• Administrator

[06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

Wie findest Du diese Episode?

Bild
1
50%
Bild
1
50%
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
Bild
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 2
Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4494
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

[06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#1

Beitragvon Alexslider » So 1. Apr 2012, 16:58

Bild
EPISODENGUIDE // SCREENCAPTURES // DAILY FUN

Irgendwie scheit diese Folge hier im Forum noch gefehlt zu haben. Dabei ist es eine Episode, die man sich immer wieder gern anschaut. Ursprünglich als direkte Nachfolge-Episode zum Pilotfilm, hat man sie leider erst kurz vor das Ende der Staffel ausgestrahlt (Dazu wurde aber schon in anderen Threads ausgibig diskutiert). Interessant ist auch gleich die Erde in dem man "Spinnenwespen" gezüchtet hat, die wohl die Pest unter Kontrolle bringen wollte. Da hätte ich mir echt doch mal ne ganze Folge angesehen ;)

Auch die Hippie-Erde hat man richtig klasse in Szene gesetzt. Arturo mit seiner Kopfverletzung muss dann natĂĽrlich ausgerechnet eine Art Hippie-Tuch als Verband bekommen. Das waren einige Lacher wert. :lol: Und dann auch noch Bennish: Auf Erde 1 macht er einen auf Hippie und auf der Hippie-Erde ist es ein normaler BĂĽrger.

Klasse Folge. [cool]


Bild

Benutzeravatar

Daniel-Wells
TVGEEK
TVGEEK
Beiträge: 362
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:32
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Daniel Wells
Wohnort: Barsinghausen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#2

Beitragvon Daniel-Wells » So 1. Apr 2012, 17:01

Die Szene mit dem Kopftuch des Professors war ein echter Brüller. Ich persönlich hab mich gekugelt vor lachen. Er spielt ja eigentlich sonst den schnöden Engländer aber das Arturo so ab geht wow.. Und dieser Bennish ist auch so ein komischer Kauz manchmal ein klein wenig verrückt aber trotzdem Liebenswert.


Warum jemandem etwas beibringen. Ein einsamer Impuls der Freude. (William Butler-Yates)

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#3

Beitragvon MartyMcFly » So 1. Apr 2012, 17:41

Danke für diesen Thread @Alexslider, wollte schon fragen, ob ich selbst einen Thread für diese Ep erstellen kann/soll, da ich ja jetzt angefangen habe alle Folgen mir wieder anzusehen und ich zu jeder Ep meinen Senf gerne dazu geben möchte :B
Es fehlen ja auch noch viele hier bei den anderen Staffeln...

Bild
Zu der Episode: Super Folge! (oder Super Originaldrehbuch? ;))
Summer of Love - Wade in Bestform! Sehr schön!
Das Lustige wurde schon erwähnt. Witzig auch Remmy: der Hausmann, der dann mit einer Schrotflinte weggejagt wird :lol:
Aber vorallem gehts mir um die ganze Timer-Countdown Thematik, aber das wurde schon alles im anderen Thread zur Episode erwähnt >hier

Sowie gefällt mir sehr gut der Anfang, als wir nochmal zur Earth Prime Erde zurückkehren und die FBI Leute und Bennish sehen, die das mysteriöse Verschwinden von Quinn, Arturo, Wade und auch Remmy untersuchen.

Nun noch zum deutschen Titel "Reise durch das Zeitloch" - naja den hätte man - wie so oft - auch anders nennen können, denn ich assoziiere da ganz was anderes. Bisschen weit hergeholt. Sie landen bei den Hippies = Reise durch das Zeitloch - nonsens.


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

MartyMcFly
MODERATOR
MODERATOR
Beiträge: 1663
Registriert: So 23. Mär 2003, 22:03
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Oberösterreich
Land: AT

Re: [06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#4

Beitragvon MartyMcFly » Fr 24. Mai 2013, 22:15

Wie doch die Zeit vergeht...ein "2nd Revival" ist im Gange ;)

Diese Folge sollte man in die richtigen Reihenfolge, also als 2. Folge (nach dem Pilotfilm) ansehen, nur dann macht alles Sinn!

Sehr gute Folge, wie eh und je :) Die Dramatik mit dem Cliffhanger zum Schluss (Flutwelle rast auf die Stadt zu)... [huch]


BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Lupos
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 1290
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 12:49
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Giovanni Gesto
Wohnort: Bremerhaven

Re: [06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#5

Beitragvon Lupos » Sa 25. Mai 2013, 12:30

Ja das finde ich auch..generell läßt sich gegen die ersten drei Staffeln nichts sagen [tanzen]


wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge

Benutzeravatar

Sponskonaut
SERIENGEEK
SERIENGEEK
Beiträge: 3013
Registriert: Di 9. Dez 2008, 02:08
Geschlecht: ♂ (Mann)
Wohnort: Auf der Couch vor der Flimmerkiste...
Land: DE

Re: [06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#6

Beitragvon Sponskonaut » Do 24. Mär 2016, 00:37

Komisch, dass ich zu dieser Folge noch gar nicht meinen Senf abgegeben habe... [zwinker] Aber dann ist es ja gut, dass ich mit der Serie jetzt noch mal angefangen habe. [lachen1]

Erstmal muss man loben, dass man mit dieser Episode schon frühzeitig die Frage in den Raum wirft, was wohl passiert, wenn ein Slide derart "außerplanmäßig" verläuft. Dass die Gruppe das erste Mal getrennt wird, ist ein ganz neuer Aspekt. Ebenso wird die "Ohnmacht" thematisiert, die mit der Einsicht einhergeht, dass man in einer Welt feststeckt und nicht mehr weg kann. Jedenfalls macht Wade diese Feststellung, als sie zusammen mit Remmy "landet". Schade finde ich aber, dass dieses Gefühl nur in dieser einen Szene angeschnitten wird und dann eigentlich nicht mehr zur Sprache kommt. Stattdessen versucht sich Remmy als Ehemann, und Wade macht einen auf Guru. Erzählerisch fand ich es auch ein bisschen unpassend, dass Remmy und Wade dann mal eben getrennte Wege gehen, und das vor dem Hintergrund, dass sie ohnehin schon von den anderen getrennt wurden, und die beiden ja ohnehin zwei Charaktere sind, denen Freundschaft so wichtig ist. Zumal sie zu Beginn schon die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass diese "Hippie-Welt" ihre letzte Station gewesen sein wird. [hmm]

Sehr bezeichnend hingegen fand ich den "Alleingang" von Quinn und Arturo. Man merkt den beiden einfach an, dass die Chemie stimmt und man auf einer Wellenlänge liegt. Na ja, und den scheinbar so konservativen Professor mit den Hippies zu konfrontieren, sorgt auf jeden Fall für ein paar Lacher. [zwinker]

Apropos Hippies: Ein schönes Detail war für mich auch der Auftritt des erzkonservativen, republikanischen Bennishs. Jedenfalls finde ich es immer interessant, wenn Charaktere von Earth Prime "um 180 Grad gedreht" auf anderen Welten auftauchen. Ich finde, dass vor allem anhand der gegensätzlichen Figuren deutlich zu erkennen ist, wie sehr sich eine Welt von der Heimat unterscheidet. Und wo wir gerade bei Bennish sind: Ich finde es immer noch merkwürdig, dass der Kerl im Verlauf der Staffel immer wieder als verkanntes Physik-Genie dargestellt wird, das erste Mal wohl in "Das Ende der Welt", als es um die Atombombe geht. Im Pilotfilm hatte ich den Eindruck, als ob Bennish eher als planloser Metal-Freak charakterisiert werden soll, der sich nicht wirklich um Physik schert. Ich habe da noch die Szene im Hörsaal in Erinnerung, in der der Professor irgendeine Bemerkung bzgl. U2 an ihn richtet und er daraufhin nur dämlich lacht.

Dann noch eine Frage zu den FBI-Leuten: Man sieht ja, dass in den beiden Welten die Rollen vertauscht sind. Auf Earth Prime ist der Mann der Chef-Ermittler, auf der Hippie-Welt gibt die Frau den Ton an. Zum einen frage ich mich, was die Quintessenz dessen sein soll, und zum anderen kann ich mich auch nicht erinnern, dass dieser Handlungsstrang auf Earth Prime noch mal aufgegriffen worden wäre. Hab ich das richtig in Erinnerung? Oder wurden diese FBI-Ermittlungen später noch mal thematisiert?

Ach ja, was mir auch sofort aufgefallen ist, war der Auftritt von Barry Pepper als "Ober-Hippie". [lachen1] Schon lustig, dass er mal in so einer kleinen Serie in einer unbedeutenden Nebenrolle mitgespielt hat. Grundsätzlich würde ich den Kerl schon als gestandenen Hollywood-Mimen bezeichnen, "The Green Mile" und "Der Soldat James Ryan" sind da nur zwei Beispiele aus seiner Filmografie. Das aber nur mal als keine Randnotiz. [zwinker]


I have no country to fight for; my country is the earth, and I am a citizen of the world.
- Eugene V. Debs

Benutzeravatar

Themenstarter
Alexslider
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Beiträge: 4494
Registriert: So 23. Mär 2003, 13:41
Geschlecht: ♂ (Mann)
RPG-Charakter: Lucas Marks
Wohnort: Sachsen
Land: DE
Kontaktdaten:

Re: [06 | 1x06] Reise durch das Zeitloch / Summer of Love

#7

Beitragvon Alexslider » Sa 2. Apr 2016, 18:04


Spnskonaut hat geschrieben:Dann noch eine Frage zu den FBI-Leuten: Man sieht ja, dass in den beiden Welten die Rollen vertauscht sind. Auf Earth Prime ist der Mann der Chef-Ermittler, auf der Hippie-Welt gibt die Frau den Ton an. Zum einen frage ich mich, was die Quintessenz dessen sein soll, und zum anderen kann ich mich auch nicht erinnern, dass dieser Handlungsstrang auf Earth Prime noch mal aufgegriffen worden wäre. Hab ich das richtig in Erinnerung? Oder wurden diese FBI-Ermittlungen später noch mal thematisiert?

So ist mir das noch garnicht aufgefallen, dass hier ein Tausch der stattgefunden hat. Wohl möglich ist aber, dass man hier einfach nur einen dezenten Unterschied zu Erde 1 eingebaut hat. So würde ich das im Nachhinein interpretieren. Was das FBI ansich anbelangt: Nein, in dieser Episode war es das erste und letzte Mal, dass man das thematisiert hat. In der heutigen Zeit hätte man so einen Handlungsstrang sicherlich genutzt und über mehrere Folge/Staffeln hinweg immer wieder aufgegriffen. Genaugenommen spielt diese Episode eigentlich auch direkt nach dem Pilotfilm. FOX hat aber, wie oben bereits erwähnt, die Folgen leider vertauscht. Daher sah man die Ermittungen dann eben später in der Serie.

Dieser Tatsache geschuldet, hat man auch eine wichtige Szene herausgeschnitten. In dieser Szene wird von Quinn und Arturo erklärt, was es mit der 29,7 Jahre-Regel aufsich hat. Diese wird in späteren Staffeln ja immer mal wieder erwähnt, aber nie so richtig erklärt. Deshalb wäre es wohl extrem Sinnvoll wenn man diese Szene (ich hoffe doch man hat sie gedreht und nicht nur im Drehbuch aufgeschrieben) in kommenden DVD/Blu-ray Veröffentlichungen hinzufügt. Aber das wird wohl ein Wunschdenken bleiben. Lest euch aber die ganze Sache mal im Episodenguide durch.


Bild

Zurück zu „1. Staffel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste