Kondolenz-Thread für Prominente

Wenn es keine Filme oder Serien sind, dann seid ihr in diesem Forum richtig. Egal ob es um Gameshows, Newssendungen oder Dokus geht.
Antworten
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 4121
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 5 Mal

David Bowie gestorben

Beitrag von Sponskonaut »

David Bowie

Wie heute bekannt wurde, hat das neu begonnene Jahr seinen nächsten toten Prominenten: David Bowie ist tot. Wie Bowies Son Duncan Jones per Twitter mitteilte, sei sein Vater einem anderthalb Jahre andauernden Krebsleiden erlegen.

Bowie darf durchaus als Pop-Ikone bezeichnet werden, geschauspielert hat er ja ein paarmal auch.

Ich war zwar nie ein allzu großer Fan von David Bowie (auch wenn ich sein 2013er-Album "The Next Day" und auch eine Best Of habe), fand den Kerl aber eigentlich immer ganz sympathisch und würde ihn auch guten Gewissens als "Ausnahmekünstler" bezeichnen.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 4121
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Maja Maranow gestorben

Beitrag von Sponskonaut »

Wie jetzt bekannt wurde, soll es bei Maja Maranow auch Krebs (genauer gesagt, Brustkrebs) gewesen sein.

Irgendwie traurig, dass die Wissenschaft mittlerweile so weit ist, gegen Krebs aber immer noch "kein Kraut gewachsen" ist... [nono]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Lupos
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1439
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Wohnort: Bremerhaven
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: David Bowie gestorben

Beitrag von Lupos »

Sponskonaut hat geschrieben:Wie heute bekannt wurde, hat das neu begonnene Jahr seinen nächsten toten Prominenten: David Bowie ist tot. Wie Bowies Son Duncan Jones per Twitter mitteilte, sei sein Vater einem anderthalb Jahre andauernden Krebsleiden erlegen.
das ich ein Fan war , will ich nicht unbedingt behaupten...aber mit Ihm aufgewachsen
sehr traurig und schade

R:I:P:
David
wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Benutzeravatar
Gregor
Verifiziert
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 309
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Wohnort: Leider nicht in der Autistenwelt (Erde 6)
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: David Bowie gestorben

Beitrag von Gregor »

Sponskonaut hat geschrieben:Wie heute bekannt wurde, hat das neu begonnene Jahr seinen nächsten toten Prominenten: David Bowie ist tot. Wie Bowies Son Duncan Jones per Twitter mitteilte, sei sein Vater einem anderthalb Jahre andauernden Krebsleiden erlegen.
Wieder ein unnötiges Krebsopfer mehr weil die sch*** Pharmakonzerne nichts gegen Krebs unternehmen wollen oder vielleicht wollen ja die Regierungen nichts gegen Krebs unternehmen wegen Überbevölkerungsproblemen.
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 4121
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 5 Mal

Alan Rickman gestorben

Beitrag von Sponskonaut »

Alan Rickman verstorben

Das angebrochene Jahr 2016 hat seinen nächsten prominenten Todesfall: Der britische Schauspieler Alan Rickman ist im Alter von 69 verstorben. Wie seine Angehörigen bestätigt haben, soll der Hollywood-Mime an Krebs erkrankt gewesen sein.

Mir ist Alan Rickman vor allem mit seinen Rollen aus "Stirb langsam", "Dogma" und "Tatsächlich... Liebe" in Erinnerung, viele werden ihn aus den Harry Potter-Verfilmungen kennen.

Ich finde ja, dass Rickman ein ganz feines Händchen für Humor und Timing hatte und immer sehr sympathisch rüberkam.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 4121
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kondolenz-Thread für Prominente

Beitrag von Sponskonaut »

Das Jahr 2016 hat mit Colin Vearncombe seinen nächsten prominenten Todesfall. Der britische Musiker dürfte den meisten durch seinen Hit "Wonderful Life" (unter dem Namen Black) aus den 80ern ein Begriff sein:



Ich muss ja sagen, dass ich den Song damals geliebt habe, weil er nicht nur musikalisch eindringlich ist, sondern auch textlich mit einer gehörigen Portion Sarkasmus zu überzeugen weiß, dabei aber genug Melancholie versprüht. Leider hat Vearncombe nie an diesen Erfolg anknüpfen können. Für mich wird der Song aber immer ein fester Bestandteil meiner Erinnerungen an die 80er sein.

Anscheinend soll der Musiker vor einiger Zeit einen Autounfall gehabt haben, ins künstliche Koma versetzt worden und nun an den Folgen verstorben sein.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 4121
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kondolenz-Thread für Prominente

Beitrag von Sponskonaut »

Das neue Jahr hat jetzt sein nächstes prominentes Krebsopfer: Der deutsche Intellektuelle Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren an Krebs verstorben. Erst im letzten Sommer war die Erkrankung festgestellt worden.

Für mich war Willemsen ja einer der wenigen Intellektuellen, deren "philosophisches Geschwurbel" man sich noch anhören konnte und man es weitgehend verstand. Ich kann mich noch gut an sein Vorwort im Till Brönner-Album "Love" erinnern. Muss die CD mal wieder ausgraben, aber soweit ich mich erinnern kann, hatte Willemsen einen ganz schönen Schreibstil.

Ich wusste gar nicht, dass Willemsen schon 60 ist, wobei das auch kein Alter ist, in dem man schon abtreten sollte. Traurig. [nono]
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Alexslider
Verifiziert
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4708
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kondolenz-Thread für Prominente

Beitrag von Alexslider »

Am 23. Februar 2016 ist wohl einer der bekanntesten Moderatoren für das Kinderfernsehen im alter von 78 Jahre verstorben. Die Rede ist von Peter Lustig, der 1979-2005 die Sendung Löwenzahn (vorher Pusteblume) moderierte. Sicher wird ihn jeder kennen der auch seine Sendung aus dem ZDF kennt. Ich habe Löwenzahn früher gern geschaut. Auch heute noch, wenn Wiederholungen laufen.

Bild
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 4121
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kondolenz-Thread für Prominente

Beitrag von Sponskonaut »

Ich muss sagen, dass ich ganz schockiert war, als ich heute gelesen habe, dass Jazz-Sänger Roger Cicero gestorben ist. Der 45-jährige soll (nachdem er eine Viruserkrankung verschleppt hatte) letzten Donnerstag an einem Schlaganfall verstorben sein.

Da der Kerl noch so jung war, finde ich das besonders tragisch. Und wenn ich bedenke, dass ich selbst bald 40 werde, wird einem mal wieder bewusst, wie kurz das Leben sein kann und dass man sich oft mit Sachen beschäftigt oder sich über Dinge ärgert, die es echt nicht wert sind... [hmm]

Ich glaube, das erste Album von Cicero habe ich damals immer mal gehört, dann aber nicht mehr weiter verfolgt, was er noch gemacht hat. Auf jeden Fall fand ich ihn immer ganz sympathisch. Hier ist noch ein schöner Nachruf auf den Sänger zu finden.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Alexslider
Verifiziert
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4708
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kondolenz-Thread für Prominente

Beitrag von Alexslider »

Schon krass! Ich habe zwar seine Musik nicht so gehört. Aber so jung zu gehen ist schon heftig. Soviel ich aus den Nachrichten weiß, hatte er ja auch ein kleines Kind von 7 Jahren.

Mitte März ist auch der ehemahlich FDP-Politiker Guide Westerwelle an seiner Krebserkrankung verstorben.

Gestern kam auch die Meldung vom Tod von Hans Dietrich Genscher. Im alter von 89 Jahren erlag er einer Herz-Kreislauf-Schwäche.

Ist schon übel. Das Jahr 2016 ist gerade mal knapp 3 Monate alt und schon soviele Todesmeldungen von bekannten Persönlichkeiten.
Bild
Antworten

Zurück zu „Fernsehen“