• Administrator

2012 // The Returned (Les Revenants)

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

2012 // The Returned (Les Revenants)

#1

Beitragvon Sponskonaut » Do 17. Jul 2014, 12:01

An dieser Stelle möchte ich eine Serie vorstellen, die ins Genre "Mystery/Horror" fällt. Die Rede ist von der französischen Produktion "The Returned", im Original "Les Revenants". Ein bisschen was zur Serie könnt ihr im Wikipedia-Eintrag lesen.

https://www.youtube.com/watch?v=IMLsETvSX9o
  Handlung
Die Geschichte spielt in einem französischen Bergdorf. Irgendwann steht die Teenagerin Camille wieder vor der Tür ihres Elternhauses. Ihre Eltern staunen nicht schlecht, da ihre Tochter vor einigen Jahren bei einem Busunfall ums Leben gekommen ist. Aber Camille ist nicht die einzige, die an ihren alten Wohnort zurückkehrt...
Meine Frau und ich haben die 8-teilige 1. Staffel schon bis zur 6. Episode geschaut und sind einfach nur überwältigt! [yeshappy] Nicht nur, dass die Autoren es geschafft haben, eine derart drückende und mysteriöse Atmosphäre zu schaffen, auch das Storytelling ist von allererster Güteklasse! Jede Figur hat ihre eigene Geschichte, und es wird ganz behutsam, aber auch verdammt spannend erzählt, ob und wie die einzelnen Charaktere miteinander verbunden sind. Das Ganze ist eine Mischung aus Mystery, Horror und Drama und wird letztlich auch durch die hervorragenden Darsteller getragen, die durch die Bank einen erstklassigen Job machen! [klatschen]

Ich will auch gar nicht mehr Worte über diese fantastische Serie verlieren, da man sie einfach gesehen haben muss! [yeshappy] Wer mit dieser Genre-Mischung etwas anfangen kann und eine Serie sehen möchte, die von Beginn an derart fesselnd und mitreißend ist, der sollte sich "Les Revenants" unbedingt anschauen! :tv

Das Storytelling, die Darsteller, die visuelle Umsetzung und nicht zuletzt auch der fabelhafte und passende Score der schottischen Postrocker Mogwai - vielleicht kennt der eine oder andere ja die Gruppe, mir kam der Sound jedenfalls gleich sehr bekannt vor, da ich viele dieser Instrumental-Postrock-Bands kenne -, bilden einfach ein so homogenes Gefüge, dass ich fast schon versucht bin, diese Serie als das persönliche Highlight meines "Serien-Jahres" zu bezeichnen. Gänsehaut-Feeling pur!

---

Wer sich die Serie anschauen möchte, hat im Septemer dieses Jahres die Gelegenheit: Der WDR, der ja nun damit anfängt, Serien auszustrahlen (z.B. Top of the Lake, Real Humans, Borgen) bringt die Staffel ins Free-TV. Ach ja, außerdem ist wohl für dieses Jahr auch ein US-Remake geplant... [rollendeaugen] Ich kann aber jedem nur empfehlen, sich erstmal das Original anzuschauen, da ich mir nur schwer vorstellen kann, dass diese unglaublich runde Sache von einem amerikanischen Remake getoppt werden. Dafür greifen im Original einfach zuviele Faktoren famos ineinander, wie eben schon beschrieben.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2012 // The Returned (Les Revenants)

#2

Beitragvon Sponskonaut » Fr 18. Jul 2014, 00:37

So, wir haben die 1. Staffel nun zu Ende geschaut, und wie es eigentlich zu erwarten war, Ende das Ganze mit einem Cliffhanger. [grinsen] Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass es eine zweite Staffel geben soll, die "in der zweiten Jahreshälfte 2014" ausgestrahlt werden soll. Wo die zweite Season in diesem Jahr noch gesendet werden soll, habe ich aber noch nicht rausgefunden.

Zum Staffel-Ende hat man die Spannung noch mal ein bisschen angezogen, wobei man dazusagen muss, dass es nicht unbedingt ein "bombastisches" Finale geworden ist - dafĂĽr aber zum bisherigen Verlauf der Serie passt. Dazu werden kaum die offenen Fragen beantwortet. Es sieht jedenfall stark danach aus, dass (mindestens) eine weitere Staffel von vornherein geplant war. [klatschen]

Die 1. Staffel war jedenfalls eine absolut runde Sache, und zum Schluss hatte ich sogar das Gefühl, als ob ein bisschen (Stephen) King'sche Atmopshäre aufgekommen ist. [daumen] Wobei man definitiv herausstellen muss, dass die Serie ihren ganz eigenen Charme hat. Wirklich abgekupfert empfand ich da nichts, und überhaupt muss ich sagen, dass mir europäische Produktionen (ob nun Filme oder Serien) schon seit einiger Zeit besser gefallen als das, was so über den großen Teich zu uns schwappt.

Jedenfalls hoffe ich, dass die 2. Staffel qualitativ an die erste anknĂĽpfen kann! [yeshappy]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2012 // The Returned (Les Revenants)

#3

Beitragvon Sponskonaut » Mo 7. Nov 2016, 01:59

So, ich habe mir jetzt die 2. Staffel besorgt, die meine Frau und ich vielleicht diesen Monat schon beginnen werden. Bin schon sehr gespannt!

https://www.youtube.com/watch?v=IcZ6OvBNjJo


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3080
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2012 // The Returned (Les Revenants)

#4

Beitragvon Sponskonaut » Sa 12. Nov 2016, 17:35

Wir haben jetzt mit der 2. Staffel angefangen und waren wieder sehr schnell drin in der Geschichte und der Atmosphäre. Dieses düstere und mysteriöse Setting in Kombination mit dem Soundtrack von Mogwai ist einfach grandios! [daumen]

War allerdings ein bisschen schwierig, sich an die 1. Staffel zu erinnern. [hmm] Aber ich sehe gerade, dass es schon 2014 war, als wir die geguckt haben. [huch] Kein Wunder, dass man sich dann an vieles nicht mehr so genau erinnern kann. Aber mit dem folgenden Trailer konnten wir uns ein paar Handlungsstränge wieder in Erinnerung rufen:

https://www.youtube.com/watch?v=AadvodsivY8

Ist zwar jetzt auch keine ausgesprochene Zusammenfassung, aber um wieder in die Story reinzukommen, reicht es allemal.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Zurück zu „Horror & Fantasy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste