• Administrator

2016 // Fuller House

Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

2016 // Fuller House

#1

Beitragvon MartyMcFly » Mo 4. Apr 2016, 22:11

https://www.youtube.com/watch?v=CApVLvd3E68

Ich habe mich vor kurzem bei Netflix für den Gratis Testmonat angemeldet. Vorallem wegen "Fuller House". Bei diesem echten Revival der 80er/90er Serie "Full House" (dass ich früher auch oft geschaut habe) war ich nach den ersten etwa 15 Minuten schon gesättigt, jeder hatte seinen Wiederauftritt, die Oldies, sowie die Kinder, die nun in den 30ern (und die Hauptdarsteller nun sein werden) sind und eigene Kinder haben, (gute) Witze gemacht, vorallem vor den Oldies, und Anspielungen an die Vergangenheit, sowie ein cooler Seitenhieb (nicht der einzige) an die "Olsen Twins" und ihr Modeimperum, etc...

So, es war also "alles" (gefühlsmäßig) gesagt/getan, nach etwa 15 Minuten in der ersten Folge... Man sah also die alten Bekannten (mit noch allen deutschen bekannten Synchronstimmen! Top) und die Oldies verabschiedeten sich und liesen das Feld den Jungen über und eine (fast) "neue" Serie startete. Ich war da aber schon "zufrieden" und irgendwie war da für mich die Luft draußen und die Frage: Will ich das jetzt sehen? "Nur noch eine neue Serie?" Ne...und weg war ich. Zumal bei der ersten Folge auch auffällig sehr viel Hintergrundgelächter zu hören war...

Aber nach einigen Tagen startete ich doch einen zweiten Versuch und habe weitergeschaut und dann wieder weitergeschaut und dann wieder weitergeschaut...und bin jetzt bei Folge 10 (von 13).
Tja, also ich glaube so ergings mir noch nie, bei einer Serie, die ich eigentlich schon ignoriert habe um 180° zu wenden und dann doch ziemlich ins Herz zu schließen:

Das Revival ist durchaus sehr gelungen. Mit oder ohne der einzelnen Gastauftritte, die in einzelnen Episoden weiter staffinden, die Folgen funktionien und machen Spaß. Die Schauspieler habens auch drauf (nach drei Folgen Gewöhnungsphase), besonders Jodie Sweetin und Andrea Barber. Aber auch die nun "neuen" Kinder und das oft lustige (aber ehrlich lustige) Baby sind gut gewählt und haben das "Full House" Gen verdient ;) Soviel Qualität hätte ich anfangs garnicht erwartet. Viele kleine und große Anspielungen zB auf den Smartphone "Wahnsinn" und sowie Tabletspielerein und das die Kinder von heute nur mehr darauf schauen, werden auch gemacht und von den Oldies werden Rezepte dagegen geliefert, ergo: Man kann auch ohne Smartphone oder Tablet Spaß haben! [daumen]

Ein gelungene Serienfortsetzung, wenn man so will, die einiges an SpaĂź macht, die eine gelungene Mischung aus "neuer Serie" und mal Nostalgie ist, manchmal hiervon, manchmal davon. Aber sicher nicht die Nostaligie ĂĽberstrapaziert, eher das Gegenteil ist der Fall.

Und das muss erst mal geschafft werden: Die erfolgreichen Kinderdarsteller von frĂĽher ĂĽbernehmen als Hauptdarsteller in ihren nun 30ern ihre Rollen wieder! Und das wohlgemerkt auch noch sehr gut. Die Kinder sind auch top! [daumen]

So jetzt habe ich noch vier Tage im Probemonat fĂĽr die letzten vier Folgen, das gehts sich auch noch aus. Eine zweite Staffel ist auch schon angekĂĽndigt und das geht in Ordnung.

Und noch zu Netflix:
Also ich dachte, dass Angebot sei viel größer, allerdings doch eher überschaubar. Bei den alten Filmen sind doch sehr viele dabei, die eh relativ oft auch im TV zu sehen sind. Ich hatte auf mehr alte Serien gehofft, die dort zu finden sind, naja sonst ist relativ wenig für mich dabei.
Netflix ist eigentlich nur fĂĽr die eine oder andere neue Serie interessant, die nur dort zu finden ist und die man anschauen will. Gut, dass man monatlich kĂĽndigen kann, denn dann ist der Preis (7,99/9,99) okay fĂĽr einen Monat, dann schaut man hald mal einen Monat etwas mehr, damit es sich auch "auszahlt".
FĂĽr mich war jetzt nur "Fuller House" interessant, dass jetzt eh gratis war ;) Sonst brauche ich Netflix nicht.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2993
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2016 // Fuller House

#2

Beitragvon Sponskonaut » Mi 6. Apr 2016, 16:04

Ich habe die Serie damals eigentlich nie so verfolgt, weil sie mir zu familienkompatibel war. Da war ich vermutlich schon aus dem Alter raus. [zwinker]

Finde es aber schon cool, dass dich die Serie bzw. die Fortsetzung dann doch noch überzeugt hat. Ist mir eigentlich bisher noch nie in der Form passiert. Wenn ich eine Serie auf Anhieb eher schwach finde, ändert sich das in der Regel auch auch nicht mehr.

Wie auch immer, hier ist mal was Lustiges zum Thema, aus der Jimmy Fallon Show. [lachen1]

https://www.youtube.com/watch?v=O-D_ZQQV1sg


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 2993
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: 2016 // Fuller House

#3

Beitragvon Sponskonaut » Fr 8. Apr 2016, 10:38

Auch gerade entdeckt: Den Aprilscherz von John Stamos und NETFLIX. [lachen1] Sehr sympathisch, dass der Kerl bei so einem Quatsch mitmacht. [daumen]

https://www.youtube.com/watch?v=YGUkiuXhAzE&nohtml5=False


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Stickyboy76
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 39
Registriert: Do 17. Nov 2016, 07:54
Geschlecht: ♂ (Mann)
Land: DE

Re: 2016 // Fuller House

#4

Beitragvon Stickyboy76 » Do 17. Nov 2016, 15:22

Fuller House finde ich sehr gelungen. Eine richtig tolle Fortsetzung zu dem damaligen Full House. Ich freue mich schon auf die zweite Staffel im Dezember.



Benutzeravatar

Themenstarter
MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: 2016 // Fuller House

#5

Beitragvon MartyMcFly » Do 17. Nov 2016, 19:47


Stickyboy76 hat geschrieben:Fuller House finde ich sehr gelungen. Eine richtig tolle Fortsetzung zu dem damaligen Full House. Ich freue mich schon auf die zweite Staffel im Dezember.

[yeshappy] Jep, finde ich auch.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Stickyboy76
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 39
Registriert: Do 17. Nov 2016, 07:54
Geschlecht: ♂ (Mann)
Land: DE

Re: 2016 // Fuller House

#6

Beitragvon Stickyboy76 » Mi 25. Jan 2017, 09:12

Auch die zweite Staffel war wieder klasse. Eine dritte wird kommen!



Zurück zu „Comedy & Sitcom“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste