Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Egal ob WM, EM oder Bundesliga. Hier kommt alles rein was mit der runden Lederpille zutun hat.
Benutzeravatar
Lupos
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1439
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Wohnort: Bremerhaven
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Lupos »

wenn der Reporter Özil nicht zwischendurch erwähnt hätte , wäre ich mir gar nicht bewusst das der mitgespielt hat..
Ich gehe mal davon aus das für Kamerun die WM schon angefangen hat , denn die Jungs haben da doch schon die eine oder andere härte reingebracht .Ghana wird ähnlich spielen.Immer schwer zu sagen ob sich die Deutsche Nationalmannschaft so dargestellt hat wie sie in der WM antritt.Ich denke die haben sich mächtig zurückgehalten
wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

Lupos hat geschrieben:wenn der Reporter Özil nicht zwischendurch erwähnt hätte , wäre ich mir gar nicht bewusst das der mitgespielt hat..
Ja, der Kerl ist kaum aufgefallen. Irgendwie war er gar nicht so richtig im (Mannschafts)-Spiel drin, und bis auf die eine Torchance hat man nichts von ihm gesehen.
Ich gehe mal davon aus das für Kamerun die WM schon angefangen hat , denn die Jungs haben da doch schon die eine oder andere härte reingebracht .Ghana wird ähnlich spielen.
Ich vermute auch, dass die afrikanischen Mannschaften zu den Überraschungs-Teams gehören werden. Die haben in ihren Kadern mächtig Qualität. Der Fußball in den afrikanischen Ligen soll ja angeblich wesentlich robuster sein. Aber teilweise fand ich es schon zu derb, wie die reingegangen sind. Das ging dann über die "internationale Härte" schon hinaus.
Immer schwer zu sagen ob sich die Deutsche Nationalmannschaft so dargestellt hat wie sie in der WM antritt.Ich denke die haben sich mächtig zurückgehalten
Ich hoffe, dass sich die Jungs zurückgehalten haben! Aber ich habe so die Befürchtung, dass es so laufen wird wie bei den letzten Meisterschaften: Qualifikation ohne Probleme, Vorrunde wird auch geschafft - aber in der Finalrunde scheitert man dann an irgendeinem Großen.

Und wenn man sich den endgültigen Kader anschaut, dann hält Löw mal wieder an seinen "Lieblings-Bayern-Spielern fest"... [rollendeaugen] Die einzigen "Überraschungen" sind die Nominierungen von Christoph Kramer (Mönchengladbach), Erik Durm (Dortmund) und Matthias Ginter (SC Freiburg). Ist mir sowieso ein Rätsel, wieso Löw nicht mal auf eine frischere Offensive setzt. Mit Max Kruse oder André Hahn stünden die richtigen Kandidaten bereit, auch ein Flügelflitzer wie Patrick Herrmann wäre eine Option.

Ich bin sowieso skeptisch, ob Löws Lieblinge (Neuer, Lahm, Khedira, Klose, Schweinsteiger) wirklich so fit sind, wie er sich das einredet. Besonders bei den letzten Dreien habe ich so meine Zweifel. Ob das nun erfahrene Führungsspieler sind oder nicht, ist doch am Ende völlig egal. Wenn die Offensive so ungefährlich agiert wie gegen Kamerun und zu wenige Tore schießt, nutzt einem die ganze internationale Erfahrung auch nichts... [nono]

Na ja, war ja abzusehen, dass Löw von seinem Kurs kaum abweicht. Nur hat er mit seinen vielen Testereien die Hoffnung darauf geweckt, dass er mal vermehrt auf den Nachwuchs setzen würde. Ich denke nach wie vor, dass die berühmte "goldene Generation" keinen Titel mehr holen wird. Und wenn doch, dann wird man das sicherlich nicht mit einer glorreichen Leistung tun.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

Auch wenn Armenien sicherlich kein allzu gefährlicher Gegner ist, hat das letzte Freundschaftsspiel auf jeden Fall endlich mehr Lust auf die WM gemacht, weil die deutsche Elf mal wieder gezeigt hat, wie es gehen kann. [daumen]

Außerdem konnte man sehr gut die Verfassung der einzelnen Spieler sehen. Während Klose und Özil wieder allmählich ihre Stärken gezeigt haben, fand ich Khedira nach wie vor eher formschwach. Schweinsteiger ist eigentlich kaum aufgefallen, Kroos hat ein ordentliches Spiel gemacht, und herausragender Mann war für mich der gute alte Podolski. Überhaupt waren für mich die Spieler aus der englischen Premier League (Poldi, Özil, Schürrle) die überzeugendsten Akteure - was ich schon sehr bezeichnend fand, da der englische Fußball ja oft recht offensiv und schnörkellos ausfällt. Götze hat mir ebenfalls gefallen.

Sehr "dramatisch" fand ich allerdings, dass Reus verletzt vom Platz musste. Ich glaube ja, dass es ziemlich fraglich ist, ob er bei der WM überhaupt noch dabei ist. Das sah schon nicht gut aus. Allerdings gäbe es noch adäquate Alternativen, bspw. André Hahn oder Max Kruse. Bin gespannt, was da noch kommt...

Großkreutz war mal wieder eine herbe Enttäuschung... [rollendeaugen] Nicht nur, weil er so dermaßen ungeschickt den Elfmeter verursacht hat, sondern auch wegen all dem Drumherum, das man in letzter Zeit von ihm hört. Sorry, aber so ein Typ gehört für mich einfach nicht in die Nationalmannschaft, und man kann jetzt natürlich noch darüber spekulieren, ob er den Trubel um seine Figur nicht auch ein Stück weit mit auf den Platz gebracht hat. Ich denke, dass wir in der Abwehr noch wesentlich bessere Alternativen mit mehr menschlichem und sportlichem Format haben. Boateng ist auf dieser Außenverteidiger-Position noch wesentlich besser im Spiel gewesen.

Nun ja, von mir aus kann die WM jetzt kommen, wobei man nach wie vor die Bälle flach halten sollte, was die Form der deutschen Elf angeht. Das 6:1 war aber auf jeden Fall ein Appetizer. [yeshappy]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

So wie es aussieht, wird Marco Reus allem Anschein nach nicht bei der WM dabei sein. [huch] Der Spieler hat sich eine Bänderverletzung zugezogen und wird wohl (traurigerweise) nicht in Brasilien mit dabei sein - was ich sehr schade finde.

Für mich gehört Reus zu den stärksten deutschen Spielern, nicht erst, seit er beim BVB ist. Schon in Gladbach hat er stark aufgespielt und maßgeblich dazu beigetragen, dass Gladbach damals nicht abgestiegen ist. Ich denke sogar, dass der Verlust von Reus schwerer wiegt, als hätte Kedira nicht teilnehmen können.

Nun denn, man darf gespannt sein, wen Löw für diese Position so kurzfristig noch nominiert. Wie gesagt, wünschen würde ich mir André Hahn oder Max Kruse, die wohl beide das Zeug hätten, zu den Spielern des Turniers zu werden.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

So, jetzt ist es offiziell: Marco Reus wird bei der WM nicht dabei sein, stattdessen hat der Bundestrainer Skhodran Mustafi nominiert.

Allerdings kann ich nicht so ganz nachvollziehen, dass Löw nun einen Verteidiger nachnominiert und Reus' offensive Position 1:1 ersetzt. Er meint zwar, dass mit Podolski, Schürrle, Götze, Müller, Özil, Draxler und Kroos genügend andere Optionen hinter der Sturmspitze hätte, aber an die Qualitäten von Reus kommt eigentlich keiner dieser Spieler heran. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass Reus einer der Schlüsselspieler in der deutschen Offensive ist.

Besser hätte es mir gefallen, wenn man mit André Hahn, Max Kruse oder kevin Volland noch eine offensive Option gezogen hätte. Besonders bei Kruse kann ich Löws Entscheidung überhauptnicht nachvollziehen. Statt den starken Max Kruse nicht mitzunehmen, hätte ich eher mal einen Draxler oder gar einen Schweinsteiger zu Hause gelassen. Ich hoffe soweiso, dass es sich am Ende nicht als fatal herausstellt, dass Löw mit Schweinsteiger, Klose und Khedira zwar "Führungsspieler" mitnimmt, diese aber noch lange nicht wieder vollständig fit sind.

Sicherlich kann es nicht verkehrt sein, in der Abwehr noch eine weitere Option zu haben, aber ob Mustafi da der richtige Kandidat ist?
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Lupos
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1439
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Wohnort: Bremerhaven
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Lupos »

Stimmt Sponsko...auch für mich nicht nachvollziehbar die Position von Marco Reus so anders zu besetzen.. [hmm]
Ich kann mir beim besten willen nicht erklären was Jogi Löw damit genau bezwecken will, die Defensive zu stärken kann ja nicht sein ..sonst hätte er das schon vorher gemacht
wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

Kann natürlich sein, dass er im Nachhinein doch gemerkt hat, dass es in der Defensive ein bisschen hapert. Möglicherweise hat auch Großkreutz mit seinem rabiaten Einsteigen, das einen Elfmeter verursacht hat, ein bisschen in diese Entscheidung mitreingespielt, sodass Löw hinten mehr Optionen haben möchte. Die Defensive war ja lange ein Sorgenkind in der Nationalmannschaft. Finde es halt nur komisch, dass er ausgerechnet Mustafi mitnimmt. Da gäbe es doch auch andere Kandidaten.

Ich finde aber wirklich, dass der Offensive mit Reus ein sehr wichtiger Mann wegbricht. Und ich zweifle wirklich daran, dass Draxler, Müller und Konsorten das so kompensieren können. Reus ist einfach wahnsinnig flexibel, sucht sich seine Räume und ist grundsätzlich immer gefährlich.

Aber gut, ich lasse mich auch gerne positiv überraschen... [zwinker]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Lupos
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1439
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Wohnort: Bremerhaven
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Lupos »

Kann auch sein das er wieder mehr auf Podolski setzt im verbund mit Klose ..hat ja schon mal funktioniert
wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

Lupos hat geschrieben:Kann auch sein das er wieder mehr auf Podolski setzt im verbund mit Klose ..hat ja schon mal funktioniert
Ja, Poldi hat im letzten Spiel auch eine gute Figur gemacht. Ist zwar nicht unbedingt der technisch feinste Spieler, aber er kommt dann eher über die Physis und den Kampfgeist. [daumen] Hauptsache die Jungs sind vorne effektiv und erlauben sich in der Abwehr nicht zu schlimme Platzer.

Was Lahms Rolle angeht, bin ich auch noch unentschlossen. Ihn bei den Bayern im Mittelfeld auflaufen zu lassen, so wie es Guardiola gemacht hat, ist im Verein vielleicht eine Option - da hat er aber auch ganz andere Mitspieler. In der Nationalmannschaft funktioniert das aber nur bedingt, da wäre er als Verteidiger, der gerne mal über die Außen kommt, vielleicht besser aufgehoben, zumal das ja auch sonst immer seine gewohnte Rolle war.

Bin auf jeden Fall gespannt, die Konkurrenz ist ziemlich groß.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3757
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Für 9€ auf dem Weg durch Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiele der Deutschen Nationalmannschaft

Beitrag von Sponskonaut »

Eine Überraschung gab es heute von Nationalspieler Philipp Lahm. Der Defensiv-Mann hat seinen "Rücktritt" aus der DFB-Elf bekannt gegeben:
Liebe Fußballfreunde,

im Laufe der vergangenen Saison habe ich den Entschluss gefasst, nach der Weltmeisterschaft meine Länderspielkarriere zu beenden. Diese Entscheidung habe ich am Montag beim Frühstück Bundestrainer Joachim Löw mitgeteilt. Ich bin glücklich und dankbar, dass mein Karriereende in der Nationalmannschaft mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien zusammenfällt.

Heute Morgen habe ich mich bei DFB-Präsident Wolfgang Niersbach verabschiedet und mich bei ihm stellvertretend für die tolle Zusammenarbeit mit dem Trainerteam um Joachim Löw, Hansi Flick, Andy Köpke und Teammanager Oliver Bierhoff sowie der gesamten Mannschaft und allen DFB-Mitarbeitern in den vergangenen zehn Jahren bedankt.
Ich bin seit drei Tagen im Urlaub und habe hier Ruhe und Zeit, meine Nationalmannschaftskarriere gedanklich abzuschließen.

Herzlichen Dank für eine wunderbare Zeit!

Mit besten Grüßen
Philipp Lahm
Hier ist dann noch das Statement vom DFB:
Philipp Lahm hat seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beendet. Der Kapitän der Weltmeister-Mannschaft hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach heute morgen um 9.40 Uhr in einem Telefonat mitgeteilt, dass er nach 113 Länderspielen und dem Gewinn des WM-Titels in Brasilien aus der Nationalmannschaft zurücktritt. Der 30-Jährige vom FC Bayern München hatte am 18. Februar 2004 beim 2:1 gegen Kroatien sein erstes Länderspiel für Deutschland bestritten.
Auf der einen Seite kann ich es schon nachvollziehen, dass Lahm diesen Schritt geht. Getrost dem Motto "Man sollte aufhören, wenn es am schönsten ist". Auf der anderen Seite ist es aber schon merkwürdig, dass der ehrgeizige Lahm nicht noch wenigstens die EM mitnehmen will. Wahrscheinlich ist es unsinnig, jetzt über irgendwelche Verschwörungstheorien zu spekulieren, aber man weiß ja nie, was hinter den Kulissen so abgeht... [zwinker]

Auf jeden Fall geht damit ein herausragender Spieler aus dem DFB-Team, der (genauso wie bei den Bayern) immer solide gespielt hat. Es bleibt zu hoffen, dass man für diesen (auch offensivstarken) Defensiv-Mann einen geeigneten Ersatz findet!

Jedenfalls vielen Dank an Philipp für seine starlen Auftritte in der Nationalmannschaft! [yeshappy] Ich nehme mal an, dass er seinen Vertrag bei den Bayern noch erfüllen wird, um dann in den verdienten Ruhestand zu gehen.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Antworten

Zurück zu „Fußball“