf diese Weise mal schön weiter. Muss auch sagen, dass ich genussmäßig wirklich nichts vermisse. [nono]

Der aktuelle Schritt ist jetzt, auch bei anderen Produkten (Kleidung etc.) darauf zu achten, dass keine tierischen Materialien verwendet wurden. Davon mal abgesehen achte ich aber auch auf nachhaltige Produkte.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

MartyMcFly hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 00:48 Wenns nicht mehr so heiß ist und ich wieder mehr auf der Höhe bin gehts zusammen mit meiner Freundin mal joggen...Das erste Mal in München.
Da wünsche ich doch jetzt schon mal viel Spaß! [daumen]

Ich habe heute noch mal ein bisschen meine Kondition mit Indoor-Laufen getestet und muss sagen, dass sie schon wesentlich besser geworden ist. Und tatsächlich habe ich jetzt richtig derbe Bock, endlich mit dem Joggen loszulegen. Hatte mir sogar für gestern Morgen vorgenommen, laufen zu gehen, habe aber dann den Wecker nicht gehört... [lachen1] War aber auch nicht verkehrt, weil ich mit dem Schlafen in letzter Zeit ohnehin wieder arge Probleme habe. Aber wie gesagt, wenn das Wetter wieder angenehmer geworden ist, geht es definitiv los. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

So, gestern Morgen habe ich es tatsächlich getan und bin gut eine Stunde joggen gewesen. [yess] Hatte mir eigentlich für 5:30 Uhr den Wecker gestellt, bin dann aber erst eine Stunde später los. Hatte allerdings auch kaum geschlafen. Trotzdem wollte ich es durchziehen, also habe ich meine Klamotten übergestreift und bin los.

Zuerst habe ich den Fehler gemacht, zu motiviert zu starten. Das heißt, ich habe eigentlich nicht mal zu schnell gemacht, sondern war eher zu "schwungvoll". Also war ich relativ schnell aus der Puste. Davon habe ich mich aber nicht entmutigen lassen und bin dann einfach ein bisschen langsamer weiter, bis ich ein passendes "Pacing" gefunden hatte. Wahrscheinlich muss ich mal meinen Fitness-Tracker aufladen und den endlich benutzen. Allerdings müsste ich mein Smartphone dann auch mitschleppen, was bei den Laufklamotten auch irgendwie blöd ist. Da muss ich noch schauen, wie ich das löse.

Wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis ich das perfekte Tempo für mich gefunden habe, aber das wird sich wohl während der nächsten Läufe herauskristallisieren. Dass ich bei meinem ersten Lauf eher intervallmäßig unterwegs war, lag aber nicht mal so sehr an der Kondition (die ist mit meiner Gewichtsabnahme und der Tatsache, dass ich sehr viel zu Fuß mache, ohnehin schon besser geworden), sondern eher an meiner Atmung. Bei so wechselhaftem Wetter, wenn es von heiß zu mild oder kühl wechselt, bekomme ich immer schlecht Luft. Ich vermute, dass es im Herbst und Winter wesentlich leichter und angenehmer wird.

Nun ja, im Gegensatz zu meinem letzten jämmerlichen Versuch bin ich jetzt tatsächlich motiviert. Ich würde sogar sagen, dass ich richtig Bock aufs Laufen habe. [yeshappy] Jetzt muss ich nur mal sehen, wie ich es in meinen Alltag einbaue. Hatte aber schon vor, so alle zwei Tage bzw. dreimal die Woche laufen zu gehen. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

Heute wieder einen Lauf absolviert, diesmal ging es schon ein bisschen besser. [yeshappy]

Musste mich zwar ein wenig aus dem Bett quälen, aber als ich mir die Laufklamotten übergestreift und losgegangen bin, war die Motivation schon da. Tatsächlich habe ich gemerkt, dass meine Kondition wesentlich besser ist als bei meinem letzten Versuch, mit dem Laufen anzufangen. Allerdings hatte ich da auch noch mehr auf den Rippen, habe zu schnell gestartet und war dann auch dementsprechend schnell demotiviert. Heute habe ich aber festgestellt, dass ich in einem gewissen Tempo schon "Distanzen" zurücklegen kann, die damals echt undenkbar gewesen wären. Von daher bin ich doch schon recht zufrieden mit mir.

Habe aber auch festgestellt, dass ich noch in der Findungsphase bin und sich mein individuelles Pacing noch herauskristallisieren muss. Ich müsste mal meinen Fitnesstracker reaktivieren, allerdings müsste ich dann auch mein Smartphone mitschleppen, was mit Laufklamotten irgendwie blöd ist. Ich denke, dass ich mir so eine Laufweste besorgen werden, in der man Zeug wie Smartphone, Taschentücher und Schlüssel unterbringen kann. Ich vermute, dass mich so ein Teil (im Gegensatz zu Gürteln oder diesen Armdingern für Smartphones) nicht wirklich beim Laufen stören wird.

Fühlt sich auf jeden Fall gut an, sich schon morgens so auszupowern und dann langsam in den Tag zu starten. Und vor allem hoffe ich, dass mir solch eine Routine dabei hilft, einen gesünderen Rhythmus zu finden – sowohl für den Schlaf als auch für die Arbeit.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

Heute war ich auch wieder laufen, also habe ich es tatsächlich geschafft, diese Woche dreimal zu joggen. Hätte es echt nicht geglaubt, aber es macht mir sogar Spaß. [yeshappy] Mein Tempo habe ich nach dieser Woche zwar immer noch nicht so richtig gefunden, aber zumindest scheint sich meine Kondition schon verbessert zu haben. Ich hoffe ja sehr, dass sich da noch mehr tut.

Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, es wirklich durchzuziehen und das Ritual zu kultivieren, drei- oder viermal pro Woche zu joggen. Und darauf will ich auch alles andere aufbauen. Mein Schlaf scheint sich schon ein bisschen verbessert zu haben. Ich will mich aber definitiv so auspowern, dass ich am Abend so platt bin, dass ich nicht mehr lange wachliege. Ich glaube, aktuell ist es bei mir so, dass ich einen gescheiten Schlafrhythmus nur hinkriege, wenn ich körperlich ausgelaugt bin. Und selbst wenn ich mal nicht superlange geschlafen habe, stehe ich zeitig auf. Zumindest habe ich es diese Woche so gehandhabt und werde das auch weiterhin tun.

Mein nächstes Ziel ist jedenfalls, allmählich fitter zu werden und schrittweise immer längere Distanzen joggen zu können. Bei uns am Rhein lässt sich das schön anhand von Kieswegen und gepflasterten Teilstücken bemessen. Da kann ich mir peu a peu immer ein bisschen mehr vornehmen. Aber ich werde definitiv nichts erzwingen, sondern mich ganz behutsam steigern, damit ich die Lust nicht verliere. Ich will auch nicht unbedingt noch mehr abnehmen, aber natürlich gerne mein aktuelles Gewicht halten. Wenn mit der Zeit noch mehr Pfunde purzeln, wäre das natürlich okay, aber das ist nicht mein erklärtes Ziel. Mir geht es eher um die Kondition und darum, trotz meiner Krankheiten beweglich zu bleiben. Dass ich kein Ultra-Läufer mehr werde, ist natürlich klar. Vielmehr ist mein Ziel, mich nicht von der Arthritis großartig einschränken zu lassen. Und wenn ich schon Medikamente nehmen muss, dann will ich mich wenigstens gesund ernähren und ausreichend bewegen.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

Tatsächlich ärgert es mich ein bisschen, dass ich diese Woche noch gar nicht Laufen war. [look] Aber es ging zeitlich einfach nicht, weil ich morgens immer Termine hatte. Trotzdem will ich es schaffen, diese Woche noch dreimal zu joggen.

Habe eigentlich gar nicht mehr daran geglaubt, dass ich Gefallen daran finden würde, aber tatsächlich habe ich richtig Lust darauf. [yeshappy] Es reizt mich einfach herauszufinden, was ich alles aus mir rausholen und wie sehr ich mich steigern kann. Meine Kondition hat sich auf jeden Fall schon mal verbessert, aber ich habe immer noch einen weiten Weg vor mir. Aber wie gesagt, am wichtigsten ist mir, dass ich da eine Regelmäßigkeit reinkriege und es schaffe, mich oft genug zu bewegen, dass ich fit bleibe und nicht wieder zunehme. Solange ich es kann, will ich meinem Körper was Gutes tun – und Bewegung habe ich ohnehin viel zu lange vernachlässigt.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3892
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Laufen / Joggen

Beitrag von Sponskonaut »

Tatsächlich bin ich immer noch sehr motiviert bei der Sache – und bin sogar sehr zufrieden mit mir. [yeshappy]

Innerhalb von zwei, drei Wochen hat sich meine Kondition schon um einiges gesteigert. Ich scheine auch das passende Tempo jetzt für mich gefunden zu haben. Noch vor einiger Zeit war ich nach hundert Metern komplett im Eimer, heute habe ich knapp 2 Kilometer am Stück geschafft und war (mit ein paar Geh-Intervallen) insgesamt 5 Kilometer unterwegs. Das ist wirklich ein Riesenfortschritt, wenn ich bedenke, dass ich vor einiger Zeit praktisch gar keine Kondition hatte. Dass ich außerdem die Lust auf diesen Ausdauersport nicht innerhalb kürzester Zeit verloren habe, spricht wohl auch für sich. [yess]

Ich werde mit wohl jetzt auch eine Apple Watch zulegen, weil mein Fitnesstracker von Xiaomi nicht allzu viel taugt. Wurde ja heute erst die neuen Modelle vorgestellt. So richtig entscheiden kann ich mich zwischen der SE und der Series 8 allerdings noch nicht. Die 8er schlägt ja mit 200€ mehr zu Buche, kann aber auch noch EKG und Sauerstoffsättigung messen. Ist beides vielleicht gar nicht so verkehrt. Wobei die SE nun noch leichter geworden ist und mir im Grunde vermutlich auch ausreichen würde. Na ja, muss ich mir noch überlegen.

Nur um das noch mal zu verdeutlichen: Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal "Läufer" werden würde. Ich konnte diesem Sport noch nie viel abgewinnen, fand ihn zu langweilig und monton, und überhaupt hat Joggen nie so was wie Spaß für mich bedeutet. Deswegen hatte ich mich ja auch eher aufs Wandern und Fahrradfahren verlegt – was definitiv beides ebenso weiterführen werde. Aber das Laufen ist noch mal was komplett anderes, weil man sich da – zumindest geht es mir so – noch mehr auf seinen Körper und seine Bewegungen konzentrieren muss. Gefühlt muss man sich da seine Kräfte noch cleverer einteilen.

Aber wie gesagt, ich habe ja gerade erst damit angefangen und arbeite mich in die Materie gerade erst ein. Vorgestern fand dieser Firmenlauf in Mainz statt, was für mich immer Veranstaltungen waren, die ich irgendwie dämlich fand. Mittlerweile könnte ich mir sogar vorstellen, bei so was mitzumachen. Ist halt nur die Frage, ob ich als Einzelunternehmer schon als Firma gelte... [lachen1] Aber im Ernst: Wenn ich noch ein ganzes Stück fitter bin und meine Kondition besser einschätzen kann, steht so ein Event tatsächlich auf meiner Wunschliste. Aber das ist (noch) Zukunftsmusik. Fakt ist aber, dass ich mich allmählich steigern will und werde, solange es meine Gesundheit zulässt. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Antworten

Zurück zu „Sport & Lifestyle“