• Administrator

[35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

Wie findest Du diese Episode?

Bild
3
75%
Bild
1
25%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4
Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 191
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

[35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#1

Beitragvon Gregor » Mo 23. Aug 2010, 18:06

Bild
BildBildBild

Wie fandet ihr diese Folge? Ich fand zB gut wie die Slider die richtigen Werte von Weihnachten vermittelt haben was ja heute auch in unserer Welt immer mehr in Vergessenheit gerät^^. Was ich mich allerdings frage ist wie dieser Einkaufspark in der Luft schweben kann und noch dazu Strom, Wasser usw. hat. Man sah auch keinen Antrieb oder Stahlgerüste. Vllt küstliche Schwerelosigkeit oder die Wolke war eine küstlich erschaffene mit Boden?



Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: Fröhliche Weihnachten

#2

Beitragvon Sponskonaut » Mo 23. Aug 2010, 20:24

Jetzt muss ich mal so dumm fragen:War das die Folge, in der die Slider in diesem Einkaufszentrum gearbeitet und gewohnt haben?


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Gregor
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 191
Registriert: Do 21. Jan 2010, 20:02

Re: Fröhliche Weihnachten

#3

Beitragvon Gregor » Mo 23. Aug 2010, 21:04

jo das war die^^



Benutzeravatar

hatuks
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 135
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 19:46
Geschlecht: ♀ (Frau)

Re: [35] Fröhliche Weihnachten/Seasons Greadings

#4

Beitragvon hatuks » Fr 1. Okt 2010, 00:34

Irgendwelche Vermutungen zu der Schwebevorrichtung stellt Quinn doch beim Anblick des Einkaufszentrums an, oder? Habe nur vergessen, welche, weil ich natürlich nicht auf die Details geachtet habe - naturwissenschaftlicher Vollidiot, wie gesagt. :wink:


You blithering idiot!

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [35] Fröhliche Weihnachten/Seasons Greadings

#5

Beitragvon Alexslider » Fr 1. Okt 2010, 13:20

Seine Vermutung war:
Wahrscheinlich balanciert es auf Stelzen.

Arturo meint nur, dass auf dieser Welt die physikalischen Gesetze beträchtlich anders sind.


Bild

Benutzeravatar

wusch
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 160
Registriert: Di 19. Apr 2011, 08:23
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Stefan Wolf

Re: [35] Fröhliche Weihnachten/Seasons Greadings

#6

Beitragvon wusch » Di 19. Apr 2011, 08:53

Oder sie haben einfach ein Anti-Schwerkraftgerät entwickelt was Quinn ursprünglich vor hatte.
Jedenfalls muss ich sagen das mir der Professor als Weihnachtsmann wunderbar gefallen hat, besonders als er den Kindern Geschichten erzählt hat um sie von ihrer Geschenkegeilheit abzubringen.



Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Seasons Greadings

#7

Beitragvon Lupos » Mi 20. Apr 2011, 16:07

Das Problem mit der Antischwerkraft ist schlicht und ergreifend das es so etwas nicht giebt und niemals geben wird :(
möglich wäre es im Weltraum um ein Raumschiff anzutreiben indem man vor dem Objekt ( Raumschiff )ein schwerefeld erzeugt und so auf Geschwindigkeit kommt.
Antischwerkraft wirkt der unseren bekannten Physikalischen größe entgegen und ist also somit in unserem realen Physikalischen Raum völlig unmöglich


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

wusch
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 160
Registriert: Di 19. Apr 2011, 08:23
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Stefan Wolf

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Seasons Greadings

#8

Beitragvon wusch » Mi 20. Apr 2011, 17:58

Quinn hatte das ja auch versucht und dabei das Silden entdeckt, hier haben sie es vielleicht geschafft. Außerdem kann man es ja nicht wissen bis es eben eindeutig geht oder nicht, z.b. wie mit der Atombombe oder dem Telefon, man wusste ja früher auch nicht das sowas geht.



Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Seasons Greadings

#9

Beitragvon Lupos » Mi 20. Apr 2011, 18:05

Stimmt , aber mit der Antischwerkraft weiss man das genau.
Im Microcosmos kann man eventuell Protonen Tunneln das wars dann aber auch schon.
ohne mich dabei zu weit aus dem fenster lehnen zu wollen :))


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#10

Beitragvon Sponskonaut » Mo 24. Dez 2012, 09:44

Aktuell zum Live-Gucken und natürlich pünktlich zu Weihnachten genau die richtige Episode, die man besprechen sollte! ;]

Da in diesem Thread ja schon die Rede davon war, will ich zunächst mal was zum Thema "technische Umsetzung" des Sky High-Einkaufs-Centers sagen: Ich denke, man sollte sich daran nicht allzu lange hochziehen, weil es einfach ein Punkt ist, der für diese Folge weniger relevant ist. Sicherlich mag es aus wissenschaftlicher und technologischer Sicht ein interessantes Thema sein. Aber die Themen "Konsumrausch" und "der wahre Sinn von Weihnachten" sind hier definitiv die primären Schwerpunkte, auf die man sich konzentrieren sollte - und die, wie ich finde, gut umgesetzt wurden.

Zunächst mal fand ich den Anfang sehr schön, als der Pfarrer etwas Treffendes zu diesem Konsumtempel sagt. Ich kriege die Aussage nicht mehr ganz zusammen, aber sinngemäß sagte er etwas davon, dass die Menschen meinten, nur weil er sich so hoch im Himmel befinden würde, hielten sie ihn auch für selbigen.

Sehr schön fand ich auch, dass es eine Episode ist, die den "Action-Faktor" so gut wie gar nicht berücksichtigt und stattdessen die Figuren in den Vordergrund rückt! Sehr rührend fand ich bspw. Quinns kleine Anekdote über seinen Vater und den Weihnachtsbaum. Da ich selbst kreativ schreibe und darin gewisse Erfahrungen habe, nehme ich mal an, dass der entsprechende Drehbuchautor diese Anekdote tatsächlich irgendwo aus dem wahren Leben "entliehen" und in den Plot verarbeitet hat. Finde ich jedenfalls immer toll, wenn Charaktere so authentisch gezeichnet werden.

Arturos Geschichte war nicht minder interessant, und auch die Story um Wade empfand ich als sehr rührend. Ich bin ja bekanntermaßen kein allzu großer Fan dieser Figur, aber mit diesem Handlungsstrang hat der Charakter tatsächlich Pluspunkte bei mir gesammelt. Dass Remmy von diesem Konsumrausch gepackt wird, fand ich insofern passend, als dass er ja generell der Kumpeltyp ist, der seinen Freunden stets etwas Gutes tun will.

Ein paar Kritikpunkte habe ich aber dennoch.

Zum einen fand ich den "Fremde-Welt-Aspekt" ein bisschen zu wenig. Übermäßiger Konsum ist wahrlich kein Problem, dass man bei uns bzw. die Sliders selbst nicht kennen würden. Klar, dass die Angestellten in diesem Center wie Gefangene gehalten werden, ist sicherlich nicht "üblich", aber im Großen und Ganzen gab es für die Truppe relativ wenig zu erforschen bzw. kennenzulernen. Die "Krimi-Geschichte" mit den versteckten Botschaften sehe ich mal als eher obligatorisch an, um dem Ganzen noch ein bisschen Spannung zu verleihen.

Zum Thema Konsum habe ich mir nach dem Gucken der Episode aber tatsächlich noch mal Gedanken gemacht. Was ich irgendwie sehr bezeichnend finde, ist die Tatsache, dass einem - jedenfalls ging es mir so - diese überdimensionierten Shopping-Center gar nicht mehr fremd sind. Ich kann mich noch daran erinnern, als ich Ende der 90er mit zwei Kumpels in New York war. Da habe ich zum ersten Mal diese riesigen Malls gesehen, weil sie bei uns zum damaligen Zeitpunkt noch gar nicht so verbreitet waren, was sich bekanntlich ja stark geändert hat. Mittlerweile hat jede größere Stadt solche Konsumtempel...

Auf jeden Fall ist es sehr löblich, dass dieses Thema bei den Sliders behandelt wurde, und insgesamt wurde das auch bestens umgesetzt. Hier und da hätte man ein bisschen was besser machen können, aber ich kann dennoch guten Gewissens das Fazit ziehen, dass es sich bei "Fröhliche Weihnachten" um eine sehr vorbildliche Episode handelt, zumal der Fokus auf den Figuren liegt, was ich immer begrüße.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#11

Beitragvon Daniel-Wells » Mo 24. Dez 2012, 11:34

Hallo meine guten,

Ich muss sagen das mir diese Folge auch sehr gut gefällt, da Sie sehr familär gehalten mir gefällt sehr an der Folge das Zusammenspiel zwischen Wade und Ihrem Vater


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#12

Beitragvon MartyMcFly » Di 25. Dez 2012, 17:59

Eine rundum wunderbare Folge passend zu Weihnachten mit einer traurig schönen berührenden Story rund um Wade und ihren Vater.
Also so schön, diese ruhigen Momente, zum Schluss wie alle zusammen als 'Familie' Weihnachten feiern, Remmy zu singen beginnt und und und. Da können auch schon Tränen kullern. Ja so bin ich. :cry:
Bild



[xmas3] [xmas3] [xmas3] 9 [xmas3] [xmas3] [xmas1] [xmas1] [xmas8] [xmas4] [xmas6] [xmas3]
Last, but not least:
Bild
[xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas3] [xmas1] [xmas1] [xmas8] [xmas4] [xmas6] [xmas3]



Ein weiteres Hightlight ist Professor Arturo als Weihnachtsmann, echt toll wie er den Kindern die wahren Werte beibringt!
Das nenne ich einen Weihnachtsmann, super gespielt von JRD :top
Die wahren Werte werden immer wichtiger um sich gegen den immer mehr werdenden Konsumwahnsinn entgegenzusetzen. Vor allem an Weihnachten. Das ist aktueller denn je. Super!

Und überhaupt passt alles schön zusammen. Auf die kleinen Dinge sind zu achten. Wie Sponskonaut schon erwähnte, zum Beispiel die Geschichte von Quinn und seinem Weihnachtsbaum.
Oder wie Quinn hinter dem Rücken der Angestellten (übrigens bekannt aus der Folge "Der unsichtbare Quinn") der Fast-Food Kette eine Pommes klaut! :lol:

Die "Wolkenstadt" erinnert natürlich gleich an eine Star Trek Classic Folge. Genial. Finde aber auch, dass ist nicht wichtig in dieser Folge. Quinns Meinung ist ja, dass das Ding auf Stelzen getragen wird. Daher kann es auch sein, dass einfach drumherum das in Wolken "gehüllt" wurde. Die Wolkenstadt als Marketingstrategie die Konsumenten anziehen soll.
Apropos Star Trek:
Jetzt weiß ich dank der Slide Side auch, woher mir Wades Schwester Kelly bekannt vorkommt, spielte nämlich Leeta aus DS9.

Dass, das mit der unterschwelligen Botschaft mit eingebaut wurde, finde ich auch sehr interessant, so haben sie nicht nur selbst mit dieser Aufklärung in dieser Welt etwas bewegt, sondern auch aufgezeigt wie weit die Unternehmen bei der Werbung gehen könn(t)en.

Sponskonaut hat geschrieben:aber ich kann dennoch guten Gewissens das Fazit ziehen, dass es sich bei "Fröhliche Weihnachten" um eine sehr vorbildliche Episode handelt, zumal der Fokus auf den Figuren liegt, was ich immer begrüße.

Genau deswegen finde ich es auch so gut und wunderbar. Dies gerechtfertigt aus meiner Sicht auch die volle Punktewertung bei meinem Rating zu geben. Denn Familie und Liebe sind das wichtigste.

Auch hervorzuheben, ist Quinn's Bemerkung , dass Babys das Beste im Menschen zum Vorschein bringen, und Arturo darauf: Durch sie werden wir erinnert, dass die Welt von sich aus perfekt ist.
Aufgefallen sind mir auch die teilweise besonderen Kameraeinstellungen. Nochmal ein kleiner Bonuspunkt.

Marty's Ratings:

Bild

Episodenbewertung: 5/5 Timer
BildBildBildBildBild

Die Wertung der Parallel-Erden:
Die Slider kommen von der Pygmäen Erde, viel erfahren wir nicht, aber lustig scheint es nicht gewesen zu sein, also lieber nicht auf diese Welt. BildBildBildBildBild
Bis auf ein paar Unterschiede ist es zwar auf unserer Welt nicht viel anders, aber auf die Gefahr auf der Weihnachtserde in die Schuldenfalle eines Sky High Plazas zu geraten und in diesem System in dieser Stadt dann gefangen zu sein, Nein Danke! Aber es gibt viel viel schlimmere Welten ;) BildBildBildBildBild

“The Christmas show that we are shooting today has been the most difficult episode to work on because I have to dress up as an elf throughout most of the episode — the pointy ears, the clogs, the striped socks, the whole nine yards,” laughs Jerry O’Connell. “You’ll see me and Sabrina both in this get-up. We shot a lot of it outside, and shot in a mall yesterday, and I was eating lunch with that on in public. That was a little embarrassing. I mean you have got to see John in his outfit, and when you see Cleavant, that’s also pretty funny. I do admit, though, that we just have a blast on the show.”

“I know, I know, these pointy little ears,” Sabrina Lloyd says with a sigh. “People at the mail yesterday kept asking me if I was a Vulcan or something.”

Quelle: Earthprime.com


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#13

Beitragvon Sponskonaut » Mi 26. Dez 2012, 02:52


MartyMcFly hat geschrieben:Also so schön, diese ruhigen Momente, zum Schluss wie alle zusammen als 'Familie' Weihnachten feiern, Remmy zu singen beginnt und und und. Da können auch schon Tränen kullern. Ja so bin ich. :cry:

Dito! Da ich selbst auch ein sehr familiärer Mensch bin und ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern und meinem Bruder habe, hat mich diese Szene auch sehr gerührt.

Die wahren Werte werden immer wichtiger um sich gegen den immer mehr werdenden Konsumwahnsinn entgegenzusetzen. Vor allem an Weihnachten. Das ist aktueller denn je. Super!



In einer Zeit, in der selbst 12-jährige schon nach Smartphones schreien, ist das wirklich aktueller denn je. Ich meine, dagegen hätte ich auch nichts, wenn es sich vielerorts nicht nur darum drehen würde. Es gab ja schon des Öfteren solche "lustigen" Umfragen, in denen Kinder und Jugendliche nach dem Sinn und der "Geschichte" hinter Weihnachten gefragt wurden. Wenn dann dauernd solche Antworten kommen wie: "Da ist doch der Weihnachtsmann gestorben...", dann kann man sich nur an den Kopf greifen. :shock: Aber das ist sicherlich Erziehungssache...

Und überhaupt passt alles schön zusammen. Auf die kleinen Dinge sind zu achten. Oder wie Quinn hinter dem Rücken der Angestellten (übrigens bekannt aus der Folge "Der unsichtbare Quinn") der Fast-Food Kette eine Pommes klaut! :lol: .

Das ist mir gar nicht aufgefallen. :lol: Aber wie schon gesagt, da in der Episode eigentlich gänzlich auf jegliches Action-Gedöns verzichtet wird, hat man wenigstens die Gelegenheit, auf solche Kleinigkeiten zu achten.

Die "Wolkenstadt" erinnert natürlich gleich an eine Star Trek Classic Folge. Genial. Finde aber auch, dass ist nicht wichtig in dieser Folge. Quinns Meinung ist ja, dass das Ding auf Stelzen getragen wird. Daher kann es auch sein, dass einfach drumherum das in Wolken "gehüllt" wurde. Die Wolkenstadt als Marketingstrategie die Konsumenten anziehen soll.

Yep, ganz meine Meinung! :top Das ist tatsächlich ein Aspekt, den man getrost mal außer Acht lassen kann - und es wird ja auch nicht weiter darauf eingegangen, weil die Geschichte und natürlich auch die Message im Vordergrund stehen sollen.

Dass, das mit der unterschwelligen Botschaft mit eingebaut wurde, finde ich auch sehr interessant, so haben sie nicht nur selbst mit dieser Aufklärung in dieser Welt etwas bewegt, sondern auch aufgezeigt wie weit die Unternehmen bei der Werbung gehen könn(t)en..

Wie schon gesagt, ist diese kleine Krimi-Geschichte für mich eher obligatorisch. Wenn man das Ganze etwas weitergesponnen und vielleicht die Regierung damit in Verbindung gebracht hätte und nicht nur einen umsatzgeilen Verkaufsleiter, wäre das alles noch interessanter gewesen, weil es dann noch eher für eine anders entwickelte Gesellschaft gesprochen hätte. So wie es dargestellt wurde, indem man einfach nur eine einzelne Person zum Schuldigen macht, wirkt das Ganze eher wie eine "herkömmliche" Kriminalgeschichte. Aber okay, es muss sich ja nicht jede Welt grundlegend von unserer unterscheiden.


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#14

Beitragvon Alexslider » Mi 26. Dez 2012, 15:10

Eine durchaus gelungene Episode. In meinem kurzen Fazit auf der Webiste hab ich das ja auch schon niedergeschrieben:

Diese Weihnachtsepisode ist durchaus gelungen und verdeutlicht darin was Weihnachten wohl wäre wenn es nicht mehr das Fest der Liebe und der Familie ist. Stattdessen erwartet man von der Familie und seinen Freunden die vielen großen Geschenke. Auch erfährt man etwas mehr aus Wades und ein wenig aus Arturos Vergangenheit. Bisher wusste man nicht das sie noch eine Schwester hat.

Die Rolle des Weihnachtsmannes war für John Rhys-Davies alias Professor Arturo, im wahrsten Sinne des Wortes, wie auf den Leib geschneidert.
Schade ist allerdings, dass man nicht richtig erklärt bekommen hat, wie das "Sky High Plaza" in den Wolken schwebt. Denn irgendwas muss das riesige Kaufhaus doch da oben halten.

Wades Schwester Kelly wird übrigens von Chase Masterson gespielt. Sie ist wohl jedem besser bekannt als das bajoranisches Dabo-Mädchen Leeta aus 'Star Trek - Deep Space Nine'. Auch Neil Roberts ist kein Unbekannter. Er verkörperte in der Serie 'Charmed - Zauberhaufte Hexen' ebenfalls einen Bösewicht.

Aufgefallen ist mir natürlich auch diese Szene mit der stibitzten Fritte. [cool] Habt ihr die Folge mal in englisch angehört? Offenbar hatte John Rhys-Davies wohl kleinere Schwierigkeiten mit dem Bart wenn er spricht. Für mich hörte sich das so an, dass er ständig die Haare im Mund hatte.

Was mich an dieser Folge ein kleines bisschen stört oder vielmehr was ich vermisse ist der Schnee?! Gut bei uns lag ja nun auch keiner aber für eine Fernsehfolge in der es um Weihnachten geht, hätte als Kulisse, wie ich finde, etwas Schnee das Bild noch etwas autentischer gemacht. Auch wenn es nur so leicht weiß angedeutet worden wäre. So wirkte zum Beispiel die Weihnachtskrippe etwas verloren auf der Wiese.

Bild

Vielleicht ist es euch nicht bewusst aber als die Sliders mit der Rolltreppe ins Sky High Plaza fahren und beispielsweise an diese Infotafel schauen, befinden sie sich in Wirklichkeit auf dem Gelände der Universal Studios. "Ja logisch", denkt ihr euch jetzt. Aber es ist nicht das üblichen Gelände zum Drehen. Vielmehr laufen sie dort rum wo sich normalerweise die Touristen aufhalten. Theoretisch könnte man das Backlot von dortaus sehen. Also den Teil wo die Sliders hauptsächlich in Staffel 4+5 gedreht haben. Hier macht mal bei Google-Streetview auf: http://goo.gl/maps/jVl6W

Bild
Es scheinen wohl im Laufe der Jahre neu Gebäude gebaut worden zusein. [bigbiggrins]

Mit "Fröhliche Weihnachten" hab ich aber auch noch eine ganz andere Erinnerung. Als die Episode damals auf RTL ausgestrahlt wurde (nicht die Erstausstrahlung, sondern eine Wiederholung - bei der Erstausstrahlung hab ich die Episode damals verpasst. Darum wollte ich die auch unbedingt sehen) hab ich meinen roten Kater zum letzten Mal lebend gesehen (am 09.12.2000).

Einen Tag später fand ich ihn tot im Hundezwinger. Der Hund der da drin war, hat sie totgebissen. Die Gitterstäbe waren so eng, der Kater konnte sich dort nie durchzwängen. Wir vermuteten, dass der Besitzer des Hundes sie dort reingesperrt hat. Beweisen konnten wir das aber nie. Der Kater war extrem zutraulich - auch zu Fremden. Ich habe ihn damals von kleinauf gehabt. Echt schade - auch heute noch. Der Kater, der Neelix hieß, wurde nicht mal dreiviertel Jahr alt. Hier mal ein Bild (zwei Monate vor seinem Tod):
MVC-017F.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#15

Beitragvon MartyMcFly » Do 27. Dez 2012, 16:42


Alexslider hat geschrieben: Was mich an dieser Folge ein kleines bisschen stört oder vielmehr was ich vermisse ist der Schnee?! Gut bei uns lag ja nun auch keiner aber für eine Fernsehfolge in der es um Weihnachten geht, hätte als Kulisse, wie ich finde, etwas Schnee das Bild noch etwas autentischer gemacht. Auch wenn es nur so leicht weiß angedeutet worden wäre. So wirkte zum Beispiel die Weihnachtskrippe etwas verloren auf der Wiese.

Schnee in San Francisco, no way! Das ist sehr sehr selten. Dort ist es einfach zu warm.
Seit 1852 sind erst 10 Fälle von Schneefall aufgezeichnet worden
Oder meinst du irgendeinen künstlichen Schnee?, naja...

Neelix ist so süß. Echt traurig. *trösten ein*


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3024
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#16

Beitragvon Sponskonaut » Do 27. Dez 2012, 17:05


MartyMcFly hat geschrieben:Neelix ist so süß. Echt traurig. *trösten ein*

Dito! Ein wirklich schönes Tier! :( Glaub mir, ich fühle da absolut mir dir, weil wir selbst drei Katzen haben. Sind aber alle Hauskatzen, sodass man keine Angst haben muss, dass sie irgendeinem "Gestörten" zum Opfer fallen... [fire]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1291
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#17

Beitragvon Lupos » Do 27. Dez 2012, 19:23

@ Alex
Habe selbst ein Tier ...ähhh einen Rauhharteckel also kein Tier sondern eien Gefähten .bzw Gefährtin :B ich kann dir also nachfühlen wie einem zumute ist wenn einem ein FREUND wegenommen wird .Armes Samtpfötchen :cry:


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4508
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [35 | 3x12] Fröhliche Weihnachten / Season's Greedings

#18

Beitragvon Alexslider » Do 27. Dez 2012, 21:57

Ja, war schon schlimm. Dann am 23.12.2000 (also nur knapp 3 Wochen später) hat meine Schwester einen neuen kleinen Mitzekater aus der Nähe von Nürnberg mitgebracht. Der war schwarz mit weißen Fleck am Latz und auf dem Bauch. Den mussten wir dann aber nach über 10 Jahren (am 17. Oktober 2011) einschläfern lassen. Er hatte einen Tumor in der Harnblase. Das war gefühlsmäßig noch ein zacken heftiger als er dann weg war. Tränen sind noch lange Zeit gelaufen. Ich könnte immer noch heulen. Immerhin hatte ich den Kater länger als alles was ich bisher an Haustieren hatte. Der hieß übrigens auch Neelix. Zu ehren des roten Katers. Hier ein Foto:
252427_114208375333252_5412336_n.jpg
Naja und danach wollte ich eigentlich (vorerst) keine Katze mehr haben. Doch wie der Zufall es so will, schleppte eine zugelaufene Katzenmutter so im Juli/August 2011 zwei kleine schwarze Katzenbabies an. Eine haben wir im Tierheim abgegeben im Glauben, dass es bloß eine ist. Doch kurze Zeit später tauchte noch eine auf. Im Dezember 2011 hab ich mich dann entschlossen diese Katze (ja ne weibliche Katze) in die Wohnung zu nehmen. Ich konnte einfach nicht wiederstehen :) Und die Wohnung war schon irgendwie leer so ganz ohne so einem kleinen Fellklumpen :] Jetzt liegt sie zur Zeit hier auf dem Sessel und pennt. Ach ja und sie heißt... nee nicht Neelix... ich hab sie Bubu genannt. Damals dachte ich noch es wäre ein Kater. Naja passt ja auch zu nem Mädchen. Der Name kam so aus der Laune heraus. Foto:
536418_288190717935016_1870691694_n.jpg
299599_152321058188650_6922247_n.jpg
329828_205826236171465_1792822795_o.jpg
Übrigens würde die heute auch nicht mehr leben, wenn wir sie nicht zum Tierarzt geschafft hätten. Zum einen hatte sie Katzenschnupfen (der ist zum Glück dann weggewesen) und zum anderen hatte sie vereiterte Eierstöcke. Die musste der TA komplett entfernen. Die waren schon Hühnereigroß angeschwollen. Wäre die geplatzt, hatte es zu einer Sepsis kommen können (Blutvergiftung und schließlich zum Tod)

Doch es geht noch übler. Meine Oma hat ihren Kater durch einen Brand (5. Dez. 2002) verloren. Wir wohnen im gleichen Haus. Nur neben an. Ich hab ihn nur noch schreien gehört als ich die Tür von der Haustür öffnete. Ich war als einziger zuhause. Der Brand wurde laut Feuerwehr duch Adventsbeleuchtung verursacht. Das war auch so ein Kapitel, was ich nie wieder erleben möchte.

Jedenfalls war das auch ein lieber Mietzer und hieß Charlie. Der wäre dieses Jahr so 18/19 Jahre alt geworden. Ein paar Jahre später lief ihr dann auch ein Kater zu. Den hat sie heute noch. Der muss mal angefahren worden sein, da er von Anfang ne Fehlstellung am Rücken hatte und kaum Zähne im Maul. Da er eben humpelt nannte sie ihn Humbi. Mittlerweile ist der aber auch blind. Tja, soviel Pech hatten wir mit Katzen. Ansonsten laufen hier noch zwei andere Kater rum - alles von der Mutter von Bubu - quasi alles eine Familie. Die Mutter selbst natürlich auch noch. Die haben wir aber dieses Jahr sterilisieren lassen. Das wurde echt zuviel mit den Katzen.

Hier könnt ihr über eure Haustiere was erzählen...

So genug vom eigentlichen Thema abgeschweift... Zurück zur Folge!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild

Zurück zu „3. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste