• Administrator

[03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
25%
Bild
3
75%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4
Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4655
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

[03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#21

Beitragvon Alexslider » So 24. Mai 2020, 15:25


Gregor hat geschrieben: ↑
Fr 13. Mär 2020, 19:00
Die Folge ist 2020 aktueller denn je.

Ja, das ist wohl war. War neulich auch mal wieder eine Rewatch-Folge zum 25. Jubiläum der Episode auf Twitter. [grinsen]


Bild

Benutzeravatar

Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 302
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Leider nicht in der Autistenwelt (Erde 6)
Land: AT

[03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#22

Beitragvon Gregor » So 18. Okt 2020, 06:29

So ich habe mir die Folge nochmal angeschaut und mit der heutigen Corona-Krise verglichen. Ich schreibe mal so meine Meinung:
- Warum tragen die Angestellten in den Geschäften, Restaurants und im Hotel keine Masken so wie wir es heute kennen?
- Warum sind überhaupt noch Restaurants geöffnet? Bei so einer Seuche müsste es doch schon längst einen Lockdown geben wie bereits bei Corona schon geschehen.
- Die Thematik, dass Q eigentlich von der Regierung erschaffen worden ist um Geld damit zu machen mit den SchutzmaĂźnahmen ist nichts neues. Bei Corona vermutet man das ja auch und ich denke es ist auch teilweise so, dass die Politik den Coronavirus ausnutzt.
- Das mit den Q-Zonen und Schutzzonen für reiche Menschen ist auch heute bei Corona der Fall. Ich hörte erst letztens, dass man eine Insel nur betreten darf, wenn man Corona bereits hatte.
- Was mich auch wunderte war, dass es nirgends Abstandsregeln gab. Weder im Restaurant gab es die Tische weit auseinander, noch die Mitarbeiter vom CHC und die Q-Zone vom Doppelgänger hatten ordentliche Abstände und vorallem Maskenpflicht.
- Das man Restaurants kĂĽhl halten muss ist auch jetzt in der Corona-Krise nicht der Fall. Ich weiĂź nicht welchen Sinn das haben soll.
- Dieser Virenscanner wiederrum war ein guter Einfall der Sliders-Autoren. Sowas ist ja bei Corona auch geplant hatte ich mal wo gelesen/gehört.

Ja das waren so meine Eindrücke wenn ich die Folge und die reale Corona-Krise 2020 auf Erde 1 (unserer Erde) vergleiche. Ihr könnt auch gerne etwas dazu schreiben. :)



Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3463
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf Wanderschaft
Land: DE
Kontaktdaten:

[03 | 1x03] Der keimfreie Planet / Fever

#23

Beitragvon Sponskonaut » Mo 24. Mai 2021, 03:08


Alexslider hat geschrieben: ↑
So 26. Mai 2013, 13:37
Der deutsche Titel ist aber nach wie vor ein echter Griff in die Toilette. Denn von einem keimfreien Planet kann man ja überhaupt nicht reden. Im Gegenteil: hier kann man sich schneller anstecken als man eine Erkältung bekommt.

Hm, ich frage mich, ob damit der "Planet" überhaupt gemeint ist. Könnte auch sein, dass mit dem Titel auf die Aussagen von Arturo angespielt wird. Der spricht ja mehrfach davon, nicht das Virus in die nächste Welt mitnehmen und damit selbst zum Patient Null werden zu wollen.

[/quote]Auch diese Desinfektionatoren, also die Geräte die aufleuchten wenn man durchgeht, scheinen ja nicht wirklich was zu bringen.
[/quote]

Du meinst das Ding in dem Burger-Laden? Sollen das wirklich Desinfektoren sein? Ich hatte eher den Eindruck, als ob die Dinge nur testen sollen, ob jemand Q hat - oder eben Symptome wie Fieber und dergleichen. Was mich wirklich an die Pandemie erinnert, in der wir ja aktuell stecken. Ähnliche Fiebermessgeräte gibt es ja schon, dazu noch die Situation in dem sterilen Burger-Restaurant, in dem der eine Gast dauernd hustet (natürlich nicht in die Armbeuge...) und später abgeholt wird. Wie Gregor schon sagte, eine Episode, die aktueller denn je ist. Dann noch die Aussage vom "Q-Quinn", als er Wade sieht und meint, dass bei jedem Erkrankten der Verlauf anders sei. Dann noch die rüde Ansage, dass Kranke "nicht erwünscht" seien. Hier werden echt fast alle Problematiken einer Pandemie aufgezeigt, die es aktuell in der Realität auch gibt. Natürlich alles ein bisschen überspitzt, versteht sich. [zwinker]

Klar, es war der Dramaturgie geschuldet, aber ich fand es schon ein bisschen dämlich, als Arturo mit Quinn in diese Apotheke geht, obwohl sie gerade gemerkat haben, dass Quinn auf allen möglichen Fandungsbildern der Stadt zu sehen ist. Eigentlich hätten sie Quinn so schnell wie möglich von der Straße runterkriegen sollen. Stattdessen hätte Remmy mit in die Apotheke kommen können. Aber wie gesagt, war wohl einfach ein Ding der Dramaturgie.

Sehr cool fand ich ja zwei Sachen: Zum einen den erneuten Auftritt von Pavel, dem Taxifahrer, und dann taucht ja auch der Portier vom Hotel/Motel in der Episode zum ersten Mal auf. Hatte es an anderer Stelle, glaube ich, schon mal gesagt, dass ich den Schauspieler vor allem aus "Mad TV" kenne: Will Sasso. In "Sliders" spielt er eben Gomez Calhoun, den Hotel-Fuzzi. [lachen1] Sehr witzig fand ich auch im Hotel im Fernsehen den Teleshopping-Kanal. Wenn mich nicht alles täuscht, ist der Typ mit der Brille tatsächlich der Kerl, der damals immer diese TV-Shopping-Sendungen moderiert hat.

Jedenfalls hat sich "Der keimfreie Planet" allmählich zu einer meiner Lieblingsfolgen gemausert. Auch meinen Vorwurf, dass das CHC gar nicht so bedrohlich wirke, muss ich relativieren. Berücksichtigt man das Budget und eben die 90er, dann ist die Inszenierung wirklich ganz ordentlich.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „1. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste