• Administrator

[09 | 1x09] König des Rock 'n' Roll / The King is Back

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
50%
Bild
1
50%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 2
Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

[09 | 1x09] König des Rock 'n' Roll / The King is Back

#1

Beitragvon Sponskonaut » Sa 24. Dez 2011, 00:59

Bild
EPISODENGUIDE // SCREENCAPTURES // DAILY FUN

"Der König des Rock'n'Roll" war in der Hinsicht eine interessante Folge, als dass sie sich eingehender mit Remmys Charakter beschäftigt. Man hört Cleavant Derricks öfter mal singen, und überhaupt beschäftigt sich die Episode hauptsächlich mit seinem Drang nach Ruhm und Popularität.

Alles in allem ist die Episode aber eher den lustigeren Folgen zuzuordnen, weil sie einfach viele lustige Momente bereithält. Beispielsweise ist da die "Verschwörungstheorie", dass es sich bei Quinn um Jim Morrison von den "Doors" und bei Arturo um Pavarotti handelt. Auch Arturos Ausraster beim Hotel-Portier sorgt durchaus für Lacher.

Was ich dann etwas zu gewollt fand, war die Figur von Maurice Fisher, Remmys ehemaligem Band-Kollegen. Der Charakter wird zu gezwungen als "gefährlich" dargestellt, was aber eher den gegenteiligen Effekt hat, dass man ihn eigentlich nicht ernst nehmen kann. Remmy Entführung ist dann auch der einzige Crime/Action-Faktor der Serie, den man sich aber auch hätte sparen können, da er letztendlich nichts Grundlegendes zur Geschichte beiträgt.

Was das "Fatale" an der Episode ist, ist defintiv der Anfang. Wer die Folge gesehen hat, wird wissen, dass es darum geht, dass Quinn im Gefängnis sitzt und von seiner Anwältin dazu gedrängt wird, mit seiner "Fremde-Welten-Geschichte" auf unzurechnungsfähig zu plädieren, um einer schlimmeren Strafe zu entgehen. Im Verlauf der (allzu kurzen) Verhandlung stellt sich dann heraus, dass Quinn wegen Graffiti-Schmierereien zum Tod durch die Giftspritze verurteilt wird. Dann kommt der Slide...

Was hätte man nicht alles aus dieser Episode machen können! Wie interessant wäre es wohl gewesen, wenn man z.B. eine Welt gezeichnet hätte, in der Materielles mehr wert ist als ein Menschenleben? Diese "schräge" Verhältnismäßigkeit wäre definitiv ein Thema für Sliders gewesen, zumal es ein sehr ernsthaftes geworden wäre.

Umso schwerer wiegt es, dass der Zuschauer im Anschluss eine ziemlich seichte Geschichte serviert bekommt, die eher der lustigen Sparte zugeordnet werden kann. Damit, dass man mit dem Beginn ein Thema angeschnitten hat, dass immens viel Potential für eine mitreißende Sliders-Folge gehabt hätte, um dann auf eine "Humor-Episode" umzuschwenken, hat man eine gute Idee einfach im Raum verpuffen lassen.

Ich persönlich kann der Episode bestenfalls ein "ganz okay" attestieren - und das nur aus dem Grund, weil sie den Fokus auf die Figur Remmys legt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4536
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The king is back

#2

Beitragvon Alexslider » Sa 24. Dez 2011, 14:47

Stimmt, die Story um Maurice Fish hätte gefährlicher dargestellt werden können. So wirken die Szenen in der Remmy gefesselt ist und Fish sein Senf abgibt irgendwie nicht ernst. Vielleicht liegt das aber auch etwas an der deutschen Synchronstimme (?).

Doch das ganze drumherum gefällt mir ganz gut. Vorallem hört sich Cleavant Derricks gesang immer wieder toll an. Eigentlich schade, dass man ihn im Verlauf der Serie nur sporadisch hört und nie komplette Songs so richtig veröffentlich wurden.


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The king is back

#3

Beitragvon Sponskonaut » Sa 24. Dez 2011, 15:51


Alexslider hat geschrieben:Eigentlich schade, dass man ihn im Verlauf der Serie nur sporadisch hört und nie komplette Songs so richtig veröffentlich wurden.

Wahrscheinlich wäre das, für diese doch relativ "unbedeutende" Serie, ein zu großer und kostspieliger Merchandising-Aufwand gewesen. Soundtrack-CDs gibt es von Sliders ja auch keine, oder?

Ansonsten gebe ich dir Recht: Die Figur von Maurice Fish hat eher was von "Eddie-Murphy-Slapstick-Komik", wenn man es mal so ausdrücken will. Jedenfalls ist der Action-Aspekt in dieser Folge damit nicht ernst zu nehmen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The king is back

#4

Beitragvon Lupos » Sa 24. Dez 2011, 16:13

mir gefällt die Folge auch sehr gut ...warum man maurice nicht erst nehmen kann liegt ganz einfach daran weil der Paranoid ist möglich das solche Menschen so reagieren :pfeif


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4536
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The king is back

#5

Beitragvon Alexslider » Sa 24. Dez 2011, 20:00

Naja ne Soundtrack-CD gibt es ;)
http://www.discogs.com/Dennis-McCarthy- ... se/2662824

Und Cleavant Derricks selbst hat ja auch mal eine CD Veröffentlicht.
http://www.sliders-dimension.de/Downloa ... cksCD.html


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The king is back

#6

Beitragvon Sponskonaut » So 25. Dez 2011, 01:49


Alexslider hat geschrieben:Naja ne Soundtrack-CD gibt es ;)
http://www.discogs.com/Dennis-McCarthy- ... se/2662824

Oh, danke für den Link! Allerdings sehe ich gerade auf der Seite von McCarthy, dass der Score nichts Offizielles war und nur über die Website zu beziehen ist. Ich meinte eher, dass es ja nie einen offiziellen Soundtrack gegeben hat. ;]

Und Cleavant Derricks selbst hat ja auch mal eine CD Veröffentlicht.
http://www.sliders-dimension.de/Downloa ... cksCD.html

Das wusste ich nicht! Danke für den Link! Werde mir die Songs mal zu Gemüte führen.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4536
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The king is back

#7

Beitragvon Alexslider » Mo 26. Dez 2011, 16:46


Sponskonaut hat geschrieben:
Alexslider hat geschrieben:Naja ne Soundtrack-CD gibt es ;)
http://www.discogs.com/Dennis-McCarthy- ... se/2662824

Oh, danke für den Link! Allerdings sehe ich gerade auf der Seite von McCarthy, dass der Score nichts Offizielles war und nur über die Website zu beziehen ist. Ich meinte eher, dass es ja nie einen offiziellen Soundtrack gegeben hat. ;]

Und Cleavant Derricks selbst hat ja auch mal eine CD Veröffentlicht.
http://www.sliders-dimension.de/Downloa ... cksCD.html

Das wusste ich nicht! Danke für den Link! Werde mir die Songs mal zu Gemüte führen.

Gibt sogar schon jeweils dazu einen Thread. Also werde über die CDs diskutieren möchte: Cleavant Derricks - Beginnings & Sliders Soundtrack [bigbiggrins]


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The King is Back

#8

Beitragvon MartyMcFly » Fr 13. Apr 2012, 19:48

Sponskonaut hat die Folge sehr gut analysiert. Gibt es nichts mehr hinzuzufügen.
Arturo als Pavarotti nicht schlecht :mrgreen:
Das beste an der Episode war für mich der Schluss, ab dem Zeitpunkt wo Remmy sich auf den Auftritt vorbereitet und sich danach von seinen Freunden verabschiedet. Nur um sich dann von seinem alten Ego verdrängen zu lassen...und zum Schluss in der neuen Welt die King Ice Cream, die Quinn und Remmy verkaufen... :P


[xmas3] [xmas3] [xmas3] E [xmas3] [xmas3] [xmas1] [xmas1] [xmas8] [xmas4] [xmas6] [xmas3]
Bild
[xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas1] [xmas1] [xmas8] [xmas4] [xmas6] [xmas3]


Hier noch zwei "Gegenüberstellungen"
Luciano Pavarotti und John Rhys-Davies

Im Internet kursieren übrigens Meinungen, falls es mal eine Filmbiografie von Pavarotti geben soll, ist John Rys-Davies der einzige Wahre, der Pavarotti spielen könnte/sollte.

Interessant ist auch, dass Cleavent Derricks' Zwillingsbruder den anderen Remmy spielt:
Clinton und Cleavent Derricks
Bild Bild


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3064
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [09 | 1x09] König des Rock'n'Roll / The King is Back

#9

Beitragvon Sponskonaut » Fr 25. Mär 2016, 21:41

Nachdem ich die Episode nun mal wieder gesehen habe, muss ich meine Meinung (zumindest ein bisschen) relativieren. [zwinker]

Dass man Potential verschenkt hätte, wie ich es eingangs schon geschrieben hatte, weil auf den eher ernsten und spannenden Auftakt eine humorvolle Episode folgt, finde ich eigentlich gar nicht mehr so tragisch. Dass sich die Folge so stark auf Remmy konzentriert, ist da nur ein Aspekt, der mir bei dem Ganzen gefällt.

Das beste an der Episode war für mich der Schluss, ab dem Zeitpunkt wo Remmy sich auf den Auftritt vorbereitet und sich danach von seinen Freunden verabschiedet.

Sehe ich ganz genauso! [yeshappy] Ganz einfach aus dem Grund, weil es das erste Mal in der Staffel bzw. im Verlauf der Serie ist, dass die Frage in den Raum geworfen wird, was wohl passiert, wenn sich jemand aus der Truppe in einer neuen Welt so wohlfühlt, dass er am liebsten bleiben möchte. Auch wenn man natürlich ahnen kann, wie es ausgeht, fand ich den "Schlussakkord" der Episode irgendwie spannend. Schauspielerisch fand ich es von Cleavant Derricks gut dargestellt, wie er (nach der ganzen Euphorie) von seinem Doppelgänger enttäuscht von der Bühne runter komplimentiert wird.

Ich finde, man kann Remmys Beweggründe auch gut nachvollziehen. Man muss nur bedenken, dass er ja der Einzige aus der Truppe ist, der ungewollt in diese endlose Reise reingezogen wurde. Dass er eine Welt findet, auf der er seinen lange gehegten Traum endlich leben kann, wäre wohl die beste Entschädigung und ihm nur zu gönnen gewesen. Kurz vor seinem Auftritt entschuldigt er sich ja sogar bei Quinn dafür, dass er es ihm ständig vorgeworfen hat, mit in die Sache hineingezogen worden zu sein. Überhaupt ist mir beim Schauen der 1. Staffel mal aufgefallen, dass er das tatsächlich regelmäßig getan hat.

Ich würde zwar nach wie vor diese Episode zu den eher schwächeren Zählen, aber aus den oben genannten Gründen habe ich mich mit dieser Folge jetzt ein ein bisschen "versöhnt". [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „1. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast