ÔĽŅ
  • Administrator

[10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

Wie findest Du diese Episode?

Bild
3
38%
Bild
2
25%
Bild
3
38%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 8
Benutzeravatar

Themenstarter
Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Kontaktdaten:

[10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#1

Beitragvon Capn » Mi 11. Feb 2004, 13:33

Bild
EPISODENGUIDE // SCREENCAPTURES // DAILY FUN

GENIAL!

Die Episode ist einfach wunderbar anzuschauen, so m√ľsste Sliders immer sein.. allein der Beginn -die Sliders verleben einen unbeschwerten Tag auf diesem scheinbaren 'Paradies'- ist schon Unterhaltung pur ... es macht einfach unheimlichen Spa√ü die Sliders dabei zu beobachten wie sie nichts tun und einfach nur mit den Gepflogenheiten einer fremden Welt zurechtkommen ... SOWAS hat eine gute Folge ausgemacht und nicht die x-ten Schie√üereien mit Kromaggs oder wildgewordenen Monstern, Zombies oder Soldaten ...

am Ende wird dann nochmal richtig spannend, auch wenn das nicht n√∂tig gewesen w√§re - handelt sich ja aber um das Staffelfinale. Etwas aufgesetzt finde ich Quinn's Bedenken das man dem Timer zu viel Energie abziehen w√ľrde, wenn man mehr als 4 Personen mitnimmt ... Das ist wohl eher Nonsens, weil sie in anderen Folgen damit nie Probleme hatten, und im Pilotfilm auch 4 Leute durch den Vortex gingen, ohne das es vorher klar war.

Und der Cliffhanger ist auch klasse ... auch wenn man nat√ľrlich wei√ü, dass Quinn in der n√§chsten Staffel wieder dabei ist. Beim ersten Ansehen war das jedoch sicherlich ein Schock :)

Herrlich ... die Folge seh ich mir nachher nochmal an

5 von 5 Timern - Ganz klar!


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#2

Beitragvon Alexslider » Mi 11. Feb 2004, 14:17

EDIT: UMFRAGE hinzugef√ľgt...

Der Schluss h√§tte f√ľr das Finale f√ľr S4 besser gepasst :) Aber alles im Allen war/ist es eine super Episode.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Capn
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 253
Registriert: Mi 10. Sep 2003, 02:45
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Kontaktdaten:

#3

Beitragvon Capn » Mi 11. Feb 2004, 14:21

Tja, wenn man das damals schon gewusst hätte. Dann hätte man aber auch noch Colin anschießen sollen, hehe. ;)


"Mit welcher Rute pflegen sie zu Angeln?" - "Sie mit gar keiner!"

Benutzeravatar

Ryan
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 272
Registriert: Mi 26. Mär 2003, 17:01
Kontaktdaten:

#4

Beitragvon Ryan » Fr 13. Feb 2004, 20:06

einfach geniale folge! hat alles gestimmt! und wade sah zum anbeißen aus!

finde nicht, dass das ein gutes season 4 finale wäre. schließlich kann man quinn nicht einfach erschießen. dann wäre es ja wie beim professor.


Bild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

#5

Beitragvon Alexslider » Fr 13. Feb 2004, 20:23

wäre aber ein besserer abschuss von quinn gewesen.


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#6

Beitragvon Sponskonaut » So 28. Aug 2011, 18:14

So, habe mir die Episode jetzt noch mal angeschaut und fand sie wirklich ganz solide und vor allem sehr typisch f√ľr die erste Staffel bzw. die Sliders-Anf√§nge: eine Welt, in der sich gesellschaftlich alles "ein bisschen anders" entwickelt hat, ganz ohne die Erw√§hnung der Kro-Maggs. Auch die Charaktere werden in diesem Staffel-Finale noch mal gut herausgearbeitet.

Trotzdem fand ich die Folge ein bisschen "lahm", weil vorab einfach schon zu klar war, worauf es hinausläuft. Wade fand ich auch ziemlich nervig, was aber wohl auch daran liegt, dass ich mit dem Charakter an sich nicht viel anfangen kannte. Besonders in dieser Folge wird die Tatsache, dass sie nun mal den einzigen weiblichen Part in der Serie innehat, zu sehr herausgestellt.

Allerdings fand ich den Cliffhanger ein bisschen heftig. Kn√ľpft die 1. Folge der zweiten Staffel eigentlich genau da wieder an? Ich wei√ü es gar nicht mehr genau.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#7

Beitragvon Alexslider » So 28. Aug 2011, 19:43

Paradies auf Erde zeigt einmal mehr eine Welt, in der sich die Geschichte erheblich von unserer Unterscheidet. Auf unserer Welt w√ľrde man wohl nie einen Gedanken daran verlieren eine so krasse Geburtenkontrolle (ich glaube in China wird etwas √§hnliches praktiziert: Familen d√ľrfen irgendwie nur ein Kind haben. Wei√ü das aber jetzt gerade nicht mit Sicherheit) einzuf√ľhren. Denn das ist ja das was die Lotterie in der Folge bezweckt. Menschen opfern sich wissentlich zum Wohle der kompletten Menschheit. Das hat Arturo in der einen Szene im Park ganz gut erkl√§rt.

Wobei man ja eine 50:50 Chance hat. Entweder man muss sterben und erlebt vorher noch ein paar sch√∂ne Tage oder man holt sich Geld (ohne Gegenleistung wenn man nicht gerade gewinnt) und kann weiterleben. Aber mich w√ľrde interessieren wie man das ganze eigentlich finanziert? Irgendwo muss doch auch die Lotterie betrieben werden...

Was den Cliffhanger angeht - in der ersten Folge "Im Reich des Hexenmeisters" wird direkt an diese Folge angekn√ľpft. Man ist noch auf der selben Welt und erkl√§rt, dass Ryan die Truppe verlassen hat und sozusagen auf dieser Erde zur√ľckbleibt. Auch Quinns Schusswunde ist quasi verheilt (durch Ryans Hilfe), hat aber noch Schmerzen und wird nach dem Slide bewusstlos. Darum geht er ja auch zu diesem Hexendoktor...

Alles im Allen ist "Paradies auf Erden" ein gute Sliders-Folge, die ohne große Schießerei etc. auskommt und sich ganz auf die interessante Story konzentriert.


Bild

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#8

Beitragvon Gregor » Mo 29. Aug 2011, 20:35

So habe mir jetzt auch die Folge wieder angesehen. Wade schaut wirklich hei√ü aus und der Cliffhangar am Ende war auch nicht schlecht. W√§re die erste Staffel die letzte gewesen h√§tte es sicher viele Spekulationen gegeben. Gab ja schon wirklich Serien, die nur eine Staffel hatten siehe Flash Forward also unrealistisch ist das nicht^^. Nur verstehe ich nicht warum der Typ da der mitgeslidet ist mitgespielt hatte obwohl er wusste dass er stirbt (auch wenns f√ľr die Gesellschaft ist) und dann am Ende doch mitgeflohen ist. Hatte der zuviel Angst vor dem Tod oder hatte er einfach keine Familie mehr bzw. keine Freunde, denen er das Geld geben konnte? Das h√§tte man schon noch kl√§ren k√∂nnen finde ich (Wurde ja nichtmal in der ersten Folge der zweiten Staffel gekl√§rt oder?)

@Alexslider:
Ich habe folgende Theorie zum System in dieser Welt. Es gibt Leute, die arbeiten und ganz normal Geld verdienen. Deswegen gibt es auch die Dinge, die es bei uns gibt wie H√§user, Autos, Handelswaren usw. . Die Leute, die an der Lotterie teilnehmen haben eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass sie sterben k√∂nnten. Die Wahrscheinlichkeit erechnet sich aus dem Betrag vom Bankomaten z.B. hat man 5 Dollar ausbezahlt bekommen ist die Wahrscheinlichkeit geringer als bei 5k Dolar. Die Leute, die nicht dieses Risiko eingehen wollen zu sterben, lassen die Finger von diesen Lotteriespielen. Da aber viele nicht auf ein sch√∂nes Leben verzichten wollen bzw. die Kinder etwas erben sollen riskieren sie ihr Leben und spielen. Nat√ľrlich gibt es auch welche, die ihr Leben geben damit sie von der Erdoberfl√§che verschwinden und das System erhalten bleibt aber ich denke das sind nicht so viele. Also haben wir praktisch zwei Gesellschaftsklassen. Auf der einen Seite das arbeitende Volk und auf der anderen die Spieler. Deshalb gibt es auch keine Armut auf dieser Welt (wie der Typ in der Limosine gesagt hatte). Die Lotterie finanziert sich praktisch durch die erste Klasse "Das arbeitende Volk" in dem diese brav ihre Steuern zahlen und das weltweit. Entweder haben die Regierungen dieser Welt eine Art UN gebildet und ziehen gemeinsam dieses System durch oder es gibt auf dieser Welt nur (noch?) ein Land und das ist die ganze Welt. Es wurde ja auch nichts erw√§hnt und ich sah keine amerikanische Flagge. Au√üerdem wurde auch nicht gesagt, wie lange dieses Lotteriesystem schon praktiziert wird. Ich hoffe du kannst was mit meiner Erkl√§rung anfangen Alexslider ;)



Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#9

Beitragvon Lupos » Di 30. Aug 2011, 09:17

Ich frage mich wie so ein Standart bei NUR 10Prozent unserer Weltbevölkerung zustande kommt und zweitens scheint das System eben nicht Weltweit zu sein weil ein Typ fragte ob Sie (die Sliders ) Touristen seien
nee jetzt schau ich mir die Folge nochmal an :mrgreen:


wo k√§men wir denn da hin ? wenn jeder sagen w√ľrde , wo k√§men wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man k√§me wenn man ginge

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 195
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#10

Beitragvon Gregor » Mi 31. Aug 2011, 16:28


Lupos hat geschrieben:Ich frage mich wie so ein Standart bei NUR 10Prozent unserer Weltbevölkerung zustande kommt und zweitens scheint das System eben nicht Weltweit zu sein weil ein Typ fragte ob Sie (die Sliders ) Touristen seien
nee jetzt schau ich mir die Folge nochmal an :mrgreen:

Dann m√ľssten wenige L√§nder dagegen sein, aber das w√ľrden eher kleinere und die Minderheit sein, sonst w√ľrde die Weltbev√∂lkerung gr√∂√üer sein.



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#11

Beitragvon Sponskonaut » Mi 31. Aug 2011, 17:40


Alexslider hat geschrieben:Auf unserer Welt w√ľrde man wohl nie einen Gedanken daran verlieren eine so krasse Geburtenkontrolle

Das krasse an der Story ist ja, dass es nicht mal eine Geburtenkontrolle ist, sondern ein "autorisiertes Sterben". ;]

Ich kann mir aber echt nicht helfen. Ich fand die Episode irgendwie sehr verhalten, auch wenn sich die Drehbuchautoren ein spannendes Thema ausgedacht haben. Die Folge war zwar recht solide, aber als eine der besten w√ľrde ich sie definitiv nicht ansehen. Wie gesagt, es wird einfach zu schnell klar, worum es geht.

Was ich ein bisschen merkw√ľrdig finde - klar, das ist nat√ľrlich der Story geschuldet -, ist, dass Remmy und Wade gleich so naiv an die Sache rangehen. Ich kann mich zwar erinnern, dass die beiden immer "relativ" arglos unterwegs waren, aber dass sie so blau√§ugig sind, ist eine etwas komische Charakterentwicklung in der Episode.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#12

Beitragvon Sponskonaut » Mo 26. Dez 2011, 01:36

So, jetzt habe ich die 1. Staffel mal wieder komplett durch und habe mir nat√ľrlich auch noch mal "Paradies auf Erden" angeschaut. Da wir die Episode ja letztens schon f√ľrs "gemeinsame Schauen" und zur anschlie√üenden Diskussion auserw√§hlt hatten, habe ich jetzt mal genauer hingeschaut.

Was mir Am Anfang direkt aufgefallen ist, war Wades Stimme aus dem Off, die davon erz√§hlt, dass sie ab nun Tagebuch f√ľhren w√ľrde. Da die Regie dieses Element bis dato nie benutzt hatte, kam es mir auch irgendwie wie ein Fremdk√∂rper vor. Hat einfach nicht so richtig gepasst. Und √ľberhaupt - wird das eigentlich in der 2. Staffel fortgesetzt?

Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass das Verhalten von Wade und Remmy nicht so wirklich deren Charakteren entspricht. Sicherlich wurde das der Story wegen so gehandhabt, aber ich finde immer noch, dass die beiden zu naiv an die Lotterie rangegangen sind, weil sie anfangs mit keinem Sterbenswörtchen auch nur ansatzweise skeptisch waren.

Absolut stark hingegen ist die Thematik der Geschichte! Auf jeden Fall ein tolles Thema f√ľrs Staffelfinale, weil es einfach das bisher sozialkritischste der 1. Staffel war. Ach ja, und noch was zum Thema Geburtenkontrolle: Bei der Demo fordert ja der "Anf√ľhrer", dass man (wenn √ľberhaupt) die Population eher durch Geburtenkontrolle im Zaum halten solle.

Der Cliffhanger ist nat√ľrlich mies, und Wades theatralisches "Neeiiiiinnnn" wirkte ein bisschen peinlich. Aber wenn man das Produktionsjahr bedenkt, kann man das noch verzeihen. ;]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4535
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#13

Beitragvon Alexslider » Mo 26. Dez 2011, 16:37

Ich kann es jetzt nicht mit 100%-iger Sicherheit sagen ob noch in anderen Folgen auf das Tagebuchschreiben eingegangen wird. Ich weiß nur dass in "Endlich Zuhause" Wade ihre Erlebnisse, die sie ins Tagebuch gechrieben hat, als Buch veröffentlichen will. In "Der Königssohn" schreibt sie dann wieder mal was rein. Quinn meint da nur "Ich hab dich ja schon ewig nicht mehr in deinem Tagebuch schreiben sehen" oder so ähnlich...


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#14

Beitragvon MartyMcFly » Mi 18. Apr 2012, 01:11

Die Einf√ľhrung von Wade's Tagebuch finde ich gut, mir gef√§llt diese Erz√§hlweise. W√ľrde mich freuen, das √∂fter zu h√∂ren.

Die Sliders landen in einer Welt ohne Armut, kein Krieg, keine Verbrechen und durch und durch anscheinend gute Menschen, Geld in H√ľlle und F√ľlle, Luxus f√ľr jeden....das von Wade erhoffte Utopia entpuppt sich aber leider ganz und garnicht als das Paradies.
Aber ich bin mir sicher, irgendwo gibt es diese korrekte Welt, das Utopia.
Wade herausgeputzt, sehr fein! <:[]

Sponskonaut hat geschrieben: Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass das Verhalten von Wade und Remmy nicht so wirklich deren Charakteren entspricht. Sicherlich wurde das der Story wegen so gehandhabt, aber ich finde immer noch, dass die beiden zu naiv an die Lotterie rangegangen sind, weil sie anfangs mit keinem Sterbenswörtchen auch nur ansatzweise skeptisch waren.

Ach naja, wie w√ľrden wir reagieren, wenn es ->pl√∂tzlich<- f√ľr alle gratis Geld gibt- soviel wie man will? Und das abstruse dabei, je mehr man nimmt, desto gr√∂√üere Chancen hat man bei der Lotterie.
Ich bin mir sicher, die Bankomaten w√ľrden erstmal gest√ľrmt werden...der Verstand kann da schonmal schnell ausschalten. Und wenn man dann auch noch (wie bei Wade) den Jackpot knackt, hat sich der Verstand ganz verabschiedet, bzw. m√∂chte sie ja an das, an dieses Paradies glauben.

Anders nat√ľrlich bei denjenigen, die das System bereits kennen...

Sponskonaut hat geschrieben: Absolut stark hingegen ist die Thematik der Geschichte! Auf jeden Fall ein tolles Thema f√ľrs Staffelfinale, weil es einfach das bisher sozialkritischste der 1. Staffel war. Ach ja, und noch was zum Thema Geburtenkontrolle: Bei der Demo fordert ja der "Anf√ľhrer", dass man (wenn √ľberhaupt) die Population eher durch Geburtenkontrolle im Zaum halten solle.

Finde ich auch, Luck of the Draw (= "Losgl√ľck") n√§hert sich an ein sehr ernstes Thema heran: √úberbev√∂lkerung und die damit verbundenen Probleme. Die Autoren haben sich mit einem ernsten Thema angestrengt.
Bild

Der Hund Henry weiß anscheinend ganz genau, dass er in den Wirbel springen muss :mrgreen:
Bild

Zum Abschluss der ersten Staffel, ein Staffelfinale mit einem - f√ľr 90er Jahre Verh√§ltnisse - grandiosen Cliffhanger!

√úbrigens bei dieser "Utopia" Erde meinten die Autoren diesselbe Erde, die auch der andere Quinn im Pilotfilm anspricht, daher dieser Quinn muss auch schon hier gewesen sein.

Hier noch ein Dialog, der sehr zum Nachdenken anregt und die "Systeme" zweier Welten vergleicht:

Quinn: Das ist barbarisch!
Arturo: Im Gegenteil mein Junge, in mancher Hinsicht ist es humaner als in unserer Gesellschaft.
Quinn: Professor, sie töten bewusst um die Bevölkerung zu dezimieren!
Arturo: Und in unserer Welt sterben jedes Jahr Millionen Menschen weil sie verhungern, im Krieg fallen, oder dahinsichen, das hat auch mit unserer Weigerung zu tun die Grenzen des Wachstums prinzipiell zu akzeptieren. Hier t√∂ten sie Freiwillige und zwar schmerzlos und belohnen ihre Erben aufs Gro√üz√ľgigste. Nun, Sie m√∂gen die Methoden verabscheuen, ich nicht minder. Aber als Wissenschaftler sehe ich gleichwohl das Resultat.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3063
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ‚ôā (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [10 | 1x10] Paradies auf Erden / Luck of the Draw

#15

Beitragvon Sponskonaut » Sa 26. M√§r 2016, 00:15


MartyMcFly hat geschrieben:Ach naja, wie w√ľrden wir reagieren, wenn es ->pl√∂tzlich<- f√ľr alle gratis Geld gibt- soviel wie man will?

Na ja, mir ist ja schon klar, dass man die Story irgendwie in Gang kriegen und vor allem die Protagonisten "ins Spiel" bringen muss. Aber vor dem Hintergrund, dass die Truppe schon auf mehreren merkw√ľrdigen Welten waren, fand ich deren Verhalten ziemlich naiv. Oder man h√§tte es wenigstens so handhaben k√∂nnen, dass die meist sachlich und besonnen denkenden Quinn und Maximilian erstmal gar kein Geld nehmen, weil sie der ganzen Sache misstrauen.

Ich bin mir sicher, die Bankomaten w√ľrden erstmal gest√ľrmt werden...der Verstand kann da schonmal schnell ausschalten. Und wenn man dann auch noch (wie bei Wade) den Jackpot knackt, hat sich der Verstand ganz verabschiedet, bzw. m√∂chte sie ja an das, an dieses Paradies glauben.

Na ja, im Nachhinein bzw. bei meinem aktuellen "Rewatch" sehe ich das Verhalten von Wade und Remmy nicht mehr so tragisch. Grunds√§tzlich sind die beiden (im Gegensatz zu Quinn und dem Professor) ja eher "Bauch-Menschen", die auch kein Problem damit haben, ihre Gef√ľhle preiszugeben. Von daher sag ich mal, passt das doch zu ihren Charakteren.

Insgesamt auf jeden Fall eine sehr solide und dem Staffelfinale w√ľrdige Folge. Die Spannung wird behutsam aufgebaut (und das ganz ohne Action und Krawall), man hat ein sehr gesellschaftskritisches Thema gew√§hlt, das zudem auch noch (im Gespr√§ch zwischen Quinn und Arturo kurz und pr√§gnant auf den Punkt gebraucht) von allen Standpunkten aus betrachtet wird, und schauspielerisch war die Gesischte auch in den Nebenrollen gut besetzt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zur√ľck zu ‚Äě1. Staffel‚Äú

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast