• Administrator

[SPIEL] EPISODE 2 | Klänge der Erde

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

[SPIEL] EPISODE 2 | Klänge der Erde

#1

Beitragvon MartyMcFly » Mo 20. Aug 2012, 10:38

Der Wirbel öffnet sich...

...Lucas springt heraus...

...gefolgt von John...

...und Prof. Wells...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4475
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [DAS SPIEL] EPISODE 2

#2

Beitragvon Alexslider » Mo 20. Aug 2012, 19:25

Nach dem sie dem Militär und General Marks nur knapp entkommen sind, spuckt der Wirbel die drei Dimensionsreisenden in eine neue Welt. Nun hoffen John, Prof. Wells und Lucas natürlich, dass sie es zurück auf ihre Welt geschafft haben.

Lucas kommt mir hoher Geschwindigkeit aus dem Vortex und flucht: Aaaaahhhhhhhhh... platz da ich komme... auah... verdammt... das war doch beim letzten Sprung viel samfter.

Nach dem auch die anderen Beiden das schmerzhafte Vergnügen hatten vom Vortex mit voller Wucht ausgepuckt zu werden, schaut sich Lucas um und meint: Man war das ein Trip und haarscharf konnten wir noch entkommen. Was wohl der General nun denken mag? Ich hoffe nur Dr. Wells und Prof. Gesto kommen mit einem blauen Auge davon. Doch wo sind wir nun gelandet? Ich glaube kaum, dass wir auf unserer Heimatwelt sind. Der Himmel sieht so seltsam aus.

Doch Lucas kommt diese Erscheinung seltsam vor. Sie wirkt weniger wie ein Himmel. Eher nach Technologie...


Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] EPISODE 2

#3

Beitragvon MartyMcFly » Mo 20. Aug 2012, 20:18

Auch John hat es direkt aus dem Wirbel geschleudert...

John:
"Wooohooooo!!!!!"

Er sieht, wie Professor Wells hinter ihm aus dem Wirbel direkt auf ihn zuspringt und beide krachen zusammen auf den Boden....ist aber nix passiert.

John: "Sie liegen auf mir Professor...das nächste Mal springen Sie vor mir. Sie sind wohl ein bisschen schwerer als ich [bigbiggrins]. Dann fall ich auch weich...Ich habe ja nur 63kg :B
Ich hoffe aber, es gibt kein nächstes Mal....sind wir Zuhause?...."

"WOW! Was ist denn das Gigantisches?? Sieht aus wie eine Art Kuppel, kann das sein, eine so große Kuppel? Sind wir in einer Kuppel? Alles andere sieht aus wie eine ruhige typische Nacht in San-Francisco, auch die Straßenbeleuchtung ist an...
Aber das ist wohl nicht unsere Welt...."

John fühlt sich gerade sehr traurig und leer, aber es bleibt keine Zeit viel darüber nachzudenken...

Sie hören einen schrilllauten Alarm...ähnlich einer Sirene!

Dann sehen Sie ein paar dutzend Menschen bei Ihnen vorbei rennen. Sie scheinen zu wissen, wohin sie laufen.
John ruft den anderen zu: "Lucas, Professor...was sollen wir tun?? Sollen wir uns nicht dieser Gruppe anschließen!? Wir wissen nicht was hier los ist...."


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] EPISODE 2

#4

Beitragvon Daniel-Wells » Mi 22. Aug 2012, 01:30

Es ist eine gute Idee John. Wir wollten dieser Menschenmenge folgen, denn dieser Lärm kenn ich es handelt sich dabei um einen Luftangriff, wenn wir dort angekommen sind sollten wir uns mit einem der Einheimischen Leute hier unterhalten um die Situation besser zu verstehen.

Wie lange bleiben wir diesmal auf dieser Welt?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4475
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#5

Beitragvon Alexslider » Sa 8. Sep 2012, 13:44

Lucas beobachtet die Situation und hält sich die Ohren zu, denn das Sirenensignal ist ihm ziehmlich unangenehm. Lucas meint zum Professor: "Luftangriff? Meinen Sie? Man sieht gar keine Flugobjekte am... Himmel? Oder was auch immer das ist. Nein! Das muss etwas anderes zubedeuten haben."

"John! Es ist wahrscheinlich eine Gute Idee die Leute zu fragen. Die müssen auf jedenfall etwas wissen, sonst würden die nicht so hecktich flüchten. Uns bleibt zumindest genug Zeit bis zum nächsten Sprung in eine andere Welt. Laut Timer müssen wir hier etwas mehr als 4 Tage ausharren. Hoffentlich ist hier nicht so eine Weltuntergangstimmung wie in unserer ersten Welt."

John, Lucas und Prof. Wells begeben sich zur Menschengruppe und folgen ihnen in eine Art Halle, die erstaunlicherweise mit einem zusätzlichen Kraftfeld geschützt wird. Lucas denkt sich "Wow, die scheinen ja mit ihrer Technik hier weit fortgeschritten zu sein. Die haben tatsächlich Kraftfelder". Am Ziel angekommen, sehen sie eine sehr große Gruppe von Menschen, die sich in Richtung Eingang begeben. Über dem Eingang leuchtet ein Countdown auf. Darüber steht "COUNTDOWN TO NEXT TEST".

Bild

Da Lucas, John und Daniel Wells nicht wissen was gleich passieren wird gehen sie zusammen mit den Leuten, die sie getroffen haben, hinein. Es ist ein gigantischer Unterschlupf, der unter die Erde führt und mehrere tausend Menschen beherbegen kann. Lucas fragt eine Frau neben sich: "Entschuldigen Sie!? Was ist hier los? Vor was soll die Sirene warnen? Und vor allem... was ist das für eine Kuppel am Himmel?"

Die Frau antwortet: "Wo lebt ihr denn? Hinterm Mond? Wäre vielleicht jetzt wohl der sicherste Ort. In ein paar Minuten wird der nächste Test stattfinden. Der Kollektor hat nun wieder genug Energie für die Fortführung von Phase III."

Lucas: "Ähm, wir kommen aus einer kleinen Ecke von Kanada! Was für Test?"

Frau: "Na, der GIGANTUM Test! Die Kuppel, wie Sie sagen, ist ein Art überdimensionale Parabolantenne, die auf den Erdkern gerichtet ist. Wir nennen sie GIGANTUM. Es gibt auf der Welt verteilt 29 dieser Geräte. Wissenschaftler haben seit längerem beobachtet, dass unserer Mond immer näher in unserer Richtung driftet."

Lucas: "Ach du schei....e! Wie kann sowas passieren und wie können die Geräte helfen?"

Frau: "Oh, man ihr lebt wohl wirklich hinterm Mond... wie dem auch sei... Ich bin zwar kein Wissenschaftler, aber der Erdkern hat im Laufe der Jahrtausende immer mehr an Gravitation zugenommen und zieht den Erdmond immer weiter zu sich. Schließlich hat Dr. Jakobeck, einer der führenden Wissenschaftler, herausgefunden, dass es möglich ist mit Vibrationen die Welt aus ihrer Phase zu verschieben. Denn die Erde und alles was ich auf ihr befindet schwingt in einer ganz bestimmten Frequenz. Wird diese Frequenz exakt in GIGANTUM eingegeben, wird die Welt quasi durchlässig und der Mond kann durch die Erde treiben. Darum auch die Tests. Man will sozusagen die Klänge der Erde identifizieren."

Nächster Slide:
BildBildBildBildBildBildBildBildBild


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#6

Beitragvon Daniel-Wells » So 9. Sep 2012, 21:20

Hmmmmmmmm Was mag es mit den Klängen der Welt auf sich haben? Wir sollten versuchen an diesen Dr. Jakobeck ran zu kommen vielleicht kann er uns dann das mit diesem GIGANTUM dings erklären. Was haltet Ihr davon?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#7

Beitragvon MartyMcFly » Di 11. Sep 2012, 02:25

John fühlt sich unwohl in dieser Menschenmenge...so ein Gedränge hat er selten erlebt.
Dabei verliert er die Anderen aus den Augen. Sie müssten hinter ihm sein, oder sind sie schon vor ihm?
Er kann sie nicht mehr sehen.
John ruft nach Lucas und dem Professor. Doch seine Stimme geht unter der Menschenmasse verloren.
Er steht nun in der Halle direkt unter der Zeitanzeige, umgeben von fremden Menschen.
Es zeigt noch 7 Minuten und 25 Sekunden bis zum "Next Test" an.

Die Menschenmenge strömt rasch weiter in das Innere der Halle. John geht einfach mit den Menschen mit, er hat bei dem Gedränge auch keine andere Wahl. Er hofft die Anderen drinnen wieder zu treffen. 'Sie werden ja nicht ewig weitergehen', denkt sich John.
Es geht weiter durch einen langen breiten Gang der weiter nach unten führt...
Er hört aus einer Durchsage: "Achtung, Achtung, noch 3 Minuten bis Phase III"
Ein bläuliches Licht durchflutet die Gänge.
Dann bleiben aufeinmal alle stehen. Es wird ruhig. Dann eine weitere Durchsage: "60 Sekunden stiller Countdown."
John spürt soetwas wie ein Erdbeben...aber es ist anders, die Wände scheinen zu zittern. Er hält sich beklemmend an den Griffen an der Seitenwand fest.
John: 'Wie das Lucas und Prof. Wells wohl miterleben?'

Nach kurzer Zeit ist es auch schon wieder vorbei.
Doch dann fällt das Licht aus. ES ist stockdunkel. Ein paar Leute werden nervös und beginnen zu schreien. Durchsage: "Bitte bleiben Sie wo Sie sind! Die Beleuchtung wird in Kürze wiederhergestellt!"
Die meisten bleiben ruhig. Doch hinter John drängt sich eine kleine Gruppe, die ihm auch weiter und weiter drängt...Die Menschen dieser Gruppe schreien: "Wir müssen hier raus, wir müssen hier raus!"
John weiß jetzt garnicht mehr, was er tun soll und schließt sich in der Dunkelheit diesen Menschen an.

Er läuft mit ihnen mit. Es wird immer ruhiger, je weiter er läuft. Dann hört er nur mehr die Schritte und das Atmen seiner Mitläufer. John tastet sich an der Seitenwand entlang. Es ist immer noch dunkel.
John: "Stopp! Ich kann nicht mehr...wir wissen ja garnicht wohin wir laufen!" Die anderen bleiben auch stehen. Nach ein paar Minuten kommt überraschend das Licht wieder...

John steht nun allein auf weiter Flur, in irgendeinem Gang, mit drei anderen Personen. Sonst ist niemand zu sehen.
John: "Oh nein! Wo sind wir....wer soll sich den hier auskennen?...Wie groß ist das alles hier eigentlich, Wahnsinn!!!"
Bild

Der Mann dieser Gruppe sagt: "Der Test ist wieder zu Ende, das Kraftfeld sollte wieder abgeschaltet sein."
John möchte sie näher ausfragen, ob die sich hier auskennen, usw...Aber sie ignorieren seine Fragen.
Mann: "Hier seht, die Tür!"
Darauf ist ein Schild:
Bild

John: "Hier dürfen wir nicht rein!"
Mann: "Egal, da muss es rausgehen!"
Hinter dieser Tür geht eine steile Treppe sehr sehr weit nach oben.
John geht mit ihnen hinauf.

John sieht endlich eine Tür am Ende der Stufen...
John: "Wow oh mann, puh, das müssten ja 100 Höhenmeter gewesen sein, sind wir in diesem Turm, denn ich vorhin sah, der sich auf dieser Halle befindet?"

Sie öffnen die Tür...
Frische Luft weht John entgegen und er ist überwältigt was er da sieht. Sie sind draußen! Er sieht den Himmel! Und was für ein Himmel! Einen gigantischen Mond!

Mann: "Oh nein!! Ich habe das befürchtet! Es ist bald soweit!"
Der Mann erklärt John, was hier los ist. Er hatte die Gelegenheit des Lichtausfalls genützt und ist mit seiner Frau und seiner Tochter losgelaufen um auf einen der Türme zu gelangen (normal nur für das Personal zugänglich), die so hoch sind, dass sie knapp oberhalb des GIGANTUM enden, um einen echten realen Blick auf den Himmel und den Mond zu bekommen.
Mann: "Ich musste rausfinden, wie nah uns der Mond wirklich schon gekommen ist und wieviel Zeit uns noch bleibt. Seit Wochen gab es keine neuen offiziellen Informationen seitens der Behörden! Ich mache mir Sorgen um meine Familie. Wir sind sehr skeptisch!
Phase IV muss bald starten!"

John: "Phase IV?"
Mann: "DAS ist der Ernstfall! Keine Tests mehr! Dann MUSS es funktionieren!"

Bild

John: "Ich muss meine Freunde wiederfinden..."


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4475
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#8

Beitragvon Alexslider » Mi 12. Sep 2012, 21:22

Prof. Wells und Lucas stehen inmitten der Menschenhorde. Während sie sich mit der Frau unterhalten wird sie, wie John, plötzlich weggedrängt. Lucas schreit in die Menschengruppe: "Hey, nicht so wild!!!" Und schon ist John verschwunden: "Joooohn!?!"

Lucas kann den Professor gerade noch so an seiner Jacke ziehen um nicht auch noch von ihm getrennt zu werden: "Oh nein! Das hat uns jetzt noch gefehlt. Professor! Auf alle Fälle sollten wir versuchen an diesen Dr. Jakobeck ranzukommen. Aber viel wichtiger ist, dass wir John wieder finden."

Die beiden stehen nun gemeinsam mit tausenden von Menschen in der großen Halle um vor dem zuvor erwähnten Test Schutz zu finden. Denn die Vibrationen können an der Oberfläche sehr unangenehm werden. Das Trommelfell kann platzen oder sogar bei Vorerkrankungen zum Tod führen. Da die Erschütterungen sehr stark ausfallen, kommt es auch zu Instabilitäten der Gebäude und klirrenden Fenstern. Plötzlich wird es still und der Test beginnt. Im Untergrund spürt man dank des Kraftfeldes nur sehr wenig vom Erdbeben. Lucas meint: "Oh man, was für ein eigenartiges Gefühl."

Plötzlich fällt auch bei Prof. Wells und Lucas das Licht aus und sie hören die Durchsage: "Bitte bleiben Sie wo Sie sind! Die Beleuchtung wird in Kürze wiederhergestellt!" Nach ein paar Minuten kommt auch hier das Licht wieder. Neben Lucas meint eine Stimme zu seiner Familie: "Das war's! Phase III ist überstanden. Hoffen wir der Doktor schafft es, dass wir in 4 Tagen hinter dem Mond leben."

Lucas flüstert: "Haben sie das gehört Professor? In 4 Tagen soll die Show wohl beginnen. Der Timer zeigt aber mehr als 4 Tage an."

Nächster Slide:
BildBildBildBildBildBildBildBildBild


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#9

Beitragvon Daniel-Wells » Sa 15. Sep 2012, 20:17

Verdammt was sind das nur für Test. Wir müssen die anderen de Teams wieder finden., und dann sollten wir dringend versuchen mehr für diese Tests herauszufindenl, weil diese Tests kommen mir nicht so ganz geheuer vor. Desweiteren sollten wir schauen das wir irgendwo schutz finden wer weiss was denn in Phase 4. passiert?.

Denn ich habe keine Lust irgendwie verstrahlt oder vergasst zu werden. Mir hat die Aufregung in er letzten Welt schon gereicht.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#10

Beitragvon MartyMcFly » Mi 19. Sep 2012, 23:18

John steht immer noch hoch oben, mit Blick auf den Himmel.

Der Mann sagt zu seiner Familie: "Los verschwinden hier, bevor uns ein Sicherheitsteam bemerkt, wir haben gesehen was wir wollten..."
John: "Wohin gehen Sie?"
Mann: "Wir gehen nachhause zurück. Jetzt heißt es nur mehr abwarten und hoffen, und auf das Schlimmste vorbereiten."
John bekommt Gänsehaut, ein beängstigter Schauer läuft ihm über den Rücken...

Sie gehen alle die Treppen wieder hinunter, sie sind beinahe wieder unten angekommen.
Mann: "Was ist mit Ihnen?, gehen Sie zu Ihrer Familie, dort müssen Sie jetzt sein und sonst nirgends!"
John: "Ja, also ich...."
John wird unterbrochen, sie hören Menschen die heftig miteinander diskutieren.
Unten angekommen erwartet Sie ein dreiköpfiges Sicherheitsteam!
Mann: "Oh nein! ein GEO Sicherheitsteam!"
John: "Wie, was, Geo?"
Der Mann flüstert ihm zu: "Gigantum Earth Operations!"

Der Leiter der "GEO" Sicherheit: "So, so, hier haben wir unsere Ausreisser!! SIND DAS ALLE? Oder kommen noch welche runter?"
Mann: "Nein, es sind nur wir..."
Leiter: "Sie sind in einen verbotenen Bereich eingedrungen, sie haben sich strafbar gemacht!...."
Der Mann will erklären, aber der Leiter lässt sich nicht unterbrechen...
Leiter: "Euer G19 Ausweis, aber zack zack!"
"G19": GIGANTUM Nr.19, ALLE PERSONEN die unter dem GIGANTUM Nr.19 (von gesamt 29) leben (unter Nr. 19 verbrigt sich u.a. hier die Stadt San-Francisco) müssen einen G19 Personalausweis mit sich tragen und registriert sein. Jeder kann jederzeit überprüft werden.

Der Mann, seine Frau und seine Tochter haben einen gültigen Ausweis. Der Leiter spricht John an: "Was ist mit Ihnen? Brauchen Sie eine Extra Aufforderung?"
John: "Ich habe keinen Ausweis, ich komme aus Kanada..."
Leiter: "Kanada?? Was machen Sie dann hier? Jeder bekommt bei der Einreise in ein anderes Gigantum einen neuen Ausweis! Das gibt es nicht..."
Der Leiter berät mit seinen Kollegen, wer diese Person sein könnte...
Leiter: "Ihr Name John Doe!"
John: "Mein Name?"
Leiter: "Nein, mein Name."
John: "Ihren Namen kenne ich nicht."
Leiter: "Agh, IHR NAME!"
John: "Ach meinen Namen, der ist nicht Doe, sondern McCormick, John McCormick."

Der Leiter zu seinen Kollegen: "Nehmt sie in gewahrsam! Ab in die GEO Zentrale mit ihnen, nehmt sie in U-Haft, alle! Trennen sie McCormick von den anderen und schließen sie ihn in einen seperaten Raum!"
John: "Wohin?"
Leiter: "Sie werden ins Gigantum Earth Operationskontrollzentrum gebracht, dort wird man sich um Sie kümmern!"

Sie werden schön langsam weggezerrt...
Mann: "Wieso?? Ich und meine Familie wollen nur nachhause, ihr schei** Behörden, sogar in den letzten Tagen die wir noch haben, ihr habt keine Seele!!"
Das Geo-Team reißt ihn, seine Frau und seine schreiende Tochter davon...
John will sich wehren, hat aber keine Chance: "Ich muss meine Freunde finden, ihr habt doch keine Ahnung, das ist nicht meine Welt!!!"
John hofft, dass der Professor und Lucas ihn suchen werden...
Leiter: "Wir können es auf die leichte oder harte Tour machen, "Mr." McCormick!..."
Nachdem John nicht aufgehört hat, sich zu wehren, schlägt ihm der Leiter mit einem Stock auf den Kopf und John wird bewusstlos......
Leiter: "Das war auf die leichte Tour, -hahaha-"

Durch einen Hinterausgang wird John und die Familie aus der großen Schutzhalle gebracht, in zwei Wagen gezerrt und zum GEO Control-Center gebracht...
Bild

Das Kontrollzentrum befindet sich in der 260 Meter hohen "Pyramide" von San Francisco, dass auch durch ein besonders Kraftfeld geschützt ist. Dieses Gebäude befindet sich zur Hälfte unter der Gigantum Kuppel und zur Hälfte durch ein "Loch" über der Kuppel.
Bild


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4475
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#11

Beitragvon Alexslider » Do 20. Sep 2012, 21:57

Allmählich löst sich das Gedränge auf. Alle Leute begeben sich wieder zu den Ausgängen. Draußen herrscht das Chaos. Zahlreiche Trümmer liegen durch die Erdbeben und Vibrationen auf den Straßen. Zahlreiche Leute beginnen auch schon wieder mit den Aufräumarbeiten. Lucas versucht unterdessen den Professor ein wenig zu beruhigen: "Soweit ich das nun verstanden habe soll Phase IV wohl die Finalephase sein, wo die Aparatur - GIGANTUM - so darauf programmiert wird, damit der Mond durch die Erde schweben kann. Die Erde wird phasenverschoben. Quasi soll sie so vibrieren, dass die Erdkugel für den Mond durchlässig wird."

"Ich habe auf unserer Welt was von der "Theorie der Phasenverschiebung" gelesen. Praktisch konnte dies zwar nie realisiert werden. Aber in der Thoerie bedeutet es, wenn ein Objekt diese Verschiebung durchmacht, wird es in eine andere Art von andere Realität gezogen. Ähnlich unserem Dimensionsreisen. Nur eben mit Schallwellen und man reist nicht wirklich in eine andere Dimension. Eher in eine überlagerte Zwischenwelt oder Astralebene. Ich kann mich natürlich täuschen und auf dieser Welt ist es ganz anders. Mehr wissen wir wohl erst, wenn wir an diesen Doktor Jakobeck herankommen. Vor Verstrahlung oder Vergasung müssen wir keine Angst haben - soviel ist sicher! Jetzt müssen wir nur noch John finden..."


Langsam stehen Professor Wells und Lucas fast völlig alleine vor den Eingangstoren der Schutzbunker. Ein G19-Sicherheitsteam [ein anderes Team als jenes das John geschnappt hat] hat sie auch schon bemerkt und sie nähern sich... Der Teamleiter spricht sie an: "Räumen sie bitte den Platz! Der Phase-III-Test ist beendet."

Lucas fragt: "Entschuldigen sie! Wir warten noch auf unseren Freund. Wir haben uns durch das Gedränge leider aus den Augen verloren. Haben sie ihn vielleicht gesehen? Er ist 25, hat eine Brille, kurze schwarze Haare, etwa 170cm, schlank... und heißt John McCormick."

Leiter: "Nein, gesehen haben wir niemand. Alle Bürger müssen nach dem Test die Anlage verlassen, wie sie wissen. Wir müssen ihren Ausweis noch routinemäßig überprüfen. Bitte händigen sie uns G19 aus!"

Da der Professor und Lucas natürlich keinen Pass besitzen, versuchen sie auf Zeit zu spielen und wühlen hecktisch in ihren Jackentaschen nach dem Ausweis: Ähm... moment, er war vorhin hier in meiner Tasche... Verdammt... ich muss ihn in dem Getümmel verloren haben.

Leiter: "Wissen sie noch ihre ID? Ansonsten, wenn sie keinen Ausweis mehr haben, müssen wir sie aus Sicherheitsgründen mit in die GEO-Zentrale nehmen und einen Personalcheck durchzuführen."

Lucas stammelt etwas und weiß nicht was er sagen soll: "ID? GEO? Ähm? Nein..."

Dem Leiter kommt das sehr seltsam und äußerst verdächtig vor. Er vermutet, dass Prof. Wells und Lucas wohlmöglich Anhänger der "Moongroup" sind. Eine Untergrundgruppe, die verhindern will, dass man den Mond von seiner natürlich Bahn abbringt. Auch wenn es das Ende der Menschheit bedeutet.

Leiter: "Bitte? Wollen sie uns für Dumm verkaufen? Erst können sie BEIDE keinen G19-Pass vorweisen und nun wissen sie angeblich nichts von GEO? Nehmen sie die beiden Fest!"

In diesem Moment bekommt der Leiter von einem anderen Team einen Funkspruch: "GEO19-8 für 19-1?! Wir haben hier einen Code A. Vier unautorisierte Personen in einer gesperrten Sektion aufgefunden. Wir bringen sie in die Zentrale."

"GEO19-1 für 19-8! Verstanden! Wir haben hier wahrscheinlich zwei verdächtige Moongrouper. Wir bringen sie ebenfalls in die Zentrale. Sie können sich nicht ausweisen."

Somit werden Daniel Wells und Lucas Marks zur GEO-Zentrale gebracht...

Bild


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#12

Beitragvon Daniel-Wells » Fr 21. Sep 2012, 21:21

Hey wo bringt Ihr uns hin? Wir haben doch nichts gemacht. Lucas wir sollten wohl lieber erstmal mitgehen, und sehen was Sie mit uns vorhaben, aber wir sollten erstmal unsere Herkunft für uns behalten denn wer weiss ob Sie uns die Geschichte denn abkaufen oder uns in eine Nervenheilanstalt stecken.

Ich hoffe mal das es John derweil besser geht wo immer er auch ist, und das er genau wie wir auf die Suche macht. Ich versteh die ganze Situation immer noch nicht so ganz, wieso soll der Mond durch die Erde geschoben werden?


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#13

Beitragvon MartyMcFly » Fr 21. Sep 2012, 22:56

Im GEO-Kontrollzentrum:

John kommt langsam wieder zu sich. Sein Kopf tut ihm höllisch weh.
John: "Oh mann..."
Er befindet sich in einem fensterlosen Raum. Er erkennt diesen Raum gleich, es ist ein Verhör-/Beobachtungsraum, wie er es aus dem Fernsehen kennt. Ein riesiger Spiegel füllt eine ganze Wand aus.
John: "Ah ja klar, Hallo! Ich weiß, dass ihr mich hören und sehen könnt!"
Au, mein Kopf, wie lange war ich ausgeknockt?..."
'Ich hoffe meine Freunde finden mich, sofern ich hier nicht selbst rauskomm...', denkt sich John.

Nach ein paar Minuten kommt ein Herr mit Anzug und Krawatte herein.
Mann: "Mein Name ist Herold Russel, ich bin GEO-Agent und untersuche ihren Fall, setzen Sie sich hier zu diesem Tisch."
John: "Mr. Russel wie lange war ich K.O.?
Agent Russel: "Etwa 5 Stunden."
"Sind Sie ein Moongrouper?"
John: "Ein Moon...was?, Nein!"
Agent Russel:: "Kennen Sie die andere Familie, die bei Ihnen war, sind Sie in derselben Gruppe?"
John: "Was, Nein, Nein! Ich habe sie dort das erste Mal getroffen, ich schloss mich ihnen an, weil ich die Orientierung verlor, und ich bin mir sicher diese Familie gehört zu keiner ominösen Gruppe, sie waren nur verzweifelt!"
Agent Russel: "Sie heißen also John McCormick und kommen aus Kanada?"
John: "Ja..."
Agent Russel: "Falsch! Es gibt keinen John McCormick in der Datenbank, weder in der GEO- noch in der World-Database! Ihre Fingerabdrücke passen zu keinem Eintrag. Sie existieren nicht! Also mein Junge, wenn Sie nicht schnell mit der Wahrheit rausrücken, sieht es nicht gut für Sie aus. Wegen unbefugten Betreten von GEO geschützten Räumlichkeiten sind 6 Monate Freiheitsentzug zu erwarten!"
John: "Was 6 Monate? In ein paar Tagen soll der Mond auf die Erde krachen! Das ist doch lächerlich!...Ich muss meine Freunde finden!...Lassen Sie mich....."
Agent Russel: "So sind die Gesetze! Wenn Sie nicht mit der Wahrheit rausrücken, muss ich dazu technische Hilfe in Anspruch nehmen, dass mir das GEO-Gesetz 158§7bAbsatz3 legitimiert."
Agent Russel nimmt ein glasartiges quadratisches Gerät aus dem Koffer und schiebt es zu John.
Agent Russel: "Legen Sie hier Ihre Hand drauf!"

John tut, was er sagt.
Agent Russel: "So jetzt frage ich Sie nochmal: WER sind Sie? und von WO kommen Sie?"
...


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#14

Beitragvon MartyMcFly » Mi 26. Sep 2012, 23:05

Wie zu erwarten, sind auch Lucas und Prof. Wells beim Personalcheck in der Geo-Zentrale durchgefallen. Ihre Fingerabrücke waren in keiner Datenbank zu finden, daher wurden Sie vorerst auch in ein Wartezimmer weggesperrt. Ihre persönlichen Sachen wurden konfisziert, darunter auch der Timer.
In diesem "Wartezimmer" liegen "Flyer" auf und erklären warum sich der Mond immer mehr der Erde näherte und es nun bald zum "Aufprall" kommt und wie die 29 riesigen Parabolantennen das verhindern können:
Bild


Ein paar Stunden später kommt GEO-Agent Russel aus dem Verhörraum, wo er John soeben vernommen hatte.
Agent Russel: "Sie können die nächsten reinbringen Agent Vonn, ich verhöre Sie in ein paar Minuten."

Agent Vonn: "Okay! Hier Mr. Russel, dieses Gerät hatten die beiden bei sich, ich weiß es nicht, was es ist, es zählt eine Zeit herunter."
Agent Vonn übergibt Agent Russel den Timer.
Russel: "Und da kommen Sie erst jetzt zu mir??"

Agent Vonn bringt Lucas und Prof. Wells aus ihrem "Wartezimmer" in den Verhörraum und stoßen dabei auf John...

John: "Lucas!!!? Professor!??? Seit es ihr!!?? Wurdet ihr auch festgenommen?......Habt Ihr den Timer??.....Wie lange haben wir noch???....Wehrt euch nicht beim Verhör, es bringt nichts! Ich musste Ihnen alles erzählen! Es tut mir leid!! Die haben so ein Gerät, der einen.......", schreit John noch hinterher.
So schnell konnte John garnicht reden, da hat Agent Vonn Lucas und den Professor in den Vehörraum gesperrt und John wieder rausgebracht und in das Wartezimmer gesperrt.

In diesen Minuten läuft eine Sondersitzung des Generalstabs. Alle führenden GEO-Teams der 29 GIGANTUMs sind in einer Videokonferenz in Echtzeit miteinander verbunden. Hier laufen alle Informationen über den aktuellen Stand des GEO Projekts zusammen.

Agent Russel stürmt in den Conference Room...
Der G-19 Vorsitzende: "Was, was soll das, wir sind mitten in einer weltweiten GEO-Konferenz, wie Sie wissen, sind die "Gs" noch nicht für Phase IV bereit! und die Zeit drängt, wir haben noch immer keine Lösung für das Problem gefunden, warum wir die letzten Stellen der Frequenz nicht identifizieren können!!"
Russel: "Vertrauen Sie mir, DAS wird Sie interessieren und uns vermutlich helfen!"
Er zeigt den Timer seinen Kollegen.

Am digitalen Whiteboard dreht sich ein Wissenschaftler um und ist erstaunt, als er den Timer sieht.
Es ist Dr. Jakobeck, der führende Wissenschaftler des GEO Projekts.

Russel: "Wir sind auf drei Personen gestoßen, die alle aus einer parallen Welt gekommen sind!"

Dr. Jakobeck betrachtet den Timer und sagt:
"Das sind SLIDER!"

Russel: "Slider?"
Dr. Jakobeck: "Dimensionreisende! Als ich mit Professor Arturo zusammenarbeitete, hatte er "Reisen in parallele Welten" als Sliden bezeichnet. Er hatte aber nie erwähnt von wo er diesen Begriff kennt."
Der GEO Vorsitzende: "Sie und dieser Professor arbeiteten doch an diesen Sliden, Dimensionreisen, das führte aber zu keinem Erfolg. Aber nun sagen Sie wir haben Besucher aus einer anderen Welt? Das heißt es scheint doch möglich zu sein!"
Dr. Jakobeck: "So wie aussieht, ja!"

GEO Vorsitzende: "Kann dieser...Timer uns bei unserem Problem helfen?"
Dr. Jakobeck: "Ja, ja, absolut! Ich brauche aber die Hilfe der Slider, den sie haben die Slide-Technologie entschlüsselt, dass wir nicht geschaft haben!"

GEO Vorsitzende: "Okay Sie haben die Erlaubnis. Agent Russel bringen Sie alle 3 Besucher in einen Aufenhaltsraum, gewähren Sie ihnen Verpflegung und sie dürfen sich frei bewegen."
Agent Russel: "Aber Sir, der Verdacht, dass sie Moongrouper seien, ist somit erledigt?"
Dr. Jakobeck: "Also Moongrouper sind sie sicher nicht. Sagen Sie ihnen, ich komme in 30 Minuten und erklären ihnen dann die Lage."
Zuletzt geändert von MartyMcFly am Sa 6. Okt 2012, 03:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Änderung


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#15

Beitragvon Daniel-Wells » Do 27. Sep 2012, 17:05

Wow das hätte ich jetzt nicht gedacht das wir hier Dr. Jakobeck einen früheren Kollegen von mir treffen. Ich habe mittlerweile begriffen das der Mond mit der Erde zusammenstossen soll, aber was mir noch nicht ganz klar ist wie sollen Ihnen die installierten Parabol-Antennen dabei dieses Unglück noch abzuwenden. Vielleicht können meine Kollegen und Ich Ihnen bei der Lösung des Problems helfen?.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4475
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#16

Beitragvon Alexslider » Do 27. Sep 2012, 21:38

Lucas flüstert zum Professor: "Ja, Professor sie haben recht... lieber weniger auffallen. Ich hoffe nur John kann uns finden."

Nach einer Weile kommen sie in der GEO-Zentrale an und werden personentechnisch untersucht. Dabei stellen die Agents fest, dass sie nicht in den Datenbänken erfasst sind. Schließlich gibt es noch eine Körperkontrolle, wo auch der Timer konfisziert wird. John versucht den Timer wieder zubekommen: "Entschuldigen Sie, das Gerät nützt Ihnen nicht viel und ist völlig harmlos. Es zeigt uns nur an, wann ich meine Medikamente nehmen muss. Wissen sie Mr. Wells hier ist Diabetiker und braucht nach dieser Zeit sein Insulin."

Der Agent wird stutzig: "Dia...was? Nie davon gehört. Jedenfalls bleibt das Gerät hier. Es könnte ein terroristisches Werkzeug sein... Die beiden Agents bringen Sie nun ins 'Wartezimmer'."

Damit werden sie sogleich in einen abgeschotteten Raum gebracht und entdecken die Flyer und Prospekte auf dem Tisch und informieren sich... Stunden vergehen als ein Agent, namens Vonn, die beiden in den Verhörraum geleitet. Dabei stoßen sie auf John: "Mein Gott, John! Was machst du hier?"

John: "Lucas!!!? Professor!??? Seit es ihr!!?? Wurdet ihr auch festgenommen?......Habt Ihr den Timer??.....Wie lange haben wir noch???....Wehrt euch nicht beim Verhör, es bringt nichts! Ich musste Ihnen alles erzählen! Es tut mir leid!! Die haben so ein Gerät, der einen.......", schreit John noch hinterher.

Leider konnten die beiden sich nicht unterhalten. Da John schnell wieder in einen 'Warteraum' gebracht wurde. Beide sehen sich nun Agent Russel gegenüber: "Ihr 'Kollege' hat mir bereits alles ausführlich geschildert... Bitte legen sie nun ihre Hände hier auf diese Glasoberfläsche und antworten Sie auf meine Fragen. Sie stammen also angeblich aus einem alternativen Universum?"

Lucas: "So ist es, es war eine Experiment und wir können durch einen Defekt im Timer nicht mehr auf unsere Welt und sind schließlich hier gelandet. Bitte lassen sie uns frei. Wir tun keinem was. In dieser Zeit dort verschwinden wir auch schon wieder auf die nächste Erde..."

Nach einem längerem Verhör, kommt Agent Russel zu dem Schluss: "So, so... sie bleiben also tatsächlich bei dieser Aussage, die schon Mr. McCormick erzählt hat. Ich bin kein Wissenschaftler, aber offensichtlich meint es unser TRUTHCUBE gut mit Ihnen. Denn er kann keinerlei Lügen feststellen. Doch wenn das stimmt was sie sagen, haben sie allerdings ein anderes Problem. Der Mond wird noch vor Ablauf der Zeit auf die Erde treffen, sollte das Projekt GIGANTUM scheitern.

BildBildBildBildBildBildBildBildBild

Lucas: "Das ist uns bewusst geworden, als wir die Leute in der Schutzzone haben reden hören. Vielleicht können wir sie unterstützen?"

Agent Russel: "Ich traue ihnen nicht. Wohlmöglich gehören sie den Moongroupern an. Ich lasse das Gerät ersteinmal von unserem Wisschaftsstab prüfen. Agent Vonn wird sie nun wieder zurückbringen.

Agent Vonn bringt Lucas und Professor Wells in einen anderen Warteraum. Sie können damit immer noch keinen Kontakt zu John aufnehmen...

Kurzdarauf begibt sich Agent Russel in Richtung Conference Room und stürmt diesen...


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#17

Beitragvon Daniel-Wells » So 30. Sep 2012, 21:01

Hmmmmmmmmmmmm. Ich frage mich die ganze Zeit wie es wohl John in der Zwischenzeit geht. Ganz ehrlich Lucas mir ist diese ganze Sache mit diesen Geotypen echt nicht gehauer. Wir sollten schnellstens versuchen zu dem Verantwortlichen dieser Anlage zu kommen, ich denke wenn wir uns kooperativ halten erhalten wir vielleicht Zugang zum gesamten Komplex. Was meinen Sie dazu?

Hmmmmm oh man ich frage mich gerade wie es meiner Maggie in unserer Welt wohl gerade ergeht. Ich hoffe Sie macht Sich keine großen Sorgen.

Ich hoffe das wir hier bald was zu Essen bekommen ich habe seit der letzen Welt nichts mehr gegessen. Und mein Magen knurrt.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#18

Beitragvon MartyMcFly » Sa 6. Okt 2012, 03:32

Professor Wells, Lucas und John werden gemeinsam in einen Aufenhaltsraum gebracht.
Sie können sich endlich wieder frei bewegen. Essen, Trinken, Duschen und kurz ausrasten.

John: "Oh mann Leute, bin ich froh euch zu sehen, das war ja was. Ich muss euch noch was erzählen, ich war auf so einem hohen Turm, der über die Grenze des Gigantum geht und hatte freie Sicht auf den Mond! Das war unglaublich! Der ist so unvorstellbar groß! Es dauert nicht mehr lange...
Lucas weißt du ungefähr wieviel Zeit uns noch bis zur nächsten Abreise bleibt?"


John zu Prof. Wells: "Professor Wells, es ist ja eine Katastrophe auf was für einer Welt wir schon wieder gelandet sind. Und ich habe euch auch gleich verloren....Ich hoffe wir überstehen das, wiedereinmal. Ich muss immer wieder an unseren Prof. Gesto denken, wo steckt er. Ich hoffe er ist wohlbehalten auf unserer Welt.
Können Sie den Timer nicht so programmieren, dass wir nur auf Erden mit einem Paradies landen? Kleiner Witz Professor. Um diese Sitatuion zu überstehen brauche ich ein bisschen Humor." :))


John fragt sich, wie es wohl der Familie geht, denen er begegnet ist.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#19

Beitragvon Daniel-Wells » Sa 6. Okt 2012, 13:27

Ja John da haben Sie recht. Die kommt auch gleich auf meine Liste der Welten die man nicht besuchen wollte (scherzhaftes Grinsen). Es ist aber schön das wir alle wieder zusammen sind. Ja auch nicht muss ständig an Prof. Gesto denken! Wie sollten wir uns jetzt bis zu unserem nächsten Slide verhalten? Und wo zu Teufel ist der Timer?

Oh man ich muss ständig an meine Maggie denken. Hoffe mal das es Ihr gut geht.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4475
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [SPIEL] [EPISODE 2] Klänge der Erde

#20

Beitragvon Alexslider » Sa 6. Okt 2012, 15:08

Lucas zu John: Oh ha... da haben wir ja glück gehabt, dass die uns wieder zusammengebracht haben. Offensichtlich scheinen sie uns zu glauben. Ich kann mir das garnicht vorstellen, dass der Mond so unglaublich groß ein soll. Naja mal sehen was uns jetzt noch erwartet.

Uns müssen wohl noch etwas mehr als 4 Tage bleiben, bis wir weiter reisen können. Auf jeden Fall wird der Timer wohl erst nach der ganzen Mondgeschichte auf 0 stehen. Bis dahin müssen wir eine Lösung für das Problem finden, wenn GIGANTUM nicht klappt. Leider haben die uns ja den Timer abgenommen um ihn von den hießigen Wissenschaftlern untersuchen zu lassen. Ich hoffe die verstellen da nix. Wobei es nicht viel schlimmer kommen kann.


Lucas meint über den Scherz von John: Naja, Professor Gesto - ich hoffe ihm gehts gut - hat noch ein Zusatzadapter für den Timer entwickelt, der uns auf paradiesische Welten reisen lässt. Leider haben wir ihn aber Zuhause vergessen. In diesem Moment lachen alle und begeben sich erst einmal in Richtung der Duschen - da sie noch immer den Schmodder der letzten Welt an sich haften haben. Kurz danach wird ihnen ein Kantienenessen angeboten...

Schließlich werden sie zum führenden Wissenschafter des GEO-Zentrums gebracht: Dr. Jakobeck! Dieser hat seine Konferenz vertagt um ggf. von den "Slidern" noch hilfreiche Ideen zu bekommen um sie dann dem Komitee vorzutragen.


Bild

Zurück zu „[ARCHIV] EPISODE 2 | Klänge der Erde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast