• Administrator

[17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

Wie findest Du diese Episode?

Bild
0
Keine Stimmen
Bild
1
50%
Bild
1
50%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 2
Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

[17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#1

Beitragvon MartyMcFly » Mi 16. Mai 2012, 13:03

Bild
BildBildBild

Das interdimensionale Portal öffnet sich diesmal direkt vor einem Nest mit Dinosauriereiern. Es scheint, dass sie in der Kreidezeit gelandet wären...
Wie jetzt? Die Sliders gelangen nach Terra Nova? [keks] :D

Ist ja auch nur ein Paralleluniversum, unter vielen...

Sliders meets Terra Nova, Terra Nova meets Sliders

Doch da war doch was...
Zitat Arturo:
"Sliden ist keine Zeitreise"

Daher eher: Sliders meets Jurassic Park

Coole Folge, ich liebe sie. Die Bildtechnik lassen wir mal außen vor (für eine Serie in den 90er Jahren erhebe ich keinen Effekte-Anspruch), mir gehts viel mehr um die Atmosphäre. Mit weniger Effekten kann man eine Atmosphäre auch sehr gut rüberbringen, wenn nicht sogar es noch spannender und aufregender machen.

Warum finde ich sie cool? Weil ich ein Dino-Fan bin. Damals bei der Erstausstrahlung natĂĽrlich noch viel mehr - in Zeiten der HochblĂĽte von Jurassic Park und Jurassic Park 2: Lost World...

Besonders spannend an der Folge finde ich, dass sie am Anfang nicht wissen, in welcher Welt sie wirklich gelandet sind...wirklich in einer Welt, wo die Dinosaurier bis in die heutige Zeit ĂĽberlebt haben? Der Asteroid hat die Erde vor 65 Mio. Jahren verfehlt? Wow, gruselige aufregende Vorstellung.

Doch dann die Auflösung. Commander Taylor schreitet in die Höhle hinein- in der sich versteckt halten - und heißt die neue Umsiedlungswelle in Terra Nova herzlich willkommen.
Ach ne, das war ja eine andere Serie :mrgreen: Aber die Sliders könnten ihn fragen, ob er einen Weg nachhause weiß <:[]

Nein, es erscheint ihnen ein Hologram, dass von außerhalb ihren Ursprung hat, eine Wildhüterin. San Francisco ist ein einziges großes Dino-Reservat. Die Dinosaurer gehören zur gefährdeten Spezies und müssen geschützt werden...

Der Originaltitel "In Dino Veritas" ist eine Anspielung auf die Redewendung "In vino veritas" (Im Wein liegt die Wahrheit).
Damit ist wohl auch das Mitbringsel, dass die Sliders aus der letzten Welt mitgebracht haben, gemeint. Halsbänder, die - wenn die Personen die sie tragen lügen - ihnen Stromstöße gibt. Das wird im Verlauf der Episode sehr gut mit in die Handlung aufgenommen und sorgt für gute Momente.
Das hat u.a. auch dazu geführt, dass ein Fernsehteam beim letzten Slide - dank Wade - live dabei war. Das is ja cool! Wetten, dass lässt grüßen... [bigbiggrins]

Also eine einzig tolle und sehr sehenswerte Folge, rund herum! Und der Schluss natĂĽrlich, der Knaller...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#2

Beitragvon Daniel-Wells » Mi 16. Mai 2012, 13:45

Also dann ist unser Marty ein Saurier Fan.. Vielleicht nennen Ih jetzt Dr. MartyMcFly [bigbiggrins]

Ich fand es auch spannend das die Sliders zu erst dachten Sie hätten eine Zeitreise gemacht, aber wie Wir in deren Episoden schon erfahren haben hat das was mit den Physikalischen Gesetzen zu tun.

Ich hoffe Ihr könnt euch noch an die Folge "Der Schutzengel" wo die Sliders auch eine Art von angeblicher Zeitreise machen.. und zwar 13 Jahre zurück.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4586
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#3

Beitragvon Alexslider » Mi 16. Mai 2012, 15:07

Ja, die Folge hat was. Ich glaub, dass ist die Episode die ich neben dem Pilotfilm am meisten gesehen haben. Ăśbrigens: Quinn oder vielmehr Jerry O'Connell, ist in der Folge deshalb nur so wenig zusehen, weil er nebenbei noch an einem anderen Film gearbeitet hat. Hab ich zumindest mal irgendwo gelesen. Ich glaube es war die Zeitschrift "TV-Highlights".


Bild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3173
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#4

Beitragvon Sponskonaut » Mi 8. Aug 2012, 03:26

Da ich mir gerade die 2. Staffel mal wieder anschaue, will ich auch mal meinen Senf zu dieser Episode abgeben.

Im Prinzip bin ich ja auch ein Dino-Fan, aber gerade bei Sliders war ich nie ein Freund dieser "Motto-Folgen", in denen das Grundthema zu "dominant" war. Ist ein bisschen schwer zu erklären. Aber schon deswegen zählt diese Episode nicht wirklich zu meinen Favoriten, wobei ich dazusagen muss, dass die Folge auch ihre Stärken hatte.

Den Dino selbst fand ich eher unspektakulär, auch wenn die Effekte (für die damalige Zeit) noch als recht ordentlich durchgehen.

Interessant hingegen war für mich die Charakterzeichnung des Professors und das Zitat, das im Laufe der Folge von ihm kommt, als es darum geht, dass es (wegen der "Wahrheits-Halsbänder", die sie aus der vorigen Welt mitgebracht haben) nicht mal möglich sei, sich selbst Mut zuzusprechen. Mal gucken, ob ich das so einigermaßen hinkriege:

Es ist ein Witz. Im Augenblick der Gefahr bleiben uns selbst Plattheiten und Selbstbetrug verwährt...

So oder so ähnlich muss er es gesagt haben, und ich fand es deshalb so interessant, weil hier die Figur des Professors mal wieder ein bisschen genauer beleuchtet wird. Man merkt einfach, dass er (neben seinem analytischen Charakter) auch sehr viel Menschliches in sich trägt und als Ältester schon irgendwie die Vaterrolle innehat. Er möchte der Truppe Hoffnung machen, sich nichts anmerken lassen und Ruhe ausstrahlen, auch wenn er eigentlich selbst schon die Hoffnung verloren hat.

Ansonsten fand ich die Folge eher durchschnittlich, weil die Spannung ein bisschen auf der Strecke geblieben ist. Der Dino war im Prinzip recht schnell abgehakt, und der Wilderer, der wohl als Antagonist herhalten sollte, hat seine Rolle auch nicht so ĂĽberzeugend ausgefĂĽllt.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1345
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#5

Beitragvon Lupos » Mi 8. Aug 2012, 09:33

mal abgesehen davon das sich die Menscheit niemals neben den Dinos hätte entwickeln können , ich fand sie ganz Unterhaltsam trotz der schon angebrachten einschränkungen [bigbiggrins]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4586
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#6

Beitragvon Alexslider » Sa 11. Aug 2012, 10:54


Lupos hat geschrieben:mal abgesehen davon das sich die Menscheit niemals neben den Dinos hätte entwickeln können , ich fand sie ganz Unterhaltsam trotz der schon angebrachten einschränkungen [bigbiggrins]

Wieso nicht?


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#7

Beitragvon MartyMcFly » Do 11. Jul 2013, 21:06


Lupos hat geschrieben:mal abgesehen davon das sich die Menscheit niemals neben den Dinos hätte entwickeln können[bigbiggrins]

Auf einer verlassenen abgeschottenen Insel bzw. Kontinent halte ich das durchaus für möglich. Die andere Frage ist, wie sie heute aussehen würden, sicher nicht so wie vor 65Mio Jahren...

Da gab es mal eine tolle Voyager Folge zu diesem Thema, hätte sich die Dinosaurier Spezies zu einer Intelligenz ähnlich eines Menschen weiterentwickelt, mal gucken...EDIT: Hier ist sie: "Herkunft aus der Ferne" 3x23


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1345
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#8

Beitragvon Lupos » Do 11. Jul 2013, 21:54

Aber nicht mit dem Menschen zusammen . weil Die Saurier jede Biologische Nische bessetzt hielten, für Säuger blieb nur ..klein zu sein und möglichst Nachtaktiv und unter der Erde ihr dasein zu fristen.


PS . wiso kann ich nicht abstimmen??? [hmm]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3173
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#9

Beitragvon Sponskonaut » Fr 1. Apr 2016, 00:38

Keine Ahnung, was mit mir los ist, aber auch hier muss ich (im Zuge meines Rewatch) meine Meinung größtenteils revidieren. [zwinker]

Positiv fand ich erstmal den relativ ruhigen Beginn der Folge, von dem nervigen Reporter mal abgesehen. Aber man denke bspw. an Remmys Abschied von seiner Flamme, die er in dieser "Wahrheits-Halsband-Welt" wohl erobert hatte. Insgesamt ein eher gediegener Episoden-Auftakt.

Nachdem die Truppe zunächst mal in der Dino-Welt landet, kam mir erstmal wieder der Gedanke - und das kommt im Verlauf der Serie ja öfter vor -, dass die vorherige Welt, die nur kurz thematisiert wurde, vielleicht sogar die interessantere gewesen wäre. Marty hat es ja schon erwähnt: Sliders meets Jurassic Park. Und grundsätzlich ist es auch tatsächlich so, dass die Episode weitgehend so wirkt, als hätte man wieder (auf Teufel komm raus) eine bestimmte Idee adaptieren wollen.

Was die Episode für mich dann aber so wertvoll macht, sind die ruhigen Momente! Sehr bezeichnend ist da das Gespräch zwischen Wade und Arturo, in dem es um Quinn geht. Zum einen - finde ich komisch, dass das hier im Thread noch keiner erwähnt hat - gesteht Wade dem Professor, dass sie Quinn mittlerweile liebt. Ich konnte mich jedenfalls gar nicht mehr daran erinnern, dass sie das tatsächlich mal so offen und deutlich formuliert hat. Das verdeutlicht jedenfalls einmal mehr, dass man die Liebesbeziehung zwischen den beiden wahrscheinlich noch weiter thematisiert hätte, wenn es hinter den Kulissen nicht anders gelaufen und Sabrina Lloyd ausgestiegen wäre. Na ja, und zum anderen ist da noch der Professor, der ja nach wie vor große Stücke auf Quinn hält und bedingungslos an ihn glaubt. Vergleicht man das mit dem resignierten Verhalten des Professors in "Verkehrte Welten" (nur unmittelbar eine Episode vorher), dann ist das schon das komplette Kontrastprogramm.

Erzählerisch fand ich es auf jeden Fall geschickt gemacht, wie man die Abwesenheit von Quinn auf diese Weise mehr als kompensiert hat. Diese Höhle mit dem Lagerfeuer schien mir auch irgendwie die passende Atmosphäre für so ein intimes Gespräch zu sein: aufs Allerwesentliche reduziert, ohne Störfaktoren.

Über die "Action" in der Folge braucht man allerdings nicht viele Worte verlieren. Der Wilderer war anscheinend nicht mehr als der obligatorische (diesmal wieder eher weniger überzeugende) Antagonist, und überhaupt war diese andere Welt nicht so wirklich interessant, weil sie eben "nur" im Wald spielte. Wegen der oben genannten Stärken, die für mich persönlich arg herausragen, zählt die Episode für mich nun definitiv zu den stärkeren. [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1664
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [17 | 2x07] Unter Dinosauriern / In Dino Veritas

#10

Beitragvon MartyMcFly » So 22. Mai 2016, 12:38

Einer meiner Lieblingsfolgen. Ich finde das grandios in eine Welt zu reisen, die scheinbar noch von Dinosauriern bevölkert ist, wow. Mir hätte es nichts ausgemacht oder sogar vorgezogen, wenn sich herausgestellt hätte, dass die komplette Erde von Dinosaurieren besetzt ist und es die Menschheit (homo sapiens) in dieser Welt nie gegeben hat. Ich hätte mir mehr solche Folgen gewunschen, die Erden zeigen, die komplett ohne Menschheit "ausgekommen" sind, sehr sehr spannend.

Sponskonaut hat geschrieben: Was die Episode für mich dann aber so wertvoll macht, sind die ruhigen Momente! Sehr bezeichnend ist da das Gespräch zwischen Wade und Arturo, in dem um Quinn geht. Zum einen - finde ich komisch, dass das hier im Thread noch keiner erwähnt hat - gesteht Wade dem Professor, dass sie Quinn mittlerweile liebt.

Jep, das ist das zweite besondere Highlight dieser Folge!

Auch die Sache mit dem LĂĽgenhalsband bringen sehr interessante (sowie auch amĂĽsante) Momente.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zurück zu „2. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast