[35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

Wie findest Du diese Episode?

Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/6.png
3
75%
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/5.png
1
25%
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/4.png
0
Keine Stimmen
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/3.png
0
Keine Stimmen
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/2.png
0
Keine Stimmen
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/1.png
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar
Gregor
Verifiziert
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 308
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Wohnort: Leider nicht in der Autistenwelt (Erde 6)
Kontaktdaten:

[35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

Beitrag von Gregor »

Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/b ... i_312a.png

Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/b ... i_312b.png
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/b ... i_312c.png
Externes BildQuelle: http://www.sliders-dimension.de/Forum/b ... i_312d.png


Wie fandet ihr diese Folge? Ich fand zB gut wie die Slider die richtigen Werte von Weihnachten vermittelt haben was ja heute auch in unserer Welt immer mehr in Vergessenheit gerät^^. Was ich mich allerdings frage ist wie dieser Einkaufspark in der Luft schweben kann und noch dazu Strom, Wasser usw. hat. Man sah auch keinen Antrieb oder Stahlgerüste. Vllt küstliche Schwerelosigkeit oder die Wolke war eine küstlich erschaffene mit Boden?
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3905
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fröhliche Weihnachten

Beitrag von Sponskonaut »

Jetzt muss ich mal so dumm fragen:War das die Folge, in der die Slider in diesem Einkaufszentrum gearbeitet und gewohnt haben?
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Benutzeravatar
Gregor
Verifiziert
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 308
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02
Wohnort: Leider nicht in der Autistenwelt (Erde 6)
Kontaktdaten:

Re: Fröhliche Weihnachten

Beitrag von Gregor »

jo das war die^^
Benutzeravatar
hatuks
GAST
GAST

Re: [35] Fröhliche Weihnachten/Seasons Greadings

Beitrag von hatuks »

Irgendwelche Vermutungen zu der Schwebevorrichtung stellt Quinn doch beim Anblick des Einkaufszentrums an, oder? Habe nur vergessen, welche, weil ich natürlich nicht auf die Details geachtet habe - naturwissenschaftlicher Vollidiot, wie gesagt. :wink:
Benutzeravatar
Alexslider
Verifiziert
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4693
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: [35] Fröhliche Weihnachten/Seasons Greadings

Beitrag von Alexslider »

Seine Vermutung war:
Wahrscheinlich balanciert es auf Stelzen.
Arturo meint nur, dass auf dieser Welt die physikalischen Gesetze beträchtlich anders sind.
Bild
Benutzeravatar
wusch
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 160
Registriert: Di 19. Apr 2011, 08:23

Re: [35] Fröhliche Weihnachten/Seasons Greadings

Beitrag von wusch »

Oder sie haben einfach ein Anti-Schwerkraftgerät entwickelt was Quinn ursprünglich vor hatte.
Jedenfalls muss ich sagen das mir der Professor als Weihnachtsmann wunderbar gefallen hat, besonders als er den Kindern Geschichten erzählt hat um sie von ihrer Geschenkegeilheit abzubringen.
Benutzeravatar
Lupos
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1439
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Wohnort: Bremerhaven
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Seasons Greadings

Beitrag von Lupos »

Das Problem mit der Antischwerkraft ist schlicht und ergreifend das es so etwas nicht giebt und niemals geben wird :(
möglich wäre es im Weltraum um ein Raumschiff anzutreiben indem man vor dem Objekt ( Raumschiff )ein schwerefeld erzeugt und so auf Geschwindigkeit kommt.
Antischwerkraft wirkt der unseren bekannten Physikalischen größe entgegen und ist also somit in unserem realen Physikalischen Raum völlig unmöglich
wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Benutzeravatar
wusch
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 160
Registriert: Di 19. Apr 2011, 08:23

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Seasons Greadings

Beitrag von wusch »

Quinn hatte das ja auch versucht und dabei das Silden entdeckt, hier haben sie es vielleicht geschafft. Außerdem kann man es ja nicht wissen bis es eben eindeutig geht oder nicht, z.b. wie mit der Atombombe oder dem Telefon, man wusste ja früher auch nicht das sowas geht.
Benutzeravatar
Lupos
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1439
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Wohnort: Bremerhaven
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Seasons Greadings

Beitrag von Lupos »

Stimmt , aber mit der Antischwerkraft weiss man das genau.
Im Microcosmos kann man eventuell Protonen Tunneln das wars dann aber auch schon.
ohne mich dabei zu weit aus dem fenster lehnen zu wollen :))
wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Benutzeravatar
Sponskonaut
Verifiziert
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3905
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Wohnort: Freelancer, der viel free lancen tut...
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

Beitrag von Sponskonaut »

Aktuell zum Live-Gucken und natürlich pünktlich zu Weihnachten genau die richtige Episode, die man besprechen sollte! ;]

Da in diesem Thread ja schon die Rede davon war, will ich zunächst mal was zum Thema "technische Umsetzung" des Sky High-Einkaufs-Centers sagen: Ich denke, man sollte sich daran nicht allzu lange hochziehen, weil es einfach ein Punkt ist, der für diese Folge weniger relevant ist. Sicherlich mag es aus wissenschaftlicher und technologischer Sicht ein interessantes Thema sein. Aber die Themen "Konsumrausch" und "der wahre Sinn von Weihnachten" sind hier definitiv die primären Schwerpunkte, auf die man sich konzentrieren sollte - und die, wie ich finde, gut umgesetzt wurden.

Zunächst mal fand ich den Anfang sehr schön, als der Pfarrer etwas Treffendes zu diesem Konsumtempel sagt. Ich kriege die Aussage nicht mehr ganz zusammen, aber sinngemäß sagte er etwas davon, dass die Menschen meinten, nur weil er sich so hoch im Himmel befinden würde, hielten sie ihn auch für selbigen.

Sehr schön fand ich auch, dass es eine Episode ist, die den "Action-Faktor" so gut wie gar nicht berücksichtigt und stattdessen die Figuren in den Vordergrund rückt! Sehr rührend fand ich bspw. Quinns kleine Anekdote über seinen Vater und den Weihnachtsbaum. Da ich selbst kreativ schreibe und darin gewisse Erfahrungen habe, nehme ich mal an, dass der entsprechende Drehbuchautor diese Anekdote tatsächlich irgendwo aus dem wahren Leben "entliehen" und in den Plot verarbeitet hat. Finde ich jedenfalls immer toll, wenn Charaktere so authentisch gezeichnet werden.

Arturos Geschichte war nicht minder interessant, und auch die Story um Wade empfand ich als sehr rührend. Ich bin ja bekanntermaßen kein allzu großer Fan dieser Figur, aber mit diesem Handlungsstrang hat der Charakter tatsächlich Pluspunkte bei mir gesammelt. Dass Remmy von diesem Konsumrausch gepackt wird, fand ich insofern passend, als dass er ja generell der Kumpeltyp ist, der seinen Freunden stets etwas Gutes tun will.

Ein paar Kritikpunkte habe ich aber dennoch.

Zum einen fand ich den "Fremde-Welt-Aspekt" ein bisschen zu wenig. Übermäßiger Konsum ist wahrlich kein Problem, dass man bei uns bzw. die Sliders selbst nicht kennen würden. Klar, dass die Angestellten in diesem Center wie Gefangene gehalten werden, ist sicherlich nicht "üblich", aber im Großen und Ganzen gab es für die Truppe relativ wenig zu erforschen bzw. kennenzulernen. Die "Krimi-Geschichte" mit den versteckten Botschaften sehe ich mal als eher obligatorisch an, um dem Ganzen noch ein bisschen Spannung zu verleihen.

Zum Thema Konsum habe ich mir nach dem Gucken der Episode aber tatsächlich noch mal Gedanken gemacht. Was ich irgendwie sehr bezeichnend finde, ist die Tatsache, dass einem - jedenfalls ging es mir so - diese überdimensionierten Shopping-Center gar nicht mehr fremd sind. Ich kann mich noch daran erinnern, als ich Ende der 90er mit zwei Kumpels in New York war. Da habe ich zum ersten Mal diese riesigen Malls gesehen, weil sie bei uns zum damaligen Zeitpunkt noch gar nicht so verbreitet waren, was sich bekanntlich ja stark geändert hat. Mittlerweile hat jede größere Stadt solche Konsumtempel...

Auf jeden Fall ist es sehr löblich, dass dieses Thema bei den Sliders behandelt wurde, und insgesamt wurde das auch bestens umgesetzt. Hier und da hätte man ein bisschen was besser machen können, aber ich kann dennoch guten Gewissens das Fazit ziehen, dass es sich bei "Fröhliche Weihnachten" um eine sehr vorbildliche Episode handelt, zumal der Fokus auf den Figuren liegt, was ich immer begrüße.
"A man is rich in proportion to the number of things which he can afford to let alone.”
- Henry David Thoreau
Antworten

Zurück zu „3. Staffel“